GRUB alt -> neu

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von BloodyMary, 27.02.2007.

  1. #1 BloodyMary, 27.02.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich hab jetzt endlich meine ganze großen Probleme, um endlich mit dem installieren an zu fangen, gelöst. Da tut sich auch gleich ein neues auf:
    Meine Festplatte ist von früheren Linux exkursen mit grub als Bootloader vorbelastet. Tja und wie das so ist befindet sich der alte bootloader noch im Bootsektor, und will da auch nichtmehr weg. Das Löschen aller Partitionen bringt mich da auch nicht weiter.
    Also:

    Welche Möglichkeiten gibt es den Bootsektor zu breinigen?
    ->low-level Formatierung (nur wenn die einzige möglichkeit!)? wenn ja: Welches Tool?
    ->Andere Tools (nach möglcihkeit für Windows)

    Oder kann ich bei der Installation des neuen Bootloaders mit hilfe irgeneines tricks den alten direkt überschreiben?

    Oder gibt es die möglichkeit den alten wieder zu beleben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Floh1111, 27.02.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Zitat aus Suse Installieren klappt nicht richtig von ich selbst

    Das duerfte helfen.

    MFG
    Floh1111
     
  4. #3 BloodyMary, 27.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Mein Floppylaufwerk hat glaub ich das zeitliche gesegnet... gibts alternativen?
    Kann man das auch von windows aus starten?
     
  5. #4 Wolfgang, 28.02.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Was willst du denn installieren?
    IMHO bieten fast alle Distributionen bei der Installation die Wahlmöglichkeit dem grub in den Bootsektor zu installieren.

    Den Bootsektor zu löschen ist ein Leichtes mit dd, aber danach geht nix mehr!
    Ich werde genau deshalb das jetzt nicht hier hinschreiben, weil du das sicher nicht willst.
    Was ist dein Ziel, bitte schreib es nochmal genau hin.

    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 Floh1111, 28.02.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Ja man kann die ganze Angelegenheit auch auf CD brennen.

    Sicherlich gibts da aber auch ne elegantere Linuxalternative.
    Da muss ich nur leider passen.

    Wird bei Installation eines neuen Bootloader nicht sowieso der alte ueberschrieben?
    Ist ja nicht so dass der MBR gross genug ist Bootloader zu horten.

    MFG
    Floh1111
     
  7. #6 BloodyMary, 28.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Oh Sorry... hab vergessen, das ich suse 10.2 installieren will...
    Vermutlich ist das nicht genua das was ich will, ich will lediglich den bootsektor wieder neu beschreiben können, da genau das nicht geht.
    Dafür müsste ich den Alten bootloader (grub) aus dem bootsektor entfernen.
    und natürlich hätte ich gerne am ende immernoch einen Bootsektor...


    @Floh ja du hast recht... was die CD betrifft... Leider geht das überschreiben offensichtlich nicht... sonst würde ich ja nicht fragen... der Punkt ist, das sich der kern immernoch im MBR befindet, und der da auch nicht raus will...
     
  8. #7 Stollentroll, 28.02.2007
    Stollentroll

    Stollentroll Schattenparasit

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wie äußert sich denn das nicht funktionierende Überschreiben?

    Kann es sein, dass im BIOS so ne Art Bootsektor - Viren - Schreibschutz eingeschaltet ist?
     
  9. #8 Wolfgang, 28.02.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Dann frag ich nochmal:
    Welchen Bootloader willst du denn dort haben?

    Wolfgang
     
  10. #9 BloodyMary, 28.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    GRUB....
    Mit hilfe des Tools von Floh hat sich das schon erledigt.
    Konnte gestern den Bootsektor zurücksetzen....
    Heute muss ich das System aufsetzen... noch 16 1/2 Stunden
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Nein es hat sich doch nicht erledigt...
    Ich bekomme immernoch die gleiche Fehlermeldung:

    Code:
    Gnu GRUB 0.97 (640K lower/3027K upper memory)
    [Minimal BASH-Like editing is supportet. For the first Word, TAB Lists possible command completions. Anywhere else TAB lists the possible completion of a device/filename]
    grub> setup --stage2=boot/grub/stage2 (/dev/hda,1)(/dev/hda,1)
    Error 23: While parsing number
    grub> quit
    
    Solls jetzt do low level sein? wenn ja welches tool?
     
  11. #10 Stollentroll, 28.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    Stollentroll

    Stollentroll Schattenparasit

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß jetzt zwar nicht, was --stage2 übergeben haben möchte, aber ich vermute mal, dass es entweder (/dev/hda1) oder (hd0,0) heißen muss.
    Die Datei /dev/hda,1 gibts bestimmt nicht, daher der Fehler.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 BloodyMary, 28.02.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Okay...
    Ich habe jetzt meine S-ATA Festplatte abgeklemmt und die Festplatte nochmal mit dem Tool von Floh bearbeitet... Jetzt klappt das alles wunderbar...
    Das System ist aufgespielt...
     
  14. #12 Wolfgang, 28.02.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ich weiß zwar immer noch nicht, ob du nur einen neuen grub installieren willst, oder einen anderen Bootmanager ...
    aber:
    Ich sehe da noch eine bedenkliche Angabe neben den schon erwähnten /dev/hda,1

    --stage2=boot/grub/stage2 ->funktioniert nur, wenn du bei der Ausführung dieses Befehls oberhalb von boot stehst.
    Versuch es mal mit absoluter Pfadangabe. (ich gehe mal davon aus, dass boot default unter /boot liegt)
    -> installiert grub in den MBR

    Du bist dir im Klaren, das /dev/hda1 nicht der MBR von hda ist!

    Wenn du ein anderes root directory hast, woo boot seine stage dateien ablegt, dann gibt es bei grub-install die Option:
    --root-directory=/path/to-root/

    Unter diesem muss es dann ein Verzeichnis boot mit den Dateien geben.


    ist zwar gelöst, wollte das aber dennoch anmerken.
    Gruß Wolfgang
     
Thema:

GRUB alt -> neu

Die Seite wird geladen...

GRUB alt -> neu - Ähnliche Themen

  1. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  2. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...
  3. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  4. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...
  5. GRUB-Passwortschutz ist Makulatur

    GRUB-Passwortschutz ist Makulatur: Wer den Zugang zu seinem Rechner mit einem Passwort im Bootloader GRUB gesichert hat, sollte dringend ein Update vornehmen. Es erfordert lediglich...