Grafikkarten-Empfehlung erwünscht

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Norweger, 16.02.2009.

  1. #1 Norweger, 16.02.2009
    Norweger

    Norweger Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Hallo,
    ich (hardware-technisch unbedarft) suche für meinen PC eine neue/gebrauchte AGP-Grafikkarte. Er hat derzeit folgende Spezifikationen:

    AMD Athlon 1 GHz, ggf. bald 1,4 GHz
    1,5 GB SD-RAM
    Geforce 2 Pro

    Hintergrund ist einmal der schlechte Treibersupport (Nvidia-Treiber 71xx läuft unter den neuen Xorg-Versionen nicht mehr) für die alte Karte, andererseits der fehlende DVI-Ausgang. Mehr Leistung ist natürlich auch wünschenswert.
    Es wäre nett, wenn ihr mir Empfehlungen geben könntet, welche Karte für die Kiste geeinet ist. Wichtig ist mir 3D-Fähigkeit, da ich ganz gerne mal Urban Terror spiele und andere 3D-Anwendungen verwende. 2-Monitorbetrieb wäre auch ganz schön. Der Preis sollte bei < 30€ liegen.

    Servus und danke schonmal, Norweger

    P.S. Wer eine alte Grafikkarte zu verkaufen hat, kann sich gerne bei mir melden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 16.02.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also bei 'ner neuen Karte würde ich den angepeilten Preis wenigstens verdoppeln, insbesondere AGP-Karten kosten mittlerweile mehr als PCI-Varianten, weil sie langsam aussterben. Die GeForce 7800GS wäre z.B. so eine.
     
  4. #3 tuxlover, 16.02.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ich empfehle dir hier mal die nvidea fx 5200.

    ist ne agp und ich habe die auch in nem etwas älteren model verbaut. oder du schaust hier mal http://www.kmelektronik.de/ nach oder in einem der anderen tausend hartdwareshops.
    Aber <30 euro ist nicht drin, wie kalle schon gesagt hat, die kosten alle 30 euro und mehr.
     
  5. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    ich hatte bis vor kurzem ne radeon 9800, die is schon verdammt schnell, vor allem im vergleich zur nvidea fx 5200, die hatte ich nämlich auch und preislich sollten die nicht weit auseinander liegen.

    wenn de nicht gerade so weit wegwohnen würdest, könnteste dir die nvidia bei mir rausholen, die is recht nutzlos :P
     
  6. #5 Norweger, 17.02.2009
    Norweger

    Norweger Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Danke erstmal für die Antworten. Die FX5200 passt in mein Budget und wird treibermässig noch gut unterstützt. Jetzt habe ich aber schon mehrfach gelesen, dass ihre Leistung eher schlecht ist, so sollen die älteren Geforce4-Karten schneller sein. Was meint ihr dazu?
    ATI wäre natürlich auch eine Option....
    @doc: Wenn du mir einen guten Preis machst, kaufe ich dir die karte ab (vorzugsweise die radeon :D)... Man müsste dann halt die Post bemühen, weil so weit in den Norden werd ich in absehbarer Zeit nicht kommen.
     
  7. #6 kartoffel200, 19.02.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Also ich kann dir eine X600 empfehlen. Bei Ebay wird man solche Karten noch bekommen. Vorteil der ATi Karten bis zur X800 ist halt ein offener Treiber.
     
  8. #7 drfreak2004, 19.02.2009
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    Pass auf das dein Mainboard auch AGP 8 fach kann ! alle der Grakas der letzten zwei Jahre laufen nur noch mit AGP 8 fach ! Sollte dein Mainboard nur 4 fach unterstützen, kann es passieren das nix geht oder du dein Mainboard verbutzelst !

    Und Linux und ATI nie wieder nur Nvidia oder Matrox !
     
  9. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Dh. es gibt normalerweise 0 Probleme mit Nvidia Karten?
    ...denn dann werde ich mir warscheinlich auch eine zulegen, wenn ich mal wieder etwas fluessig bin...
     
  10. #9 Norweger, 20.02.2009
    Norweger

    Norweger Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    So jetzt hab ich erstmal die CPU gegen eine mit 1,4 GHz ausgetauscht (5 euro und 6 cent bei ebay) - mannomann die Kiste rennt wie der geölte Blitz 8).
    Ich werd dann wohl bei einer Nvidia im Bereich bis 40€ zuschlagen. Hoffentlich entschärft sich die Problematik "ältere nvidia und KDE4"-Kombination bald.
    ATI X600 gibts wohl nur für PCI-E und ist eh zu teuer. Radeon 9800 wäre mein Favorit, liegt aber preislich etwas zu hoch.
    Bezüglich AGP 8x mache ich mir keine Sorgen, bisher hab ich nur Äußerungen mit dem Tenor "völlig problemlos auf nem Board das nur 4x kann" gelesen.
     
  11. #10 Ritschie, 20.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2009
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Also meines Wissens besteht das Problem mit den alten AGP-Grafikkarten nur mit AGP 1x und 2x, da diese mit 3,3V liefen. Diese hatten teils universelle "Kerbungen", durch welche sie auch auf dafür nicht geeignete Boards montierbar waren, aber dieses eben zerstörten.

    Seit AGP 3x laufen so gut wie alle Karten mit 1,5V und sind somit auf allen Boards einsetzbar. Außerdem passen sie aufgrund ihrer "Kerbung" auch nur auf dafür geeignete Mainboards.

    Ich hab hier auch ne AGP 8x Karte (nvidia 6600GT) auf nem alten 4x Board laufen.

    Das Problem besteht also bei uralt Grafikkarten auf modernen Boards, nicht aber andersherum.

    Gruß,
    Ritschie
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Always-Godlike, 21.02.2009
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Also Gebraucht solltest du so eine Grafikkarte locker für unter 30€ kriegen. Weiß jetzt halt nur nicht grad wo ;) Kannst dich ja mal bei Freunden so umhören. Grade exzessive Gamer kaufen sich ja fast jährlich ne neue Grafikkarte :P Hab von einem Freund ne GeForce 5600 damals für 10€ erstanden, zum Geburtstag hat er mir dann ne GeForce 6800 geschenkt. Und für den anderen Rechner hab ich mal in einem Fachmarkt bei den zurückgegeben Waren für 10€ eine Ati Radeon 9250 erstanden.
    Viel Geld würd ich für ne neue Grafikkarte jetzt nicht ausgeben, da diese Modelle doch recht alt sind.
     
  14. #12 Norweger, 03.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2009
    Norweger

    Norweger Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Hallo,

    Danke für eure Hilfe! :)
    Kurze Rückmeldung: Es ist die MSI FX 5500 geworden (gebraucht 21 €). FPS ist bei glxgears ist von 1770 (gf2pro) auf 2640 gestiegen (beides sidux mit kde 3.5.10). UrbanTerror ist auch merklich flotter.
    Leider (?) läuft der 173er Nvidia-Treiber nicht (CPU kann kein "sse" - was auch immer das sein mag), aber der 96er funktioniert.
    Bei KDE4 (arch) lassen sich die Desktop-Effekte nicht aktivieren. War das zu erwarten bzw. hat jemand vielleicht ein vergleichbares System, bei dem diese Effekte funktionieren? ?(

    Gruß Norweger


    Edit (Ergänzung):

    Die Desktop-Effekte laufen jetzt. Falls jemand das gleiche Problem hat, ich hab in der xorg.conf ein bisschen rumgepfuscht und folgende Einträge ergänzt:
    Code:
    Option "AddARGBGLXVisuals" "true"
    Option "RenderAccel" "true"
    Option "composite" "enable"
    Keine Ahnung, was davon ausschlaggebend war...
    Nach Installation des wichtigsten plasmoids, eines akzeptablen Destop-Stils und einer gelungen Fenster-Dekoration bin ich vom neuen KDE ziemlich begeistert.
     
Thema:

Grafikkarten-Empfehlung erwünscht

Die Seite wird geladen...

Grafikkarten-Empfehlung erwünscht - Ähnliche Themen

  1. Linux Foundation: Gemeinschaft im Vorstand nicht mehr erwünscht

    Linux Foundation: Gemeinschaft im Vorstand nicht mehr erwünscht: Still und heimlich hat die Linux Foundation die Regeln für Individualmitglieder geändert: Sie sind nun nicht mehr durch zwei gewählte Mitglieder...
  2. Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden

    Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden: Selbst aus altbekannten Programmen kann man oft noch einiges mehr herausholen - man muss sich nur einmal gründlich mit ihnen auseinandersetzen....
  3. Viele Dell Optiplexe mit HDDs zu ThinClients o.ä. machen - Meinungen erwünscht!

    Viele Dell Optiplexe mit HDDs zu ThinClients o.ä. machen - Meinungen erwünscht!: Hallo Gemeinde, ich habe im Umfeld an die 25 Dell Optiplexe - alle samt mit HDD, manche mit CD, manche mit FDD. 80% der Systeme dienen zum...
  4. VirtualBox Grafikkarten-RAM >128MB erwünscht

    VirtualBox Grafikkarten-RAM >128MB erwünscht: Hallo zusammen Ich will auf einem OpenSuse 11.1 VirtualBox ( Deskto) installieren -> ist mir bis dahin auch gelungen. Doch in meiner Anwendung...
  5. Vermute Hack-Attacke - Interpretation einer Fehlermeldung erwünscht!

    Vermute Hack-Attacke - Interpretation einer Fehlermeldung erwünscht!: Mit folgender Fehlermeldung schloss sich der Konquerer Browser, als ich mit Knoppix (Version von 2004) eine .png Datei öffnete, welche meiner...