Gtk+ 2.10.10 installation

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von Ocean-Driver, 23.05.2007.

  1. #1 Ocean-Driver, 23.05.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hallo,

    Ich will Gtk+ 2.10.10 installieren, hab auch alles nötige (nach der readme) installiert, doch beim ./configuren findet er das package "atk" und "cairo" nicht, nun wollte ich diese installieren (http://rpmseek.com/rpm-dl/atk-devel-1.12.2-1.fc6.i386.html?hl=de&cx=1050:A:0:3093177:0:0:0) doch er sagt atk wäre schon installiert.

    Der Fehler sieht so aus:



    Pkg-config hab ich auch schon installiert.
    Ich habe fedora core 6.

    Danke schonmal

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 23.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn solche Meldungen beim Kompilieren ausgegeben werden, schaffen die entsprechenden devel-Pakete meist Abhilfe ('atk-devel', 'cairo-devel' etc.).
     
  4. #3 intelinsider, 23.05.2007
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Was wuehlst du denn da auf RPMSeek.com herum? Yum sollte dir genau diese Pakete von den jeweiligen Quellen laden koennen, der Befehl "man yum" erlaeutert dir einiges. In deine Fall waere "yum install $Paketname" von Vorteil das $Paketname ersetzt du bitte durch das folgende Paket. Und GTK+ 2.10 liegt auf den Fedora Repositories was sich per Yum installieren laesst.


    regards ii
     
  5. #4 Ocean-Driver, 24.05.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi,

    yum install atk
    mit nem $ vor dem atk:
    Error: Need to pass a list of pkgs to install

    Wenn ich die erste Methode versucht habe sagt er bei ./configure das er das package immernoch nicht finden
     
  6. #5 intelinsider, 24.05.2007
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Das "$" habe ich als Variable genutzt und wird natuerlich 'komplett' ersetzt und nicht mituebernommen.
    Was versuchst du dort ueberhaupt?
    Wenn du ein "./configure" ausfuehrst dann hast du dir die Sourcen heruntergeladen und willst die versuchen zu compilieren?.
    Einen Compiler hast du auch schon installiert?.
    Das Paket "atk" ist bereit installiert wuerde ich sagen, denn es liegt definitiv auf den Repositories fuer Fedora. Ueberpruefe mal ob es installiert ist mit "rpm -qa atk" es wird bei einer 'normalen' Installation 'eigentlich' dieses hier ausgegeben sollte "atk-1.12.2-1.fc6". Was also findest du nicht, oder gar versuchst du dort ueberhaupt zu bewerkstelligen?.
    Die Development Pakete installierst du nebenbei mit "yum install atk-devel" falls du das auch wozu auch immer benoetigen solltest...

    regards ii
     
  7. #6 Ocean-Driver, 26.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi,

    Ich will ja gerade Gtk installieren, um andere Programme aus Ihren Sourcen zu installieren - was ich gerade für xfSamba benötige.. der mekert nämlich ohne gtk

    checking for gtk+-2.0 >= 2.2.0... not found
    *** The required package gtk+-2.0 was not found on your system.

    mfg
     
  8. #7 bitmuncher, 26.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Warum installierst du dir nicht einfach das passende Devel-Paket, dann kannst du dir das GTK-Kompilieren sparen.
     
  9. #8 intelinsider, 26.05.2007
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Ueber eine detailierte Beschreibung was du dort ueberhaupt versuchst zu compilieren. Um etwas anderes zu compilieren waere ich interessiert, eine Ausfuehrliche Angabe wozu du das brauchst und willst waere das moeglich uns zu beschreiben?


    regards ii
     
  10. #9 Ocean-Driver, 26.05.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Also

    Ich will xfSamba installieren, was ich als Code vorliegen hab, um das aber zu compilieren brauch ich aber wohl gtk was wiederrum u.a. das atk package beeinhaltet, was meinem system nach bereits installiert ist, aber nicht gefunden wird
     
  11. #10 intelinsider, 26.05.2007
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Sind denn ueberhaupt die Pakete "atg-devel" und "gtk-devel" installiert?
    Und die genaue Ausgabe von deinem "./configure" wenn es nicht weitergeht?
    Die Ausgaben waeren nebenbei sehr interessant.


    regards ii
     
  12. #11 Ocean-Driver, 26.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi,

    Configure:

    Code:
    No package ´atk´ found
    No package ´cairo´ found
    
    Consider adjuisting the PKG_CONFIG_PATH environment variable if you installed software in a non-standard prefix
    
    Alternatively, you may set the environment variables BASE_DEPENDENCIES_CFLAGS and BASE_DEPNDENCIES_LIBS to avoid the need to call pkg-config.
    See the pkg-config man page for more details.
    

    Wie bereits drüber schon gepostet (Alles dadrüber wird nu rallermöglicher Kram abgeprüft, ist wohl zugroß ums in eine log zu kriegen.

    Gibts einen Unterschied zwischen atk und atk-devel?
    Ich werd bezüglich atk nochmal gucken..
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hi,

    Configure:

    Code:
    No package ´atk´ found
    No package ´cairo´ found
    
    Consider adjuisting the PKG_CONFIG_PATH environment variable if you installed software in a non-standard prefix
    
    Alternatively, you may set the environment variables BASE_DEPENDENCIES_CFLAGS and BASE_DEPNDENCIES_LIBS to avoid the need to call pkg-config.
    See the pkg-config man page for more details.
    

    Wie bereits drüber schon gepostet (Alles dadrüber wird nu rallermöglicher Kram abgeprüft, ist wohl zugroß ums in eine log zu kriegen.

    Gibts einen Unterschied zwischen atk und atk-devel?
    Ich werd bezüglich atk nochmal gucken..
    Im yum Extender hab ich:
    atk-devel
    gtk-sharp
    gtk-sharp2-gapi
    ruby-atk
    ruby-atk-devel

    gefunden, ich installier mal
    atk-devel, ruby-atk und ruby-atk-devel
     
  13. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Tag!

    Was möchtest du denn überhaupt mit der GTK-Version? Die Mahor GTK 2.6.10.x ist doch in Fedora Core 6 schon vorhanden. Wozu also das Gefrickel?

    Gruss
     
  14. #13 Ocean-Driver, 26.05.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Weil er GTK garnicht findet - was kann ich dagegen tuen?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Was heisst denn er findet es nicht? Was willst du machen? Ein Programm aus den Sourcen kompilieren, dass GTK2 braucht?
     
  17. #15 bitmuncher, 26.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Das passende devel-Paket installieren, aber das sagte ich bereits.

    @jonah: Ja ganz offensichtlich. Wenn atk GTK braucht, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, daß auch fxSamba GTK für die GUI nutzt, sonst würden sie wohl keine "GTK-Erweiterung" (bitte nicht wörtlich nehmen) nutzen.
     
Thema:

Gtk+ 2.10.10 installation

Die Seite wird geladen...

Gtk+ 2.10.10 installation - Ähnliche Themen

  1. GTK+ 3.20 freigegeben

    GTK+ 3.20 freigegeben: Version 3.20 der GUI-Bibliothek GTK+ ist mit Verbesserungen und Erweiterungen bei der Verwendung von CSS und verbesserter Wayland-Unterstützung...
  2. Day: Anwendungsisolation und GTK+-Szenegraphen in Gnome

    Day: Anwendungsisolation und GTK+-Szenegraphen in Gnome: Das Gnome-Projekt macht Fortschritte bei den Anwendungs-Sandkästen und GTK+-Szenegraphen. Für Allan Day vom Gnome-Design-Team sind das die beiden...
  3. GTK+ 3.16 freigegeben

    GTK+ 3.16 freigegeben: Version 3.16 der GUI-Bibliothek GTK+ ist erschienen. Sie unterstützt erstmals den Display-Server Mir und bringt einige neue Kontrollelemente....
  4. GTK+ 3.12 ändert das Aussehen der Dialoge

    GTK+ 3.12 ändert das Aussehen der Dialoge: Mit der Freigabe der neuen Version von Gtk+ werden die Entwickler unter anderem das Aussehen der Dialoge überarbeiten. Die wohl größte Änderung...
  5. Chrome wechselt von GTK+ zu Aura

    Chrome wechselt von GTK+ zu Aura: Wie bereits in der Vergangenheit angekündigt, wechselt auch die Linux-Version des Google-Browsers Chrome zu Aura. Damit gleicht das Unternehmen...