Günstiger s/w-Laserdrucker gesucht

Dieses Thema im Forum "Drucker / Scanner" wurde erstellt von Tblue, 23.12.2008.

  1. Tblue

    Tblue Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem günstigen Schwarz-weiß-Laserdrucker, der gut unter Linux läuft. Die OpenPrinting database ist ja ganz hübsch, aber unübersichtlich bzw. nur dann praktisch, wenn man schon ein bestimmtes Druckermodell im Blickfeld hat, was bei mir aber leider (noch) nicht der Fall ist...
    Natürlich habe ich Google bemüht und z. B. im IRC nachgefragt, fand aber meistens nur alte, nicht mehr verkaufte, Drucker.

    Hat jemand Erfahrung mit s/w-Laserdruckern unter Linux und kann mir einen sich noch im Handel befindlichen Drucker empfehlen? :)
    Günstig heißt hier so ca. bis zu 180€ (wenn das überhaupt realistisch ist?).

    Danke,

    Tblue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Forensuche würde auch was von mir ausspucken, aber hast dich ja bemüht ;)
    Generell sind Samsung- und Brotherdrucker zu empfehlen. beide bieten Treiber an. ich hab mir jetzt den brother 2035 gekauft. kann ja demnächst mal schreiben, wie er sich so einrichten lässt (steht noch verpackt rum..)
    ciao
     
  4. Tblue

    Tblue Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Hm, danke, sieht schon mal gut aus. :)
     
  5. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Den hl-2035 von Brother hab ich und bin auch zufrieden damit. Manchmal klappt allerdings das Duplexdrucken nicht so X(
    Bei der Installation gab es keine Komplikationen und der Drucker hat auch noch nie ausgesetzt.
    Viel Spaß damit :)
     
  6. Tblue

    Tblue Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Wunderbar! :) Danke für eure Hilfe.
     
  7. #6 subzero17, 23.12.2008
    subzero17

    subzero17 Doppel-As

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Windeck (Bellingen)
    Haben hier noch einen Kyocera FS 1010 stehen. Hab den ohne Probs unter Ubuntu 7.04 laufen. Sprich angeschlossen und Spass haben. Kann für kleines Geld den Besitzer wechseln.
     
  8. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Den habe ich mir vor wenigen Monaten bei e-bay gekauft (für 25 Euro). Dazu einen XXL Toner für 14.000 Seiten (20 Euro).

    Kyocera stellt ja auch einen Linux Treiber, läuft also unter allen Distributionen problemlos.
    Lediglich der manuelle Duplex-Druck funktioniert nur unter Windows.
    Aber wenn ich über die Konsole nur gerade und ungerade Seiten drucke, funktioniert das genauso gut (auch mit mehrer Seiten pro Blatt).

    Also, ich kann dem Tipp nur zustimmen. Günstiger drucken ist glaube ich kaum möglich.

    Gruß
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So, nach der Bescherung gleich mal installiert.
    Unter Ubuntu war es wirklich wie Plug&Play. Bei Debian Etch musste ich schon etwas mehr machen.
    -> cupsys und cupsys-client installiert,
    ->und dann nach eigentlich dieser Anleitung: klick0r


    Have Fun
     
  11. Tblue

    Tblue Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Unter Arch Linux muss man einfach den entspr. CUPS-Treiber aus dem AUR installieren. Der Drucker wird vom Installationsscript automatisch zum CUPS hinzugefügt; wenn CUPS beim Installieren nicht läuft, muss man den Drucker manuell z. B. per CUPS-Webinterface einrichten. Funktioniert bisher wunderbar. :)
     
Thema: Günstiger s/w-Laserdrucker gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kyocera-fs1010 installieren arch linux

Die Seite wird geladen...

Günstiger s/w-Laserdrucker gesucht - Ähnliche Themen

  1. Günstiger Hardware Raid Controller gesucht

    Günstiger Hardware Raid Controller gesucht: Hallo, wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach einem günstigen Hardwareraid Controller mit SATA. Brauchen tu ich nur Raid 1+0...
  2. günstiger Linux Shop

    günstiger Linux Shop: ++Adminedit++ ++Original gelöscht++ Werbung stimmen wir doch bitte das nächste mal mit der Bordleitung ab. Danke!!! *NO COMMENT* Ich...
  3. Günstiger Ersatz für meinen HP 5L

    Günstiger Ersatz für meinen HP 5L: Seit heute Morgen verweigert mein Drucker leider entgültig den Dienst, denke mal der Papiereinzug hat es hinter sich. Naja egal, kennt jemand von...
  4. günstiger, virtueller Root-Server

    günstiger, virtueller Root-Server: Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einem günstigen, virtuellen Root-Server. 9,99€ pro Monat hab ich gefunden, suche aber noch etwas...
  5. günstiger webspace

    günstiger webspace: ich hab schon lange nach einem gutem webspace-provider gesucht und glaube den jetzt gefunden zu haben. www.comball.net bzw....