grub eintraege aendern/entfernen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von traster, 30.05.2006.

  1. #1 traster, 30.05.2006
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    @ubuntu2:/boot$ dir
    abi-2.6.12-9-386 config-2.6.15-23-386 System.map-2.6.15-20-386
    abi-2.6.15-20-386 grub System.map-2.6.15-21-386
    abi-2.6.15-21-386 initrd.img-2.6.12-9-386 System.map-2.6.15-22-386
    abi-2.6.15-22-386 initrd.img-2.6.15-20-386 System.map-2.6.15-23-386
    abi-2.6.15-23-386 initrd.img-2.6.15-21-386 vmlinuz-2.6.12-9-386
    config-2.6.12-9-386 initrd.img-2.6.15-22-386 vmlinuz-2.6.15-20-386
    config-2.6.15-20-386 initrd.img-2.6.15-23-386 vmlinuz-2.6.15-21-386
    config-2.6.15-21-386 memtest86+.bin vmlinuz-2.6.15-22-386
    config-2.6.15-22-386 System.map-2.6.12-9-386 vmlinuz-2.6.15-23-386

    larry@ubuntu2:/boot/grub$ vi menu.lst


    title Ubuntu, kernel 2.6.15-23-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-23-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-23-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-23-386 (recovery mode)
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-23-386 root=/dev/hda3 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-23-386
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-22-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-22-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-22-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-23-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-23-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-23-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-23-386 (recovery mode)
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-23-386 root=/dev/hda3 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-23-386
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-22-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-22-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-22-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-20-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-20-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-20-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-20-386 (recovery mode)
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-20-386 root=/dev/hda3 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-20-386
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.12-9-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.12-9-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.12-9-386
    boot

    so sieht es aus

    jetzt wollte ich die alten oder besser geschrieben manche kernel versionen loeschen
    wie stelle ich das an ?

    mfg traster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst nur die Bloecke, die zu einer Version gehoeren, in der menu.lst zu loeschen. Ein 'Konfigurieren' o.ae., wie es bei lilo der Fall war, ist nicht noetig.
    Code:
    title Ubuntu, kernel 2.6.15-23-386
     root (hd0,2)
     kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-23-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
     initrd /boot/initrd.img-2.6.15-23-386
     savedefault
     boot
    
    Das ist so ein Block, den Du vollstaendig loeschen musst.
     
  4. #3 traster, 30.05.2006
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    ok danke
    und unter @ubuntu2:/boot$ die passende datei einfach loeschen ?
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Datei_EN_: unter /boot liegen meist der Kernel (vmlinuz-<version>), eine ramdisk-Datei (initrd-<version>) und eine System.map-<version>. Kann sein, dass die Namen leicht variieren, die Version des Kernels enthalten sie i.d.R.
    Ausserdem gibt es noch das Verzeichnis /lib/modules/<version> dort sind die Kernel-Module enthalten. Das kannst Du auch vollstaendig loeschen.

    Pass dabei auf, dass Du nicht aus versehen etwas loescht, was zum Kernel gehoert, den Du noch benutzen willst! Doch wie gesagt, die Dateien enthalten meist die Versionsnummer, nach denen Du Dich richten kannst.
     
  6. #5 traster, 30.05.2006
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    ok danke dir
    jetzt noch eine frage
    ich habe ja zwo partitionen
    warum oder bzw ist der dortige grub der entscheidene ?
    unter der zwoten partition habe ich auch grube und /boot aber
    da habe ich die aktuellsten eintraege nicht
     
  7. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Waehrend der Installation wurde einmal das Programm grub-install durchgefuehrt. Dort wurde vermutlich der MBR beschrieben mit Hinweis, wo die Datei menu.lst zu finden ist.
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Grub wird immer aus dem System heraus in den MBR installiert und nimmt sich seine Konfiguration aus dem System, aus dem er installiert wurde. Daher ist die Konfiguration auf der zweiten Partition fuer grub-install nicht relevant.
     
  9. #8 Goodspeed, 30.05.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Btw. ... ich würde die Dateien nicht so ohne weiteres Löschen, sondern lieber die zugehörigen Pakete entfernen ... ist sauberer ;)
     
  10. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Noch 'ne Frage zum Kernellöschen

    Also, um diesen alten Thread mal wieder neu zu beleben ;) habe ich als Linuxneuling auch noch etwas Klärungsbedarf:

    ich habe über den Adept Manager einen neuen Kernel heruntergeladen.
    Adept Manager zeigt mir nach Filterung 'kernel' unter anderem folgende Einträge:
    linux-image-2.6.15-26.47
    linux-image-2.6.15-27.48
    linux-386
    linux-image-386

    Ich kann nun unter Grub zwei verschiedene Kernel booten. Nun meine Fragen:
    a) wozu ist das gut?
    b) brauche ich das wirklich?
    c) wenn ich den alten Kernel mit dem Adept Packet Manager entfernen will, lösche ich dann nur den Eintrag linux-image-2.6.15-26.47 und schaufele ich mir dann dadurch wieder 59MB frei?

    Danke und Gruß,
    Atum
     
  11. #10 supersucker, 28.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    a) neue Funktionen, neue Treiber usw.
    b) kommt drauf an, wenn du z.b hardware hast die nur mit dem neuesten Kernel funktioniert, dann ja
    c) ja
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    a) Das ist notwendig, damit du den alten Kernel noch Booten kannst, falls der neue nicht funktioniert.
    b) Das brauchst du nur solange, bis du sichergestellt hast, dass der neue Kernel problemlos laeuft.
    c) Wenn du das alte Kernel-Paket loeschst, werden das Kernel-Image und die Module komplett entfernt. Du schaffst dir also wieder etwas Platz auf der Platte.
     
  14. #12 Goodspeed, 28.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    a) Falls der neue Kernel nicht ordentlich funktioniert
    b) wenn der neue geht .. nein
    c) wenn Du mit "löschen" meinst, Du bringst adept dazu, das Paket zu deinstallieren ... dann ja (sorry, ich nutz nur apt-get oder aptitude per Konsole)

    EDIT: *gnah* ... zu langsam :D
     
Thema:

grub eintraege aendern/entfernen

Die Seite wird geladen...

grub eintraege aendern/entfernen - Ähnliche Themen

  1. Grub Error 15, komische Menueintraege

    Grub Error 15, komische Menueintraege: Morgen, ich hab vorgestern ueber nacht mal wieder das OnlineUpdate durchgefuehrt. Als ich dann gestern mal wieder neugestartet hab kam Grub...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...
  4. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  5. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...