GRUB und kein Ende

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von grantl, 09.03.2007.

  1. grantl

    grantl Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo aldahier,

    ich bin auf der Suche nach einer guten und vor allem auch praktikablen Lösung,
    mehrere Linux - Distributionen auf einer Festplatte zu installieren und über GRUB
    auszuwählen.

    Mein Hauptsystem soll nach wie vor openSUSE 10.2 sein; zusätzlich möchte ich erreichen,
    dass ich z.B. ubuntu auf einer zweiten, kbuntu auf einer dritten Partition installieren kann,
    ohne dass mir eine der Distris den boorloader zerschießt.

    Habe mir das System auf meiner Bastelkiste schon mehrfach zerschossen, hab
    wahrscheinlich auch noch nicht die richtige Peilung, wie alles zusammenhängt.

    Kann mir jemand sagen, ob es zu dieser Problematik eine brauchbare Anleitung gibt?

    Besten Dank für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 09.03.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  4. grantl

    grantl Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hatte ich ja alles schon. die /boot/grub/menue.lst gibt es auf jeder Inst - Partition.
    Welche nehmen? Wie vorgehen?
     
  5. #4 Keruskerfürst, 09.03.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    1. Festplatte entsprechend partitionieren: für jede Distribution mindestens /boot und /
    2. In der Dokumentation steht, wie dann zusätzliche Einträge in /boot/grub/menu.lst erzeugt hinzugefügt werden.
     
  6. #5 schwedenmann, 09.03.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    mehrere OS

    Hallo


    Ist doch einfach, einfach die andere OS installieren, dabei aber entweder keinen Bootloader installieren, oder grub in den MBR der jeweiligen Rootpartition installieren (oder auf floppy schreiben lassen), auf deise Weise wird deine bestehende Bootkonfiguratiuon per grub nicht angetastet.

    Mußt dann die /boot/grub/menu.lst manuell anpassen.

    mfg
    schwedenmann
     
  7. #6 blueshark, 09.03.2007
    blueshark

    blueshark Doppel-As

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Warum brauch man den für jede Distri eine extra /boot Partition?

    Warum genügt es nicht ein /boot-Verzeichnis in der / Partition zu haben?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Es genuegt. Du kannst fuer jede Distribution eine Partition anlegen, wenn Du willst. Ob das gut ist, ist eine andere Frage, zumindest fuer ein stabiles, gut gepfelgtes System. Zum Spielen und Lernen reicht es. Eine Swap Partition reicht aus, die sich alle teilen koennen.
     
  10. #8 blueshark, 09.03.2007
    blueshark

    blueshark Doppel-As

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ehrlich gesagt habe ich es noch nicht richtig verstanden, warum ein System stabiler ist, wenn das /boot Verzeichnis auf einer extra Partition ausgelagert wird.

    Das einzige was mir bis jetzt einleuchtet ist, dass wenn an der /-Partition irgend etwas kaputt geht oder kaputt gemacht wird, so kann man immer noch booten, da das Kernel-Image ja in der /boot-Partition liegt.
     
Thema:

GRUB und kein Ende

Die Seite wird geladen...

GRUB und kein Ende - Ähnliche Themen

  1. Kein Grubmenu

    Kein Grubmenu: Habe folgendes gemacht: 1. Ubuntu installiert 2. Windows Vista installiert Nun habe ich das Problem, dass ich nirgendwo ein Grud Menu hab...
  2. grub bootet kein linux mehr

    grub bootet kein linux mehr: hi, ich hab vor kurzem mein windows neu aufgesetzt. Da ich gelesen hab, dass nach einer windows neuinstallation grub nicht mehr funktioniert, bin...
  3. openSUSE10.2 Grub Error 17 und kein USB

    openSUSE10.2 Grub Error 17 und kein USB: Servus Gemeinde, mein jüngst installiertes openSUSE 10.2 läuft eigentlich hervorragend, bis auf zwei erhebliche Probleme, die ich auch nach...
  4. GRUB zeigt mir nach Kernelupdate + Systemreparatur kein WinXP mehr :(

    GRUB zeigt mir nach Kernelupdate + Systemreparatur kein WinXP mehr :(: Hey! Hab fleißig hier aufm Forum gesucht, aber nichts, was mein Problem direkt beschreibt :( Also ich (openSuSE 10.2) habe auf...
  5. GRUB erkennt keine Logitech Tastatur

    GRUB erkennt keine Logitech Tastatur: hallo, ich bin neu auf dem Gebiet Linux und hab auch schon das erste Problem: Ich hab mir Fedora Core 3 parallel zu Windows installiert mit...