GRUB grubt nicht!

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Hackfleisch, 18.08.2007.

  1. #1 Hackfleisch, 18.08.2007
    Hackfleisch

    Hackfleisch Jungspund

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt ne Menge Sachen im Netz zu diesem Fehler, ich dreh mich trotzdem im Kreis. Also schlachtet mich nicht gleich (bitte) !

    Folgendes:
    2 SATA Platten im System:

    Sata Channel 0:
    - Primäre NTFS - WinXP - sda1
    - Erweitert - sda2
    - Logische NTFS - Daten - sda5

    Sata Channel 1:
    - Primäre Ext3 - Ubuntu Feisty - sdb1
    - Erweitert - sdb2
    - Logische Linux Swap - sdb5

    Bereits während der Ubuntu Installation habe ich ausgewählt, dass GRUB in den MBR nach sdb geschrieben werden soll.
    Grub startet, listet mir alle Kernel auf und erstellt einen Eintrag für mein WinXP. Soweit so gut. Wähle ich einen beliebigen Eintrag aus erscheint die Fehlermeldung:
    Error 17: Cannot mount selected partition.

    In der Menue.1st stimmt, denke ich, soweit alles. Habe auch schon mehrmals per Install Script (sudo grub-install /dev/sdb) neusintalliert ==> hilft nichts.
    Installiere ich GRUB in den MBR von sda so funkioniert alles tadellos. Möchte ich aber nicht, denn es soll ganz normal WinXP gebootet werden, wenn ich die Linux Platte abklemme.
    Ich habe mir die SuperGrub Disk runtergeladen und siehe da: Nachdem ich im SuperGrub Menü "Gnu/Linux" von sdb starten lasse, bootet mein Ubuntu, so wie es soll.


    Könnt ihr mir da weiterhelfen?
    Vielen Dank für Eure Hilfe schonmal im Vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
  4. #3 schwedenmann, 18.08.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    grub

    Hallo

    sda ist dich die bootplatte ?

    Ich meine damit die 1.HDD

    wieso hast du dann grub nicht in den MBR von sda geschrieben ?

    Wie bootest du denn jetzt Linux?

    mfg
    schwedenmann
     
  5. #4 Hackfleisch, 18.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2007
    Hackfleisch

    Hackfleisch Jungspund

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @ MTS: Hier der untere Teil der menue.1st. Alles mit # und ## am Anfang sind Kommentare oder? Oder braucht ihr das auch?

    title Ubuntu, kernel 2.6.20-16-generic
    root (hd1,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-16-generic root=UUID=fbb705e8-1fa3-42df-928b-4d25c48faa98 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.20-16-generic
    quiet
    savedefault

    title Ubuntu, kernel 2.6.20-16-generic (recovery mode)
    root (hd1,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-16-generic root=UUID=fbb705e8-1fa3-42df-928b-4d25c48faa98 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.20-16-generic

    title Ubuntu, kernel 2.6.20-15-generic
    root (hd1,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-15-generic root=UUID=fbb705e8-1fa3-42df-928b-4d25c48faa98 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.20-15-generic
    quiet
    savedefault

    title Ubuntu, kernel 2.6.20-15-generic (recovery mode)
    root (hd1,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-15-generic root=UUID=fbb705e8-1fa3-42df-928b-4d25c48faa98 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.20-15-generic

    title Ubuntu, memtest86+
    root (hd1,0)
    kernel /boot/memtest86+.bin
    quiet

    ### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST

    # This is a divider, added to separate the menu items below from the Debian
    # ones.
    title Other operating systems:
    root


    # This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux OS
    # on /dev/sda1
    title Microsoft Windows XP Professional
    root (hd0,0)
    savedefault
    chainloader +1

    @schwedemann

    Erkläre ich in der Problembeschreibung bereits. Schreibe ich den MBR nach sda (1. Platte), dann funktioniert es komischerweise. Ich möchte das aber nicht, weil ich öfter mal meine Platten raushole. Hole ich bspw die Linuxplatte raus, soll Windows ganz normal booten. Tut es momentan auch.
    Hänge ich sie rein soll grub starten. Das kann ich ja per BIOS Bootmenue auswählen von welcher Platte gebootet wird. Sollte von daher eigentlich keine Rolle spielen.

    Am Rande:
    Hinzu kommt, dass ich das längere Zeit auch so hatte, also dass ich GRUB im MBR von sda(WindowsPlatte) stehen hatte. Dann habe ich nur diese ausgebaut und mit zu meinem Bruder geholt, um Sie dort zu klonen (genau der gleiche Rechner). Jetzt konnte GRUB nicht mehr mein Windows laden.

    Per SuperGrubDisk. Das funktioniert auch komischerweise.Dort muss ich nur die Partition angeben und schon bootet er.
     
  6. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Du stellst also zum Booten im Bios ein, dass du von der zweiten Platte bootest. Manchmal stellt das Bios dadurch die Festplatten reihenfolge um , d.h. dass deine Linux Platte dann hd0 ist.
    Um dies zu testen kannst du einfach einen neuen Eintrag

    title Test
    root (hd0,0)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-16-generic root=UUID=fbb705e8-1fa3-42df-928b-4d25c48faa98 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.20-16-generic
    quiet
    savedefault

    hinzufügen. Falls dies das Problem ist, sollte der Error 17 nicht mehr auftauchen.

    Grub selbst greift beim Booten auf Dateien im /boot Verzeichnis zu .. deswegen funktioniert er auch nicht mehr, wenn du deine Linux Platte rausziehst und Grub im MBR von sda installiert ist.
    Eine mögliche Alternative wäre die Verwendung von Lilo - das wird komplett im MBR abgelegt und benötigt keine weiteren Daten von der Festplatte.
     
  7. #6 Hackfleisch, 20.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2007
    Hackfleisch

    Hackfleisch Jungspund

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Es grubt wieder!!!

    Vielen Dank! Genau das ist es.
    Habe die Lösung gestern durch Zufall in einem anderen Forum gefunden. Das erklärt natürlich alles.

    Bootet man mit Hilfe des BIOS Bootmenues (zumindest bei meinem Board so [Gigabyte DS2R - Intel G33) und wählt eine Platte am 1+(n)ten SATA Channel, so tut das BIOS einfach so, als hinge die Platte am ersten Channel. Ein simpler Tausch also. Die Platte wird scheinbar temporär aktiv gesetzt. Jetzt muss Grub zwangsläufig streiken.

    Der selbe Fehler tritt im Übrigen auf, wenn man Grub ebenfalls im MBR der 2. Platte hat und diese aktiv -, die 1. inaktiv setzt und ganz OHNE BIOS durchbootet.

    ...Vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt
    Also nochmal:
    Platte 1-Bootflag=0 (WinXP Bootloader im MBR)
    Platte 2-Bootflag=1 (mit GRUB im MBR)

    Boote ich mit dieser Konfiguration ohne BIOS Bootmenü -ganz normal- tritt der Fehler ebenfalls auf, weil die Platten trotzdem getauscht werden.

    MFG Hackfleisch
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

GRUB grubt nicht!

Die Seite wird geladen...

GRUB grubt nicht! - Ähnliche Themen

  1. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  2. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...
  3. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  4. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...
  5. GRUB-Passwortschutz ist Makulatur

    GRUB-Passwortschutz ist Makulatur: Wer den Zugang zu seinem Rechner mit einem Passwort im Bootloader GRUB gesichert hat, sollte dringend ein Update vornehmen. Es erfordert lediglich...