GRUB Bootloader

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von C0ldNuk3R, 23.05.2006.

  1. #1 C0ldNuk3R, 23.05.2006
    C0ldNuk3R

    C0ldNuk3R ITSE

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Moin Moin,
    dies is nu schon mein 2. Thread diesen abend :-D
    Ich hab grad bei mir Linux und dananach auf eine andere Partition WinXPHomeSP2, mit einem Backup, installiert.
    Das Windows XP wird ja noch nicht im Bootloader angezeigt, dies möcht ich nun gern ändern^^
    Hab schon einige sachen ausprobiert, hat aber noch nicht geklappt :D
    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
    ThX im Voraus.
    MfG
    C0ldNuk3R
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 23.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    auch das geht :]
    soweit ich das in erinnerung habe benutzt du suse 10.1 oder?

    also:
    - yast2 (zentrale konfig-tool) als root aufrufen
    - "System" -> "Konfiguration des Bootloaders"
    - "Hinzufügen" -> "Anderes System (Chainloader)
    - namen vergeben und die partition auswählen.

    speichern und gut :] sollte klappen.
     
  4. #3 Wolfgang, 23.05.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Dazugibt es aber massenhaft Anleitungen im Netz.

    Beispiel auf der ersten primären Partition der ersten Festplatte:
    Abschnitt in der /boot/grub/menu.lst
    Mit vi (als root) öffnen, eintragen und abspeichern.

    Gruß Wolfgang
     
  5. #4 damager, 23.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ok, oder gleich so ...
    es ist halt zu beachten das man die richtige partition einträgt :oldman:
    http://de.opensuse.org/SDB:Der_Bootmanager_GRUB lesen & verstehen *g*

    edit: der link sieht ja nett aus :D
     
  6. #5 C0ldNuk3R, 23.05.2006
    C0ldNuk3R

    C0ldNuk3R ITSE

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Ich danke euch beiden, werd ich gleich mal durchstöbern :)

    Ich würd mal sagen der Link hat sinn für humor :D
     
  7. #6 scarred, 09.12.2006
    scarred

    scarred Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bodensee
    Hi

    Ich hätte dazu auch ne frage.

    Habe auf meier Festplatte SuSE 10.1 drauf, hab nun Kanotix nachinstaliert (auf einer anderen Partition).Nun zeigt er mir im Bootmanager meine SuSE partition nicht mehr an.Ich weis das ich das in der menu.lst ändern kann nur was ich da ändern muss weis ich net.

    Code:
    
    title		Debian GNU/Linux, kernel 2.6.15.6-kanotix-1
    root		(hd0,1)
    kernel		/boot/vmlinuz-2.6.15.6-kanotix-1 root=/dev/hda2 ro ramdisk_size=100000 lang=de apm=power-off nomce vga=0x317 
    initrd		/boot/initrd.img-2.6.15.6-kanotix-1
    boot
    ]/code]
    
    könnt ihr mir da helfen und evt. schreiben was da reinkommen würde?
    
    Danke 
    
    gruß Kevin
     
  8. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ist Dies der gesamte Inhalt der Datei "menu.lst" unter /boot/grub/menu.lst?

    Wenn ja, dann fehlt der Eintrag für Dein Suse.
    In diesem Fall hasst Du wahrscheinlich Dein /boot/grub/menu.lst file mit dem Suse Eintrag auf der 1. Partition, die wahrscheinlich im file /etc/fstab nicht eingetragen ist.

    Zur Info:
    Die Zeile mit "root (hd0,1)" gibt an, dass Dein Kanotix von der 1.Platte, die am 1. Controller angeschlossen ist, auf der 2. Partition ist.
    Grub fängt beim Zählen bei Null an.
    In Deinem Fall ist Kanotix auf: Platten Nr.= hd0 und Partitionsnummer = 1.

    Um den Eintrag für Suse zu machen, musst Du zuerst herausfinden, wo Suse installiert ist.
    Platte und Partition.
    Vermutlich die erste Platte und die erste Partition, also für Grub (hd0,0)???

    Falls Du es nicht weisst, kannst Du es auch herausfinden.
    z.B. indem Du versuchst die Partition zu mounten.
    z.B. mit

    mkdir /mnt/hda1
    mount -t ext3 /dev/hda1 /mnt/hda1
    oder
    mkdir /mnt/hda2
    mount -t ext3 /dev/hda2 /mnt/hda2
    /mnt (ext3 wäre z.B das Dateisystem, es könnte auch reiserfs sein)
    Die Partitionen, wie hda1,hda2,etc,... siehst du unter root e.B. mit:
    cfdisk /dev/hda (das ist die erste Platte)
    cfdisk /dev/hdb (das ist die zweite Platte)
    Aber Vorsicht, mit "Ende" das Programm verlassen, keine Partitionen änden.
    Mit cfdisk siehst Du auch das Dateisystem: z.B. ext2, ext3, oder reiserfs...

    Danach musst Du herausfinden, wie Dein Suse Kernel genau heisst.
    Dazu must Du die auf der Suse Platte die Partition /boot mounten und im richtigen menu.lst nachlesen, wie der Eintrag für Suse ausgesehen hat.
    Da ich nicht weiss, wo die /boot Partition von der Suse Platte liegt, (hda1, hdc1,..,hdc1,...??), kann ich Dir das genaue mount Kommando nicht sagen.

    Diese Zeilen im Suse menu.lst dann ins "Kanotix"-menu.lst File eintragen.
    Danach solltest Du Dein Suse wieder finden.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Wolfgang, 21.12.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ich vermute mal, dass du einfach nun zwei menu.lst in zwei /boot/grub Verzeichnissen hast.
    Sorry, bin bei Kanotix nicht auf dem Laufenden, aber könnte es sein, dass du den Grub von Kanotix erneut in den MBR geschrieben hast, und diesem dann das default /boot aus Kanotix zum Booten vorgegeben hast?
    Damit wäre die menu.lst von Suse natürlich wirkungslos.
    Schau einfach mal nach, ob es in deiner Suse Partition eine /boot/grub/menu.list (oder nennt die sich da grub.config???) gibt. (- kenne Suse und Kanotix nur vom Namen- )
    Wenn ja, übernimm den Eintrag für deine Suse in die menu.lst deines Kanotix.

    Gruß Wolfgang
     
  11. #9 kbdcalls, 21.12.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Um solche Wirrungen zu verhindern Installiere ich den einer neuen Installation in der Partition und lade den dann per Chainloader , und dann mit dem zweiten Grub in der Partition das Linux Knoppix , Debian Etch oder sonstiges wenn ich mal was austeste. Den Grub im MBR lasse ich Grunsätzlich in Ruhe.
     
Thema:

GRUB Bootloader

Die Seite wird geladen...

GRUB Bootloader - Ähnliche Themen

  1. Grub/bootloader/menu.lst ist nicht auffindbar

    Grub/bootloader/menu.lst ist nicht auffindbar: Ich habe Kubunto 10.10 und windows xp installiert. Ich weiß auch wie ich die Reihenfolge in der grub/menu.lst aendere,nur finde ich weder den...
  2. Bootloader: Reihenfolge Vista-bootloader + Grub (boot-partition)

    Bootloader: Reihenfolge Vista-bootloader + Grub (boot-partition): Hallo, hab heute ein neues Problem, die Partitionen sehen so aus: /dev/sda1 NTFS (vista) /dev/sda2 /boot (grub) /dev/sda5 swap...
  3. Bootloader Probleme LILO Grub

    Bootloader Probleme LILO Grub: hi Leute, ich habe die suchfunktion benutzt und auch dort einiges über mein Problem lesen können, aber leider habe ich keine Lösung gefunden....
  4. GRUB Bootloader

    GRUB Bootloader: Hallo, ich hatte bis eben immer die Möglichkeit mittels GRUB zwischen zwei Betriebssystemen zu booten,Debian und XP. Da ich aber eine XP...
  5. "GRUB Geom ERROR" aus Windows Bootloader

    "GRUB Geom ERROR" aus Windows Bootloader: Hallo! Ich habe auf meinem PC zwei SATA Festplatten. Auf der ersten ist Windows Vista installiert. Auf der Zweiten habe ich meine Daten drauf....