Handy als stink normales Modem nutzen?

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von b00, 07.01.2009.

  1. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    Hallo Unixboard'ler,

    ich mochte mit meinem Laptop über mein Handy mein Modem zu Hause anrufen (klingt einfach).

    das Szenario:
    *getty -> heimPC -> Modem -> Telefonanschluss (läuft)
    Handy -> USB -> Laptop -> kermit||minicom (zickt)

    Problem:
    Immer wenn ich ein
    Code:
    ATD $heimPCtelNo
    mache bekomme ich ein
    Code:
    NO CARRIER
    was mich verwundert da laut Spezifikation ein Modem im Handy drin sein soll.
    Nach einiegem suchen hab ich dann mit
    Code:
    ATD $heimPCtelNo;
    ein ausgehenden Anruf auf dem Handy Produzieren können leider nicht mit dem gewünschten Resultat (sofortieger abbruch vom Handy sobald das Modem ein Träger sendet(AT+CEER->+CEER: Network ended call )). Was auch nicht wundert da das ";" <Semikolon> für Sprachanrufe ist.

    Ich habe auch mit
    Code:
    AT+cgdcont=1,"IP","$obscure.string.tld"
    ATD*99#
    
    rumgespielt, will mich aber nicht beim Mobileprovider(GPRS,EDGE) sondern bei mir zu Hause(via GSM+CSD) einwählen.

    Ja mir ist bewust das GSM lahm ist(9600bps), das ist aber nicht das problem!

    ach ja das Handy ist ein Samsung SGH*

    liegt das am Handy AT*hickup* ? Hat jemand von euch ein solches Szenario am laufen?

    Bin für jeden Vorschlag dankbar da mir die Ideen ausgehen :think:

    omfg das könnte die Lösung sein die ich euch auch nicht vor enthalten will:
    ...Notice: As of January 2006, all new Cingular cell plans permantly block CSD. You will need to call them and ask to have CSD enabled for your cell service plan...
    ...What can I do if my cell service plan does not support data connections? Call your cell service provider and let them know that you have been trying to send faxes using your computer connected to your cell phone. Ask for the feature CSD (circuit switched data) to be enabled. Do not mention you would like to connect your cell to an Internet modem as they will then tell you that CSD is not available. As you can guess, they would like to sell you their own high speed Internet services for between $45 - $80 monthly fee...

    aus http://www.bamnet.com/cellphone-to-notebook.asp

    ich halte euch auf dem laufendem!

    -- to be continued --
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Handy als stink normales Modem nutzen?

Die Seite wird geladen...

Handy als stink normales Modem nutzen? - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu Phone als Vertragshandy in Deutschland

    Ubuntu Phone als Vertragshandy in Deutschland: Das Ubuntu Phone »Bq Aquaris E4.5 Ubuntu Edition« wird beim Elektronikhändler Saturn derzeit mit Vertrag für einen Euro angeboten. Ohne Vertrag...
  2. Weitere Sicherheitslücke in Android-Handys

    Weitere Sicherheitslücke in Android-Handys: Cyberkriminelle können sich über scheinbar harmlose Apps fast vollen Zugriff auf Android-Handys erschleichen. So können Apps den Status einer...
  3. Sailfish OS: Jolla-Handy jetzt im europäischen Online-Shop erhältlich

    Sailfish OS: Jolla-Handy jetzt im europäischen Online-Shop erhältlich: Jollas Smartphone mit Sailfish OS kann ab sofort europaweit bestellt werden. Damit ist das bei der offiziellen Markteinführung vor drei Wochen...
  4. Handysynchronisation Thunderbird/Lightning zu Nokia 5230

    Handysynchronisation Thunderbird/Lightning zu Nokia 5230: Hallo, ich suche eine Möglichkeit unter Ubuntu (oder notfalls auch Windows) meine Kalenderdaten und Adressbücher von Thunderbird/Lightning in...
  5. Suche Programm zum SMS senden und empfangen via Handy SIM am PC

    Suche Programm zum SMS senden und empfangen via Handy SIM am PC: Hallo Leute, ich bin ein viel SMS-Schreiber und bin eig immer wieder zu faul die SMSen an meiner kleinen Handytastatur, die eh nicht mehr...