Grub Error 17

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von matthis135, 08.11.2005.

  1. #1 matthis135, 08.11.2005
    matthis135

    matthis135 Jungspund

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier, und nicht nur hier sondern auch im Umgang mit Linux!
    Hab auf meinem NB Suse10 installiert(parallel zu XP).
    hab zwei xp part.
    eine ext3 und eine swap!
    linux und xp liefen super!
    jetzt hab ich im xp an eine part. verkleinert und eine fat32 dazu erstellt!
    hat auch super geklappt!
    und wenn ich neu boote kommt der fehler:
    Grup loading, please wait...
    Error 17!
    und nischt geht mehr!
    wie krieg ich das wieder hin.
    bitte einfach erklären, wenns geht!
    danke!

    matthis135
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 08.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Es scheint so, als ob grub nicht korrekt installiert wurde, sodass er keine passenden Images für die Partition hat, die er booten soll. Schieb einfach mal die SuSE CD rein und installier Grub neu, ich glaube das geht per Recovery Modus.

    MFG

    Dennis
     
  4. #3 matthis135, 08.11.2005
    matthis135

    matthis135 Jungspund

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    aha,
    also mit dvd booten und dann installation!
    und dann kann ich nur den grub neu installern, oder das komplette system neu zu machen?
     
  5. #4 schwedenmann, 08.11.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    grub

    Hallo

    Du hast jetzt mehr Partitionen als vorher, wenn diese Part. eine log. ist, stimmen die Einträge im grubbootmeü für die Rootpartiton nicht mehr mit der aktuellen Situation überein.

    Du solltest mal überprüfen wie deine jetzigePartitionierung aussieht.
    Wo liegt diese zusätzlich fat32 (ist das eine primäre oder eine log. partition), wo liegt die / Partition.


    Du kannst noch vbersuchen per Suse-Cd zu booten unddann den Menüpunkt installeirtes System starten.
    Wenn das nciht hilft versuch mal mit einer LinuxLivecd zu booten und die Partitionstabelle per sudo su (return)fdisk -l /dev/hda zu ermitteln und hier zu posten. Ebenso die /boot/grub/menu.lst

    Mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 matthis135, 08.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.11.2005
    matthis135

    matthis135 Jungspund

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    also die fat32 ist eine log. part und liegt direkt hinter der win part!
    dann kommt die ext3 und die swap!
    konnte gerade über die dvd das installierte system booten!
    musste das root psw eingeben und hab jetzt sonne art konsole,
    nischt grafisches!
    wie gehts nun weiter? ideen?
    kann ich nicht den grub einfach neu schreiben? oder so?


    hier die tabelle
     

    Anhänge:

    • neu-1.jpg
      neu-1.jpg
      Dateigröße:
      27,9 KB
      Aufrufe:
      51
  7. #6 schwedenmann, 08.11.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootproblem

    Hallo


    Dann ahben sich die Namen der Partitionen verschoben

    vorher suse / auf hda5
    jetzt hda5 fat32 hda6 / hda7 /swap

    grub sucht noch den kernel auf hda5, findet ihn aber dort selbstverständlich nicht.

    Abhilfe

    Per LinuxLiveCd booten, hda6 mounten und die /boot/grub/mneu.lst anpassen
    in der zeile für Suse steht jetzt etwas in der Art
    title suse
    root (hd0,4)
    kernel.... root=/dev/hda5

    du mußt jetzt dies so editieren das

    root (hd0,5)
    kernel.....root=/dev/hda6


    lautet.

    Du kannst auch wenn du im Grubbootmenü auf den Eintrag von suse gehst, e? oder c ? drücken, dann kannst du du den Menüeintag so editieren, wie oben beschrieben, also aus (hd0,4) amch /hd0,5) und root=/dev/hda5 ändere in root=/dev/hda6 und drücke dann am Ende b für boot. jetzt springt grub nach hda6 und findet den Kernel. dann die /boot/grub/menu.lst dauerhaft anpassen.

    Mfg
    schwedenmann
     
  8. #7 matthis135, 08.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.11.2005
    matthis135

    matthis135 Jungspund

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ganz ehrlich,
    klingt mir alles ziemlich spanisch!
    wenn ich die installation dvd nehme und nicht neu installation sondern aktualisierung und dann reparieren nehme muss das auch gehen, oder?
    da kann man den bootloader raparieren. meinste das geht auch.
    ne live cd hab ich auch net!

    //Edit:

    muchas,
    hat geklappt!
    grub geht wieder.
    jetzt sagt er: fsck failed for at least one filesystem (not /)
    please repair manually and reboot
    the root file system is already mounted read-write.
    give root psw for login: ...


    wasn nu?
     
  9. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    /etc/fstab anpassen.

    Gruss, Phorus
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 matthis135, 08.11.2005
    matthis135

    matthis135 Jungspund

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    super,

    aber ich komm da net hin:
    ich bin im root verzeichnis,
    hab bin, mozilla, gnome2...
    alle anderen ordner sind wech!
    wie komm ich zu etc und wie kann ich was genau anpassen.
     
  12. #10 liquidnight, 09.11.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    du musst halt entweder dein linux von der platte aus in den reparaturmodus booten oder ein knoppix booten. ich gehe jetzt mal davon aus dass dein linux auf hda7 residiert. wenn du knoppix bootest, musst du hda7 mounten, dort ins etc verzeichnis gehen und die fstab anpassen.

    wenn die dort nicht drin ist, dann ist dein linux nicht auf der hda7 drauf sondern irgendwo anders :-)
     
Thema:

Grub Error 17

Die Seite wird geladen...

Grub Error 17 - Ähnliche Themen

  1. GRUB Geom Error - auch bei Festplattenschaden möglich?

    GRUB Geom Error - auch bei Festplattenschaden möglich?: Hallo Community! Habe in letzter Zeit häufiger Schwierigkeiten beim Booten, nach einigen Resets klappt es dann zumeist. Verwende WinXP und SuSE...
  2. DSL - Grub stage 1.5 Read Error

    DSL - Grub stage 1.5 Read Error: Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe das aktuelle DSL auf einem PC mit einer CF-Karte installiert. Vorgegangen bin ich dabei wie unter...
  3. Grub Error 15, komische Menueintraege

    Grub Error 15, komische Menueintraege: Morgen, ich hab vorgestern ueber nacht mal wieder das OnlineUpdate durchgefuehrt. Als ich dann gestern mal wieder neugestartet hab kam Grub...
  4. Grub Error 22 nach Kubuntu-Installation

    Grub Error 22 nach Kubuntu-Installation: Hallo liebe Linux Community, und zwar habe ich eben auf meinem Notebook Kubuntu installiert. Habe dazu die Vista-Partition bei der Installation...
  5. Grub Error 15

    Grub Error 15: Hallo, ich habe hier eine 160GB S-ATA Platte und eine 40GB IDE Platte. Arch wollte ich auf die 160GB Platte installieren, die unter /dev/sdb zu...