Grafikkarte mit TVout

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von pospiech, 10.05.2004.

  1. #1 pospiech, 10.05.2004
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich besitze eine Matrox G550 mit TVout (Video & SVideo). Leider wird diese Karte nie unter Linux TV-Out unterstützen (Matrox gibt mehr als offen zu das sie das nicht implementieren werden!)

    Stellt sich die Frage nach Alternative. Eine neue Karte sollte:
    - eine gute Bildwiedergabe auch bei hohen Auflösungen haben (>=1280x960)
    - passiv sein (absolut wichtig)
    - sehr gute Treiberunterstützung haben (Ob Hersteller oder OS ist dabei vollkommen egal! - und bitte kein Diskussion darüber)
    - TV-Out mit Chinch-Ausgang bieten (oder kann man S-Video über Adapter in Video(Chinch) umwandeln ?)
    - nicht zuviel kosten

    Was braucht sie nicht:
    - DVI ist nicht notwenig, aber wünschenswert
    - 3D spielt überhaupt gar keine Rolle

    Gibt es dass ?
    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rasta156, 21.05.2004
    rasta156

    rasta156 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine GeForce4 MX 440. TV-Out wird unterstützt und es gibt einige Konfigurationstools.
    Kann mich bei einer Auflösung von 1280x1024 nicht beklagen
    Was meinst du mit passiv?
    NVidia stellt sehr gute Teiber zur Verfügung
    TV-Out ist S-Video, aber das mit dem Adapter dürfte kein Problem sein.
    Ich glaub des warn 30-40 Euro... Bin mir allerdings nicht mehr sicher. Jedenfalls war es ne billige.

    Ist nicht dabei
    Reicht aus um TuxRacer zu spielen ;)
     
  4. #3 pospiech, 21.05.2004
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt eine GF FX 5200 geschenkt bekommen *g*

    Linux meldet das die Karte als ?NV11 Geforce2 MX/MX 400

    Welche Tools gibt es denn um TVout zu konfigurieren ?
    Ich bin was das angeht vollkommen unerfahren

    Matthias
     
  5. #4 pospiech, 21.05.2004
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe!

    Der TV-Out ist kein S-Vidoe stecker sondern ein PS-2 Stecker.
    Das Kabel was dazu gehören sollte habe ich nicht.

    Wenn ich mir jetzt eine neue Karte kaufen will finde ich ja fast nur GF 4 Karten. Habe in einem anderen Forum mir aber sagen lassen, das dort der TV-Out unter Linux nicht richtig funktioniert.
    Woher bekomme ich aber eine alte MX400 / MX440 die einen Video Ausgang hat ?

    Matthias
     
  6. #5 atomical, 21.05.2004
    atomical

    atomical castor transporteur

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    S-Video sieht PS/2 ähnlich aus - das wird schon so richtig sein.

    Es gibt Adapter von S-Video auf Composite (Chinch) - da wird aber nicht wirklich viel dran sein - wahrscheinlich ist sowas mit ein paar Handgriffen selbst gebastelt.

    Auch habe ich nicht gesagt, das TV Out unter Linux nicht geht, sondern das bei den neueren nVidia Karten das Bild extrem flackert (zumindest mit PAL) und das das Tool nvtv mit diesen Karten nicht funktioniert (Chip wird nicht unterstützt) und somit mehr Handarbeit angesagt ist (eventuell geht was mit yanc).
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 pospiech, 21.05.2004
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    >S-Video sieht PS/2 ähnlich aus - das wird schon so richtig sein.
    Wenn du es schaffst deinen PS-2 Stecker in dein S-video reinzubekommen dann stimme ich dir vielleicht zu - bei mir hat der Ausgang 6 Pins statt 4 - und das ist genau die Pinauslegung von PS-2
    (Mein Ps-2 Stecker passt ins TV-Out)

    >Es gibt Adapter von S-Video auf Composite (Chinch)
    Hmm außer auf Ebay habe ich in Märkten noch keine gesehen

    Ist das Problem denn bei MX440 oder FX Karten auch vorhanden ? Bzw. welche ERfahrungen haben andere mit nvidia KArten und TV-Out gemacht ?
     
  9. #7 dhchris, 21.05.2004
    dhchris

    dhchris Racing Tux

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München

    Hi Matthias...

    Ich selbst habe eine MX400 und werde diese in 2 Wochen(evtl. auch früher) austauschen.
    Nur aus der Sicht der Leistung, nicht wegen Defekten oder so.
    Wenn Du willst und interesse daran hast, würde ich sie dir günstig abgeben.
    Leider habe ich den Video Out noch nicht unter Linux getestet da ich diesen nur ganz am Anfang als ich die Karte gekauft hab unter Windows genutzt hab.
    Funktionieren tut er aber einwandfrei.
    Kannst es mich ja wissen lassen wenn Du sie haben willst.
    Schick mir am besten ne PM oder Mail. Vielleicht auch was Du die vorgestellt hast auszugeben. Kabel/Adapter geb ich dir natürlich mit :)
     
Thema:

Grafikkarte mit TVout

Die Seite wird geladen...

Grafikkarte mit TVout - Ähnliche Themen

  1. Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten: Nvidia hat Version 352.41 seines proprietären Grafiktreibers herausgegeben. In erster Linie fügt der Treiber Unterstützung für neue Grafikchips...
  2. Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten: Nvidia hat Version 352.21 seines proprietären Grafiktreibers herausgegeben. In erster Linie fügt der Treiber Unterstützung für neue Grafikchips...
  3. Vramfs - neues Dateisystem im Arbeitsspeicher der Grafikkarte

    Vramfs - neues Dateisystem im Arbeitsspeicher der Grafikkarte: Ein neues Dateisystem will im Stil einer Ramdisk den Arbeitsspeicher auf Grafikkarten zur vorübergehenden Datenspeicherung nutzen. Vramfs setzt...
  4. Treiber-Update bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiber-Update bei Nvidia-Grafikkarten: Der Hard- und Softwarehersteller Nvidia hat neue Versionen seines regulären und des »Legacy-Treibers« herausgegeben. Beide bringen eine...
  5. AMD ändert Treibermodell für Grafikkarten

    AMD ändert Treibermodell für Grafikkarten: AMD hat ein neues Modell für Grafikkartentreiber vorgestellt. Demnach werden künftige Treiber auf eine gemeinsame, quelloffene Basis aufsetzen,...