grafikkarte in der konsole config.

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von darkfritz2, 16.07.2007.

  1. #1 darkfritz2, 16.07.2007
    darkfritz2

    darkfritz2 Jungspund

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    wie oben schon genannt brauche ich informationen wie ich meine grafikkarte in der konsole configurieren kann. Da ich mir jetzt frisch SuseLinux installiert habe und ein paar experimente durchführen möchte hab ich das altbekannte problem mit dem driver. Ich habe (wenn linux das richtig erkannt hat) eine ATI X850! es heist ja in manchen tutorials das man einige daten ändern sollte nachdem man sich den driver installiert hat aber ich weis nicht wie!?

    ich habe ein wenig im internet nachgelesen das man das program "vi" (bzw anderen programmen) starten kann. Das habe ich auch versucht (ohne den driver zu installieren sondern erstmal mit der konsole gespielt). mein problem ist, das ich nicht weis wie ich die datei abspeichern kann.

    denn nach der installation zum beispiel muss ich folgendes machen:

    Für bessere Stabilität kannst Du die folgenden Änderungen im Bereich "Device" der xorg.conf vornehmen:

    Option "BlockSignalsOnLock" "on"
    Option "KernelModuleParm" "locked-userpages=0"
    Option "OpenGLOverlay" "off"
    Option "UseFastTLS" "2"
    Option "UseInternalAGPGART" "no"
    Option "VideoOverlay" "on"
    Option "mtrr" "off"
    Option "no_accel" "no"
    Option "no_dri" "no"
    Option "EnablePrivateBackZ" "no"
    Option "backingstore" "true"

    nun hier haben wir das problem... wie öffne ich denn die xorg.conf datei und wie bearbeite ich sie? bzw. bei der installation wird ein backup des xorg.conf gemacht, nur wie setz ich ihn dann später ein?

    vllt fragt ihr euch wieso ich die informationen brauche? naja.. das alte problem: driver installiert, pc neugestartet, kde startet nicht mehr :D und wenn das passiert will ich gewapnet sein :P (und nicht tausend mal linux neuinstallieren)

    also :hilfe2: :hilfe2:

    grüße :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Custombrush, 16.07.2007
    Custombrush

    Custombrush Doppel-As

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach/Main
    teste doch mal ob auch gedit installiert ist,ist fürn Anfang leichter als vi finde ich.
     
  4. #3 Factory, 16.07.2007
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    oder nano is auch sehr gut =) und sehr einfach.
     
  5. #4 YoDa_Gast, 16.07.2007
    YoDa_Gast

    YoDa_Gast Yo!_Da! Stehts DOCH!

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Die Datei kann auch in Runlevel 5 editiert werden, da die Änderungen erst nach dem nächsten Start des X-Servers wirksam werden.

    Vorheriges Backup ist dringend anzuraten.

    Für die Konsole ist zusätzlich mc zu empfehlen; erleichtert das Erstellen/Zurückkopieren eines Backups falls etwas schief geht und bietet zusätzlich einen recht einfach zu bedienenden Editor (F4).
     
  6. #5 supersucker, 16.07.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    su -
    cd /etc/X11
    cp xorg.conf xorg.conf_backup
    nano xorg.conf
    init 3 && sleep 5 && init 5
    Verlassen kannst du nano (den Editor) mit STRG+x. Dann wirst du auch gefragt ob du die Datei speichern willst.

    Oh und lies dir vorher die manpages der von mir geposteten Befehle durch, damit du auch weisst was du tust........:devil:

    Sprich in der Konsole:

    Code:
    man cd
    man su
    man ...
     
  7. #6 darkfritz2, 16.07.2007
    darkfritz2

    darkfritz2 Jungspund

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    tolle sache... man is das mit den tutorials doof >.<

    driver installiert... hab neugestartet... jetzt startet er den x-server nich mehr... frage: wie komm ich in die konsole wieder rein? weil nach dem booten (wo dann eigentlich der x-server starten müsste) bleibt der monitor schwarz!

    und noch eine frage:

    welche benutzernamen soll man bei dem failsafe bzw rescue system reinschreiben? O.o
     
  8. AS77

    AS77 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Anwort strg+alt+F(1-7)

    ne vernünftige anleitung gibts hier

    du wirst mit SaX2 hantieren müssen...auserdem benötigst du einige yast Pakete melde dich als root an und gib im terminal yast ein.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 z-shell, 16.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Wenn du dich tatsächlich nicht mehr einloggen kannst (was ich nicht glaube), dann nimm ne Live CD, mounte deine Rootpartition, und kopiere dein Backup zurück.
     
  11. #9 darkfritz2, 16.07.2007
    darkfritz2

    darkfritz2 Jungspund

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    GENAU diese anleitung genommen... haargenau die.... und genau mit der funzt es grad nich X(
     
Thema:

grafikkarte in der konsole config.

Die Seite wird geladen...

grafikkarte in der konsole config. - Ähnliche Themen

  1. Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten: Nvidia hat Version 352.41 seines proprietären Grafiktreibers herausgegeben. In erster Linie fügt der Treiber Unterstützung für neue Grafikchips...
  2. Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten: Nvidia hat Version 352.21 seines proprietären Grafiktreibers herausgegeben. In erster Linie fügt der Treiber Unterstützung für neue Grafikchips...
  3. Vramfs - neues Dateisystem im Arbeitsspeicher der Grafikkarte

    Vramfs - neues Dateisystem im Arbeitsspeicher der Grafikkarte: Ein neues Dateisystem will im Stil einer Ramdisk den Arbeitsspeicher auf Grafikkarten zur vorübergehenden Datenspeicherung nutzen. Vramfs setzt...
  4. Treiber-Update bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiber-Update bei Nvidia-Grafikkarten: Der Hard- und Softwarehersteller Nvidia hat neue Versionen seines regulären und des »Legacy-Treibers« herausgegeben. Beide bringen eine...
  5. AMD ändert Treibermodell für Grafikkarten

    AMD ändert Treibermodell für Grafikkarten: AMD hat ein neues Modell für Grafikkartentreiber vorgestellt. Demnach werden künftige Treiber auf eine gemeinsame, quelloffene Basis aufsetzen,...