Grip findet unter Ubuntu die CD nicht / wo wird die CD gemountet?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von chaotic, 14.03.2008.

  1. #1 chaotic, 14.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2008
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Früher konnte ich mit meinem Rechner (Ubuntu 6.10) mit Grip CDs rippen, zwar nur in ogg, aber das war mir egal. Etwas später hab ich mir lame installiert und konnte damit in der Shell Dateien in mp3 umwandeln.

    Seit ich aber einmal SoundJuicer zum Rippen einer CD benutzt habe, findet Grip die eingelegten CDs nicht mehr.
    Wenn ich eine CD einlege, startet sich automatisch SoundJuicer.
    Wenn ich Grip von Hand starte, findet er keine CD. Eingestellt ist, dass er unter /dev/cdrom suchen soll, ich kann mich nicht erinnern, das jemals umgestellt zu haben.

    Grip kann inzwischen lame finden und nutzen, so wie es aussieht.
    Bei SoundJuicer finde ich keine Einstellung, wie ich in mp3 wandeln kann.

    Beim Suchen nach der Ursache ist mir noch etwas anderes aufgefallen;
    die Ausgabe von mount ist die selbe, egal, ob eine CD eingelegt ist oder nicht.
    Wie finde ich dann raus, was ich grip als Laufwerk mitgeben soll?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Nächster Versuch:
    in grip in der Konfiguration das CD-ROM-Laufwerk auf /dev/dvd geändert,
    eine CD in das DVD-Laufwerk eingeschoben,
    SoundJuicer beendet,
    grip neu gestartet,
    CD wird jetzt angezeigt und in mp3 gerippt.

    Ich verstehe allerdings immer noch nicht, warum er die CD im CD-Laufwerk (CD-Brenner) nicht lesen will.
    Wenn jemand darauf eine Antwort hat, wäre ich dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gott_in_schwarz, 14.03.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    /dev/cdrom und /dev/dvd sind (automatisch gesetzte) Links. Mach mal
    Code:
    ls -l /dev/cdrom
    und schau ob das resultierende Gerät auch jenes ist, welches in der fstab steht. (Ich geh mal davon aus, dass es darin steht.) Oder mounte halt irgendeine cd über den Link /dev/cdrom und schau obs geht. Ansonsten hab ich auch keine Idee.
    btw: Zum rippen von cds müssen(/dürfen?) cds gar nicht gemountet sein. (Was afaik auch nicht wirklich geht mit audio-cds (?))
    btw2: vorbis > lame :d
     
  4. #3 gropiuskalle, 14.03.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sei hiermit bestätigt; Audio-CDs lassen sich zwar mounten, zum Abspielen (und rippen) sollten sie jedoch nicht gemountet sein. Gleiches gilt für Video-DVDs.
     
  5. #4 chaotic, 15.03.2008
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    ls -l /dev/cdrom gibt als Ausgabe "/dev/cdrom -> hdc"
    Die fstab hat aber /dev/hdc unter /media/cdrom1 eingehängt.
    Wenn ich in grip einstelle, dass er die CD unter /media/cdrom1 suchen soll, findet er sie auch nicht. Grip meldet immer noch "Keine CD".
    Jetzt bin ich etwas verwirrt.
    Warum versteht grip immer noch nicht, wo er die CD finden soll?

    Und warum findet er die CD dann, wenn die CD im DVD-Laufwerk liegt und ich als Pfad /dev/dvd eingebe?
    Das ist es was mich wirklich verwundert, aber was gleichzeitig das Problem nicht so dringend macht. Irgendwie kann ich meinen Rechner überlisten.

    Danke für den Hinweis. Das erklärt, warum ich in der Ausgabe von mount nichts gefunden habe.

    Rippen in mp3 brauch ich eigentlich nur wegen meinem Mann. Sein Handy kann mp3 abspielen, aber kein ogg. Und er will seine neuen CDs auch dort hören, aber selber rippen will er auch nicht...
    Mein eigener Player kann mp3 und ogg abspielen, den such ich mir danach schon aus. (vor allem, weil ich zu faul bin, alles neu zu rippen was ich in ogg habe)
     
  6. #5 Gott_in_schwarz, 15.03.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    /media/cdrom1 ist ein mountpoint und /dev/cdrom ein Link auf das Gerät /dev/hdc (welches deinem Cd-Laufwerk entsprechen sollte).
    Also laut fstab sollte der Link eigentlich richtig sein und das hätte funktionieren sollen, warum es nicht funktioniert hat? kA, starte das Programm doch einmal aus der Konsole heraus (mit cdrom-Laufwerk auf "/dev/hdc" gestellt) und schau dann, ob irgendwelche Fehlermeldungen kommen. Aber wie du ja schon gesagt hast: ist nicht wirklich kritisch, da es ja mit dem dvd-Laufwerk geht..
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 schwedenmann, 15.03.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    offtopic

    Hallo


    @gropiuskalle schrieb

    nicht immer , stimmt für dvdback , aber nciht nicht vobcopy.

    Im übrigen, würde ich einen Brenner weder zum rippen, oder zu auslesen für Cds/DVds benuzen, das solte man nur mit einem DVD-ROM machen.

    mfg
    schwedenmann
     
  9. #7 chaotic, 02.04.2008
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Warum nicht? (reine Neugierde)
    Bisher hat es funktioniert, meine CDs in den CD-Brenner einzulegen zum auslesen/rippen. DVD-Brenner hab ich nicht eingebaut, nur ein DVD-Rom-Laufwerk. Ich hatte bisher nie Probleme, den CD-Brenner (der ja auch Leselaufwerk ist) zum Rippen zu benutzen, weder unter Windows noch unter Linux.
    (bis eben grip eines Tages beschlossen hat, dass er nicht mehr mit dem CD-Brenner zusammenarbeiten will).
     
Thema:

Grip findet unter Ubuntu die CD nicht / wo wird die CD gemountet?

Die Seite wird geladen...

Grip findet unter Ubuntu die CD nicht / wo wird die CD gemountet? - Ähnliche Themen

  1. Grip MP3 Encoder

    Grip MP3 Encoder: Hallo Ich habe ein Problem. Wenn ich Bei Grip eine CD rippen will dann kriege ich wenn ich sie in mp3 machen will immer eine Fehlermeldung (s....
  2. Schreibzugriff mit Grip

    Schreibzugriff mit Grip: Hallo, Ich möchte CDs mit Grip einlesen, alles funktioniert nur soll er mir die Codierten dateien auf eine Windows, also Vfat partition...
  3. grip FAQ

    grip FAQ: Hab ich grad im grip FAQ gefunden: ---------- Q: I was listening to a CD in grip, and it sounded horrible! Whats up? A: Perhaps you are...
  4. grip kompilier problem

    grip kompilier problem: wollte aus den sourcen von grip-3.3.1 per rpmbuild eine an mein system angepasste rpm erstellen. grip verlangt nach einer cdparanoia-devel welche...
  5. Große Probleme mit grip und/oder abcde bei mp3 Große Probleme mit grip und/oder abc

    Große Probleme mit grip und/oder abcde bei mp3 Große Probleme mit grip und/oder abc: Hallo, Trotz eines hervorrangenden Manuals von 'AudioHQ' über 'grip' und 'abcde' bekomme ich es nicht hin, von einer Audio CD mp3s zu erzeugen....