Grub zerschossen. Bootsector neu schreiben funzt nicht...

Dieses Thema im Forum "Mandriva" wurde erstellt von sublist, 03.11.2006.

  1. #1 sublist, 03.11.2006
    sublist

    sublist Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe Mandrive 2007 und XP laufen.
    Danach hab ich an der Partitionierung in Windows etwas geändert. Der MBR wurde dann wohl geändert und Grub wollte nicht mehr.
    Ich habe dann den XP Bootsektor wieder hergestellt und wollte danach den Grub neu installieren.
    Bin also auf Rescue System gegangen und habe die Option Bootsection wieder herstellen ausgewählt.
    Das klappt allerdings nicht, da Mandriva immer versucht mein NTFS Laufwerk als Bootlaufwerk einzurichten (Glaub ich zumindest). Es kommt jedenfalls zu ner Fehlermeldung.

    Rescue Konsole sagt genau:

    Configurations files for Boot Loaders lilo and grub were fount.
    Which one one should be installed? grub (tippe ich ein)
    About to re-install Boot Loader Grub for following Mandriva Linux Distribution:
    Mandriva Linux release 2007.0 (Official) for x86_64
    =>ok? <press Enter to continue, 'n' and Enter to cancel>
    Installing boot loader...
    running sh /boot/grub/install.sh 2> SCALAR(0x10a9870) with root /mnt

    BlaBla...

    grub> root (hd0,7) (Meine Platte ist aber sda9)
    Filesystem type unknown, partition type 0x7
    grub> setup --stage2=/boot/grub/stage2 (hd0)

    Error 17: Cannot mount selected partition
    grub> quit


    Wie kann ich das denn Manuell machen?

    P.S.: Ich kann nicht über CD/DVD Booten, weil ich nen JMicron IDE/RAID/ATA Controller hab der erst im nächsten Kernel funzt...Muß also alles über FTP machen...

    Danke

    Gruß
    Guido
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    ist es denn nicht möglich mit dem Rescue System auf eine normale Konsole zu kommen? Dann könntest du einfach per chroot in dein installiertes System und dort erst einmal die /boot/grub/menu.lst überprüfen. Die manuelle Installation bekommst du über den befehl "grub", dazu solltest du aber auf jeden Fall zuerst die Dokumentation von grub lesen, zumindest überfliegen
     
  4. #3 sublist, 03.11.2006
    sublist

    sublist Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann auf ne normale Konsole über das Rescue System

    Nur kenn ich mich mit den ganzen Konsolenbefehlen nicht aus.
    Weiß also ganricht was ich da alles genau eintippen muß

    Grub hatte ich schonmal eingegeben. Hat den befehl aber nicht gefunden.
    Warscheinlich weil ich mich noch nicht ins system gelogged habe...
     
  5. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    ja, kannst du denn partitionen mounten?
    also den mount Befehl verwenden?
    gibt einmal "mount" ein und schau, ob deine sda9 bereits irgendwo eingebunden ist; falls nicht, muss du das noch tun, also:
    mount /dev/sda9 /mnt
    Allerdings weiss ich nicht, ob das Rettungssystem eine sda Platte (was ist das, sata, extern, scsi ?? ) erkennt.

    Wenn du es schaffst, deine Systeminstallation zu mounten kannst du über
    chroot /PFAD, also zB chroot /mnt in dein System wechseln. Von dort aus kannst du dann grub ausführen
     
  6. #5 sublist, 03.11.2006
    sublist

    sublist Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habs jetzt geschafft mich auf /dev/sda9 über chroot einzuloggen.
    Konnte auch grub starten...

    sda=SATA Platte(intern)

    Hab jetzt einfach mal versucht die befehle einzugeben, die mandriva schon anfangs versucht hat...klappt aber nicht so ganz..
     
  7. #6 sublist, 04.11.2006
    sublist

    sublist Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habs jetzt zum Laufen gebracht.

    Danke!
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Grub zerschossen. Bootsector neu schreiben funzt nicht...

Die Seite wird geladen...

Grub zerschossen. Bootsector neu schreiben funzt nicht... - Ähnliche Themen

  1. Nach Kernelupdate, Grub zerschossen

    Nach Kernelupdate, Grub zerschossen: Jedes mal wenn Debian einen Kernel- oder Kernelheaderupdate anbietet und ich diesen ausführe zerschießt es mir den Grub. Will heißen in der...
  2. Grub zerschossen bei Vista Install.....

    Grub zerschossen bei Vista Install.....: Hi, ich hatte damals erst Win. XP Pro Install. und hatte danach Open Suse 10.2 install. und beim Start konnt ich im Grub das ich starten wollte...
  3. Nach SARGE Partitonstabelle zerschossen - wiedermal GRUB

    Nach SARGE Partitonstabelle zerschossen - wiedermal GRUB: Also ich glaube das war jetzt wirklich mein letztes Linuxexperiment mit anderen Distris ausser MDK und SUSE sowie LiveCD´s. :( Debian SARGE...
  4. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  5. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...