Hardware- Anforderungen von Linux

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bayernjoerg, 23.11.2004.

  1. #1 Bayernjoerg, 23.11.2004
    Bayernjoerg

    Bayernjoerg Tripel-As

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi zusammen,

    seit einiger Zeit habe ich neben W2K auch Knoppix 3.7 auf meinem Schleppmeier installiert, um Linux auch portabel dabei zu haben und dazulernen zu können.

    Was ich nicht ganz raffe, ist die Frage nach den Hardware- Anforderungen von Linux, evtl. von Knoppix 3.7 im speziellen.

    Es geht alles wahnsinnig langsam, ob Internet, Open- Office (gut, dauert auf PC auch lang), auch der Test mit DVD- gucken befriedigt nicht (während Boot- Vorgang wird DMA aber als aktiviert gekennzeichnet). Schau ich in die Systemauslastung, sind die 128 MB RAM zugeknallt. Bei Internet- Verbindungen ist die CPU oft auf Anschlag, im Minimum aber auf ca. 20%, auch wenn ich nix tue.

    Die CPU ist ein Transmeta Crusoe Prozessor (RISC !) mit 530 MHz. Für DVDs schauen hat lange Zeit ein 400er Pentium bestens herhalten dürfen ohne Probleme.

    Ich weiss eben nicht : liegt es am Laptop, taugt der evtl. nix ? Entsprechende W2K- Programme habe ich nocht nicht installiert, weil man die nicht ohne Leichen deinstallieren kann. Oder ist Knoppix oder Live- CDs oder Linux im speziellen doch so anspruchsvoll? Oder muss man nur Zeug deinstallieren, was man eh nicht braucht ?

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein bissel GUI so'n Haufen Megabyte schluckt.

    Mir wäre schon die Nennung von threads in diesem forum sehr hilfreich, hab unter Hardware und Anforderungen nur nichts gefunden.

    Tschau

    Joerg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 avaurus, 23.11.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    also dass der Ram ausgelastet scheint, ist normal. mit
    Code:
    cat /proc/meminfo
    kannst du nachsehen, was genau gebraucht wird und was genau gecached ist. Trotzdem ist 128 MB viel zu wenig, finde ich.
    Dass deine CPU bei Minimum 20% bleibt, deutet darauf hin, dass der Grafiktreiber wohl nicht der optimale ist. Ich würde an dieser Stelle mal den Fehler bzw. die Bremse suchen. Das würde dann auch erklären, wieso alles so langsam läuft bei dir.
    Gib mal bissel mehr Infos.
     
  4. #3 Bayernjoerg, 23.11.2004
    Bayernjoerg

    Bayernjoerg Tripel-As

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mem: 113082368 108785664 4296704 0 2146304 72708096
    Swap: 427704320 58150912 369553408
    MemTotal: 110432 kB
    MemFree: 4196 kB
    MemShared: 0 kB
    Buffers: 2096 kB
    Cached: 48660 kB
    SwapCached: 22344 kB
    Active: 71240 kB
    Inactive: 26464 kB
    HighTotal: 0 kB
    HighFree: 0 kB
    LowTotal: 110432 kB
    LowFree: 4196 kB
    SwapTotal: 417680 kB
    SwapFree: 360892 kB

    Also das ist die Angabe, die mir nach besagtem Befehl ausgeworfen wird. Während ich jetzt ca. 15min nicht mehr am Rechner war, lag die ständige Auslastung auf ca. 10%.

    Wegen Info: Ich weiss eben momentan noch nicht, ist es die Hardware, die anzupassen ist, oder eher die Software ? Liegt es an Knoppix und kann ein anderes Betriebssystem Abhilfe schaffen, oder sollte ich mehr an der Hardware schauen, also anderes RAM, Harddisk, DVD o.ä. ??
     
  5. #4 avaurus, 23.11.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Grafikkartentreiber, habe ich doch geschrieben...
     
  6. #5 redlabour, 23.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    @Bayernjoerg - bei einer LiveCD Installation und Deiner Hardware ist die miserable Geschwindigkeit absolut normal. Das "bisschen GUI" hat mittlerweile wesentlich mehr Resourcenverbrauch als der Desktop von w2k. ;)

    Starte mal einen anderen WM aus dem KDM heraus. Na besser ? ;)
     
  7. #6 avaurus, 24.11.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    sorry, redlabour, aber ich habe bereits gute Ergebnisse mit einem p2 233 MHz, 64 MB Ram und 4 MB Grafikkarte gemacht und selbst KDE wurde fix gerendert. Klar verbraucht das bisschen Gui mehr Resourcen als der win2k Desktop, aber das ist noch lange kein Grund, dass seine CPu ständig bei 20% herumeiert...wenn sowas auftritt, ist irgendwas falsch eingestellt und ich tippe immer noch auf die Grafiktreiber, denn das kommt mir sehr bekannt vor.
     
  8. #7 Atomara, 24.11.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    nunja bei einer livecd isses klar dass der ramverbrauch höher ist


    man kann aber auch nicht pauschal sagen , ja das sind die hardwareanforderungen

    kde ist nicht ganz ressourcensparrsam und da ist es nicht verwunderlich wenn es zu engpässen kommt
     
  9. #8 Lord Kefir, 24.11.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Bayernjoerg hat aber geschrieben, dass er die Live-CD installiert hat. Dann dürfte sich RAM-Verbrauch doch nicht so massiv von einer anderen Distri unterscheiden, oder?!

    Mfg, Lord Kefir
     
  10. #9 Atomara, 24.11.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    @lord kefir

    stimmt auch wieder ;)


    naja ich bin hier im topic etwas durcheinander gekommen
     
  11. #10 Bayernjoerg, 24.11.2004
    Bayernjoerg

    Bayernjoerg Tripel-As

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    Danke für die Gedanken, die Ihr Euch gemacht habt. Die Live- CD habe ich auf Festplatte installiert, also nicht per CD geladen (da ist vermutl. der RAM- Gebrauch höher, weil ja auch die Swap- Disk irgendwo hinwill, denke ich mal).

    Also wenn man sich im ksysguard die Prozesstabelle anschaut und mit dem MS- Task- Manager vergleicht, wird ca. 2-3x soviel Speicher für z.B. Explorer/Konqueror oder Iexplore/Mozilla benötigt, falls man das überhaupt vergleichen kann.

    Was ich eben nicht verstehe, ist, dass ich bei Win z.B. Word, Explorer, Internet, Mail, Excel parallel offen habe und mit Find-a-drug sogar im Hintergrund ein Programm laufen habe, welches immer dann aktiv ist, wenn nichts getan wird (so wie seti@home). Trotzdem kann ich ohne grosse Probleme und Festplattenaktivitäten Texte bearbeiten, oder hier im Forum surfen. Unter der Linux- Installation ist es dagegen wie früher mit einem P133, Modemleitung und zusätzlichem Abspielen von Audio-CD. Die Kisten gingen damals damit in die Knie, ist aber auch schon 7 Jahre her.

    Eine Internetverbindung mit vielleicht 3 Fenstern, ein Dateimanager und 1 Konsole kann doch nicht bereits alle Ressourcen belegen? Das wäre ja dann wie bei "Win95 und die Borg".

    Ich probier dennoch mal den Tip von redlabour mit nem anderen WM, die Grafikkarte ist ne stinknormale SiS 305, also nichts exotisches denk ich mal.

    Bis denne
     
  12. #11 Bayernjoerg, 24.11.2004
    Bayernjoerg

    Bayernjoerg Tripel-As

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nochmal hallo zusammen,

    also bzgl. dem WM kann ich nicht viel sagen, da ich mich mit den anderen WM einfach nicht zurecht finde. Rufe ich da ksysguard auf, kann der nicht mit dem X- Server. Kann also die Tasks irgendwie nicht ansehen.

    Anwendungen wie Internet scheinen schneller zu laufen, ist alles aber nicht vergleichbar. Finde z.B. Open Office nicht mehr. Das einzige vergleichbare war xine und da ist die Wiedergabe der DVD genauso schlecht wie unter KDE, also "komm Mädel ruck ruck ruck auf meine grüne Seite", einfach grauenhaft.

    Kann mir nicht vorstellen, dass das nur an einer Grafikkarten- Einstellung liegen soll oder irre ich da?

    Gruesse

    Joerg
     
  13. Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Doch. Avaurus hat vollkommen recht. Ich habe im Laptop auch ne scheiss-Karte von Sis, und ohne DRI-Unterstützung läuft da nichts. Vor allem Filme gucken kann man vergessen.
    Wenn du jenseits von KDE mal Prozesse angucken willst, öffne ein Terminal und gib da "top" ein. ;)
    Installier vernünftige Treiber, das wird dein Problem sicherlich lösen.
     
  14. #13 Lord Kefir, 24.11.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Würde außerdem mal ein "richtiges" System installieren. Hab' selber noch nie 'ne Live-Distri installiert. Kann mir aber vorstellen, dass so etwas nicht "das gelbe vom Ei" ist...

    Können aber auch nur Vorurteile sein ;) Belehrt mich ruhig...

    Mfg, Lord Kefir
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Sollte dein XServer über den framebuffer treiber laufen könnte das schon an der leistung nagen.
     
  17. #15 Bayernjoerg, 25.11.2004
    Bayernjoerg

    Bayernjoerg Tripel-As

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,
    habe leider keine Ahnung, wie man überhaupt an den Treibern drehen kann und andere installiert.

    Zum framebuffer: Habe leider auch keinen Blassen, über welchen Treiber der Xserver laufen sollte.

    Bin eben noch nicht in die Tiefen des Systems vorgedrungen.

    Gruesse

    Joerg
     
Thema: Hardware- Anforderungen von Linux
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knoppix dvd hardwareanforderung

Die Seite wird geladen...

Hardware- Anforderungen von Linux - Ähnliche Themen

  1. Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung

    Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung: Suse hat das erste Service Pack für Suse Linux Enterprise 12 veröffentlicht. Mehr als ein Jahr nach der Freigabe von Suse Linux Enterprise 12...
  2. Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial

    Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial: Ausgehend von der Prämisse, dass Router gemeinhin untätig herumstehen und Strom verbrauchen, will der Turris Omnia mehr Optionen bieten, die...
  3. Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial

    Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial: Ausgehend von der Prämisse, dass Router gemeinhin untätig herumstehen und Strom verbrauchen, will der Turris Omnia mehr Optionen bieten, die...
  4. Jolla trennt Hardware-Entwicklung ab

    Jolla trennt Hardware-Entwicklung ab: Das finnische Unternehmen Jolla will sich künftig ganz auf die Lizenzierung seines Mobilsystems Sailfish OS konzentrieren. Die Hardware-Produktion...
  5. Apertus-Projekt präsentiert Open Hardware-Filmkamera

    Apertus-Projekt präsentiert Open Hardware-Filmkamera: Das Apertus-Projekt hat die für Kinoproduktionen gedachte Kamera Axiom vorgestellt. Ihre weitere Entwicklung hängt von einer erfolgreichen...