Grub & Lilo - "Insane" Version?

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von 001, 05.05.2004.

  1. 001

    001 Routinier

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    syberia
    Wens sowas nicht giebt hab ich glaube ich ein Problem.
    Lilo spielt zimlich verrückt und Grub... naja funktioniert auch nicht.
    Hab folgendes Problem:
    Wen ich mir zu Linux Grub installiere wird beim booten "Grub" ausgegeben,
    sonst nichs.
    Da steht einfach nur Grub.
    Lilo hingegen scheint total zu spinen.
    Wen ich Lilo nemen wird wir das ausgegeben:
    L 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99
    Und die reie 99er setzt sich dann noch über mehrere Zeilen fort.
    Ist bei jedem Linux das ich Brenne und installiere.
    Früher Gebrante Funktionieren allerdings.
    Wo liegt da der Fehler?
    Bis zum ersten Booten läuft ja alles super,
    Installation etc. alles ok.
    Nur die Bootloader wollen nicht.
    Liegt auch nicht daran wo ich sie hin schreibe.
    Freue mich über jede Antwort :)
    Gruß Mortis aka 001
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 05.05.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Lilo und/oder grub

    Hallo

    Es wäre ja ganz nett wenn du deine fstab mal Infos posten würdest, dein /boot/menu.lst und/oder deine lilo Einträge.
    Auch deine Festplattenpartionierung mit genauen Angaben über dateisystem und OS wäre sehr hilfreich.

    Ne Glaskugel hat hier im Forum leider keiner parat.

    MfG
    Schwedenmann
     
  4. #3 qmasterrr, 05.05.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    du musst unbedingt boot disketten mit dem kernel drauf erstellen sonnst bist du am Ar***
    l
    BOOT ERRORS
    The boot process takes place in two stages. The first
    stage loader is a single sector, and is loaded by the BIOS
    or by the loader in the MBR. It loads the multi-sector
    second stage loader, but is very space limited. When the
    first stage loader gets control, it types the letter "L";
    when it is ready to transfer control to the second stage
    loader it types the letter "I". If any error occurs, like
    a disk read error, it will put out a hexadecimil error
    code, and then it will re-try the operation. All hex
    error codes are BIOS return values, except for the lilo-
    generated 40, 99 and 9A. A partial list of error codes
    follows:

    00 no error
    01 invalid disk command
    0A bad sector flag
    0B bad track flag
    40 seek failure (BIOS)
    40 cylinder>1023 (LILO)
    99 invalid second stage index sector (LILO)
    9A no second stage loader signature (LILO)
    AA drive not ready
    FF sense operation failed
    Errors 99 and 9A usually mean the map file (-m
    or map=) is not readable, likely because LILO was not re-
    run after some system change, or there is a geometry mis-
    match between what LILO used (lilo -v3 to display) and
    what is actually being used by the BIOS (one of the lilo
    diagnostic disks, available in the source distribution,
    may be needed to diagnose this problem).
     
  5. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    also meine läuft auf /dev/glaskugel
     
  6. 001

    001 Routinier

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    syberia
    Hmm...
    Hab Grade kein Linux drauf sauge mir gerade Slackware
    von daher... naja wie auch immer.
    Mach immer ReiserFS drauf.
    Partitioniert wird imer 50GB Windows auf hda1 und 50GB Linux auf hda2,
    ca 20 GB lasse ich immer für den Notfall unpartitoniert.
    Bootloader wird bei mir immer in die MBR geschrieben!

    @q:
    Hab seit ca 1 oder 2 Monaten kein Diskettenalufwerk mehr,
    schien mir veraltet und nutzlos (wozu hat man rohlinge?).
    Dafür hab ich jetzt nen hüpschen Zigarettenanzünder wie im Auto. ^^
    (Net haun :/ )
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    meiner meinung nach solltest du per rescue system in deine linux istallation reinbooten / chrooten und dann etwas mit den lilo optionen lba32 linear geometric.
    Zudem kannst du alternative boot und root devices probieren, also anstelle von /dev/hda1 sowas wie /dev/discs/disc0/part1
     
  9. #7 schwedenmann, 05.05.2004
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootprobs

    Hallo


    Partitioniert wird imer 50GB Windows auf hda1 und 50GB Linux auf hda2,
    ca 20 GB lasse ich immer für den Notfall unpartitoniert.
    Bootloader wird bei mir immer in die MBR geschrieben!

    Hier meine Tips dazu

    1. Bei Dualboot Linux nicht auf hda2 (2.primäre Part.) sondern einfach in eine log., reicht völlig (also Linux in hda5 und aufwärts)

    2. Wenn du eine fat32 Partition hast, den Kernel und das Programm Loadlin in ein Verzeichnis der Fat Partition kopieren, dann kannst wenigstens von der fat Partition per loadlin dein Linux starten

    3. Bootdiskette erstellen (einfach Kernel auf Diskette kopieren reicht)

    4. Dir ein Rettungslinux (Toms root and Boot Diskette, oder mein Favorit ist systemrescuecd) zulegen, damit booten, hda2 bei dir mounten und dein /boot/menu.lst von Grub bearbeiten, dann sollte es eigentlich funktionieren. Die genauen Eintäge für Grub in deinem Fall da du ja 2 primäre Partitionen hast, mußt du auf der HP von Grub nachschauen, ich glaube du mußt den Parameter makeaktive benutzen, bin mir da aber nicht sicher, da dieser Parameter immer nur in Zusammenhang mit dem Booten von Windoof auf hda1 gebraucht wird.

    MfG
    Schwedenmann
     
Thema:

Grub & Lilo - "Insane" Version?

Die Seite wird geladen...

Grub & Lilo - "Insane" Version? - Ähnliche Themen

  1. Bootloader Probleme LILO Grub

    Bootloader Probleme LILO Grub: hi Leute, ich habe die suchfunktion benutzt und auch dort einiges über mein Problem lesen können, aber leider habe ich keine Lösung gefunden....
  2. GRUB/LILO will Windows nicht starten

    GRUB/LILO will Windows nicht starten: [GELÖST] GRUB/LILO will Windows nicht starten Hallo Vorweg folgene Systemzusammenstellung: IDE1: OpenSuse 10.3 (sda) IDE2: Kein System...
  3. Suse 10.2 weder mit GRUB noch Lilo Bootbar...

    Suse 10.2 weder mit GRUB noch Lilo Bootbar...: Also... ich habe ein Problem mit meinem neuen Suse 10.2 Ich habe vor ungefähr einem Jahr schon mal Suse 9.3 verwendet, kenne also die Basics......
  4. Bekomme Grub und Lilo nicht zum laufen

    Bekomme Grub und Lilo nicht zum laufen: Hallo, Also ich hatte Suse 10 schon auf meinem alten Rechner mit Epox-Board installiert und nachdem ich im BIOS bei den Festplatten von Auto...
  5. Grub Hard disk error, lilo will auch nicht

    Grub Hard disk error, lilo will auch nicht: Ich habe Windows auf einer Platte, hda1 und Suse Linux 9.2 auf hdb1 dann noch eine Tauschplatte am Raidcontroller, hde1 Nun, mein Problem:...