GRUB Booten von zweiter Festplatte

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von mbs-systems, 04.02.2008.

  1. #1 mbs-systems, 04.02.2008
    mbs-systems

    mbs-systems Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe zwei SATA Festplatten (/dev/sda und /dev/sdb)
    Nun möchte ich linux auf der zweiten Festplatte /dev/sdb installieren.
    Ohne aber die erste /dev/sda Festplatte zu benutzen.

    Wie kann ich nun dem Rechner zusammen mit dem GRUB Bootloader so
    anweisen das er von der zweiten Festplatte bootet.

    Wenn ich das ganze von der ersten /dev/sda probiere funktioniert es.
    Aber irgendwie muss bei Booten von Festplatte 2 der GRUB Loader
    anders installiert werden.

    Wer kann mir helfen ?

    Grüsse
    mbs-systems
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Athur Dent, 04.02.2008
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich werde aus Deiner Beschreibung leider nicht ganz schlau, was Du eigendlich willst.
    Deswegen kann ich Dir auch nicht sagen, ob "Grub mappen" oder "die Bootreienfolge im Bios ändern" die Richtige Antwort für Dich ist.
     
  4. #3 schwedenmann, 04.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    grub

    Hallo


    Installier grub anch sda , richte die /boot/grub/menu.lst entsprechend für sdb ein, fertig.

    Wo liegt das Problem ?

    Alternativ kannst du auch eine grubdiskette oder grubcd nehemn, wenn du grub nicht nach sda installieren willst.

    mfg
    schwedenmann
     
  5. #4 mbs-systems, 04.02.2008
    mbs-systems

    mbs-systems Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also, ich versuche das nochmal zu erklären.
    Ich habe 2 Festplatten (sda und sdb)

    Ich möchte Linux auf die zweite Platte installieren (sdb)
    Jetzt möchte ich auch das von dort gebootet wird.

    Was ich nicht will, ist irgendeine aktion auf sda zu machen.
    Das ist ja grad der Trick, ich will kein Grub auf sda installieren.

    Stellt Euch einfach vor die sda (erste Platte) ist "komplett leer"
    und die zweite soll alles haben was sie braucht um zu booten.

    Ist diese Beschreibung besser ?
    Könnt Ihr damit was anfangen?
     
  6. #5 schwedenmann, 04.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    sdb

    Hallo


    Dann mach dir ne grubcd , dann brauchst du grub nicht in den MBR von sda zu installieen, nur in den MBR von sdb.

    Alernativ kannst du bei grub im MBR von sdb auch die Platten mappen per Bootmenü des MB.

    mfg
    schwedenmann
     
  7. #6 Athur Dent, 04.02.2008
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ändere die Bootreienfolge im Bios, somit wird sdb zu sda und Dein Problem ist gelöst, oder?
     
  8. #7 mbs-systems, 04.02.2008
    mbs-systems

    mbs-systems Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Tips, aber......

    BootCD - geht nicht, da dedizierter server im Internet
    Bios umstellen - geht auch nicht, da dedizierter server im Internet

    @Schwedemann: Was meinnst Du mit mappen um MB ????

    Also wenn ich Euch recht verstehe geht der Bootvorgang immer die Reihenfolge
    die im Bios eingestellt ist. Und ohne das dort zu ändern oder eine Boot-CD zu erstellen ist das "nicht möglich".

    Nur wenn die Platte (sda) ausfällt dann könnte er zur zweiten springen.
     
  9. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Im Bios wird die Bootreihenfolge festeglegt.
    Sagen wir 1. CD-Rom, 2. sda und 3. sdb
    cd-rom liegt nicht drin, davon kann nicht gebootet werden,
    steht in der MBR von sda nichts drin, kann er da auch nicht von booten und suchst bei sdb.

    Also musst du stage1 von grub in die mbr von sdb installieren.

    Mit anderen Worten, du willst Linux installieren ... dann mach das, bei der Frage nach dem Bootloader musst du aufpassen und ihm sagen das er Grub in die mbr von sdb installiert.

    Steht in der MBR von sda aber was drin (zum Beispiel Windows-Bootloader) wird das ganz aber nichts ... MBR von sda muss also leer sein.

    Gruß
    TeaAge
     
  10. #9 mbs-systems, 04.02.2008
    mbs-systems

    mbs-systems Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    OK ich glaube das ist die Lösung.

    Wie kann ich den sda MBR löschen?
    Ohne direkt alles via fdisk plattmachen zu müssen?
     
  11. #10 doc, 04.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2008
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    mit dd

    man dd

    !!! und vorsicht mit dd - lieber 3 mal gucken was du da machst, und obs richtig is

    Code:
    dd if=/dev/null of=/dev/sda bs=446 count=1
    überschreibt den bootloader auf sda

    aber wie gesacht ganz genau aufpassen, das alles richtig geschrieben is, und auch checken, obs richtig is was ich geschrieben habe !!!

    edit: fehler behoben (hoffentlich) ;)
     
  12. #11 Wolfgang, 04.02.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Statt /dev/null, kannst du natürlich auch die ersten 446 Byte deines Lieblingssongs reinschreiben. *g*
     
  13. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Und halte dir irgendwas zum booten bereit bzw. um die mbr wieder herzustellen.

    Ist auf der sda windows? ist es dein rechner/server?

    Also irgendeine Live oder Rescue-CD wäre sehr empfehlenswert!!
     
  14. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    oh ja siehste, da hatte sich doch tatsächlich ein fehler bei mir eingeschlichen, sorry
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 mbs-systems, 04.02.2008
    mbs-systems

    mbs-systems Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe jetzt den Bootloader (MBR) plattgemacht.
    Jetzt bleibt er stehen, da er keine Daten auf der ersten Festplatte findet.
    Nur wenn man die Platte komplett deaktiviert im BIOS, dann gehts.
    Solange die Platte aktiv ist, keine Chance.

    Im Endeffekt aber auch blöd, da wenn mal wirklich eine Platte abraucht wie
    hier simuliert und man hat Software-RAID installiert und man erwartet das er auf die zweite platte spring. Und er tut es nicht. Also es ist somit immer ein
    manueller Eingriff notwendig und man muss die erste platte abklemmen.

    Oder hat einer noch ne bessere Idee ??
     
  17. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Erzähl mal alles zu deinem Projekt,
    was ist vorhanden , welche Partitionen gibt es und was ist darauf installiert.
    Warum darf sda nicht angetastet werden bzw. warum darf die mbr von grub nicht beschrieben werden?
    Wie sieht die bootreihenfolge aus?
    Was hast du genau vor?

    Je genauer du es beschreibst desto besser können wir dir vielleicht helfen.

    Wie hast du den Grub denn eigentlich auf sdb installiert?

    Gruß
     
Thema:

GRUB Booten von zweiter Festplatte

Die Seite wird geladen...

GRUB Booten von zweiter Festplatte - Ähnliche Themen

  1. Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig

    Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig: Hallo Auf einem i686 mit grub2 auf sda (es existiert noch sdb) mit multiboot, dauert der Bootvorgang bis zum Grubmenü eine Ewigkeit, gefühlt...
  2. FreBSD 9.2 per grub2 booten

    FreBSD 9.2 per grub2 booten: Hallo ich wollte gleich FrebSD-9.2-i386 installieren und per installiertem grub2 booten, weiß eienr wie der genaue Eintrag in 40_custom lauten...
  3. FreebSD 8.2 per grub2 booten

    FreebSD 8.2 per grub2 booten: Hallo Wie boote ich per grub2 FreeBSD (ist in sda1 installiert, bootloader none bei Installation) Mit chainlaoder klappts nicht. Hab jetzt...
  4. [TIPP] Grub mit mdadm und uuid booten lassen

    [TIPP] Grub mit mdadm und uuid booten lassen: Hallo Gemeinde, da es mir ziemlich vor einem Jahr bereits passiert ist und heute wieder passiert wäre (hätte ich mir nicht extra einen gelben...
  5. RAID5 und das Booten mit GRUB

    RAID5 und das Booten mit GRUB: Hallo Gemeinde, meinen Plan (aus Raid1mach5) habe ich umgesetzt, das ganze läuft nun auf "md0" mit 3 HDDs, eine ist noch aussen vor (missing)...