Grub und FC6

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von musiKk, 16.12.2006.

  1. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,
    mir ist durchaus bewusst, dass viele diese Frage sicher schon mehr als einmal gesehen haben und ich habe ja auch schon einige Loesungen gefunden, allerdings bekomme ich einen ganz anderen Fehler... kurz: es klappt trotzdem nicht.

    Auf der ersten Festplatte habe ich in der ersten Partition WindowsXP installiert. Auf der zweiten Festplatte gibts eine NTFS-Partition und dahinter sind noch 30GB Platz.
    Dort habe ich FC6 hininstalliert. Die Frage im Setup, wohin Grub installiert werden soll, habe ich defaultmaessig bei /dev/hda gelassen. Installation toll, Reboot, von Grub keine Spur; XP bootet exakt wie immer.

    Also rumgesucht und u.a. auf diese Anleitung gestossen.
    Ich boote also von der FC6-DVD, gebe linux rescue ein. Dann wird gefragt, ob nach bestehenden Fedora-Installationen gesucht werden soll, was ich bestaetige. Daraufhin wird mit Erfolg die Installation gefunden und nach /mnt/sysimage gemountet. Im Prompt gebe ich chroot /mnt/sysimage und grub-install /dev/hda ein. Nach dem zweiten Befehl erhalte ich die Meldung /dev/hdb2 does not have any corresponding BIOS drive.

    Und nun? :(

    PS: Nach der Fehlermeldung gesucht, gab es meist nur Probleme wegen SATA oder so, bei mir sind beide Platten aber IDE.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reni

    reni Guest

    Und wenn du Grub mal auf /dev/hdb schreiben lässt und die Bootreihenfolge im BIOS änderst ... bootet dann dein FC?
    Oder hat sich das eh schon erledigt? :rolleyes:
     
  4. #3 satisfied, 10.01.2007
    satisfied

    satisfied Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mal im BIOS nachsehen, ob beide Platten erkannt werden bzw. alles auf 'Auto' stellen und ggfs. die Boot-Reihenfolge verändern. Also z.B. CD-ROM, HDD1, HDD0
     
  5. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Jup, das hat sich schon eine Weile erledigt. War ein relativ dummer Fehler waehrend des Setup. Habe nochmal installiert und seit drei/vier (?) Wochen laeuft auch alles, wie es soll. :)
     
  6. #5 zeckenleger, 18.06.2007
    zeckenleger

    zeckenleger Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo musiKk,

    Habe exakt das gleiche Problem wie Du hattest.
    Welchen "dummen Fehler während des Setups" hast Du denn begangen?
    Ich habe trotz mehrfache Neuinstallation noch keinen Erfolg.

    Gruß Guido
     
  7. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich habe FC6 auf die zweite Festplatte installiert und die erste sollte bis auf den MBR unangetastet bleiben. Ich glaube einen Schritt vor der Erstellung der Partitionen wird man gefragt, auf welche Platten man denn was installieren moechte und muss vor jede, die man will halt einen Hacken setzen. Und ich dacht mir halt, da FC6 nur auf die zweite Platte soll, mach ich mal den Hacken bei der ersten Platte weg. Dummerweise hat sich das auch auf den MBR ausgewirkt, der infolgedessen nicht geschrieben wurde.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 zeckenleger, 19.06.2007
    zeckenleger

    zeckenleger Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Genau den gleichen Gedanken mit dem Haken hatte ich bei der ersten Installation von Fedora auch. Hatte ihn daher weg gemacht.
    Bei den folgenden Neuinstallation habe ich ihn aber gelassen und es wurde mir auch gesagt, daß der GRUB in den MBR von hda geschrieben würde.
    Ob da wohl irgendwo was stehen geblieben ist?
     
  10. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Das halte ich fuer voellig ausgeschlossen. Leider habe ich keinen weiteren Rat, den ich dir pauschal geben koennte.
     
Thema:

Grub und FC6

Die Seite wird geladen...

Grub und FC6 - Ähnliche Themen

  1. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  2. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...
  3. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  4. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...
  5. GRUB-Passwortschutz ist Makulatur

    GRUB-Passwortschutz ist Makulatur: Wer den Zugang zu seinem Rechner mit einem Passwort im Bootloader GRUB gesichert hat, sollte dringend ein Update vornehmen. Es erfordert lediglich...