Gnome + unsichtbarer Mauscursor

Dieses Thema im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von mythos, 02.02.2010.

  1. #1 mythos, 02.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2010
    mythos

    mythos Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab' ein Linux Arch gerade neu aufgesetzt, X und xdm + gnome konfiguriert. Ich habe meine Sache anscheinend schlecht gemacht: Sobald ich in xdm Username/Password eingegeben habe, gelange ich zu gnome; dabei verschwindet allerdings der Maus-Cursor. (Mit ein wenig Gefuehl, laesst sich die ungefaehre Position des Maus-Cursors raten.) Nach einem Klick auf System->Preferences->Display->Apply taucht der Cursor dann wieder auf.

    Ich konnte das Problem ergoogeln, jedoch habe ich nirgendwo eine Loesung gesehen. Wie kann ich den Maus-Cursor dauerhaft sichtbar machen?

    mythos
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Sollte jemand dasgleiche Problem haben; ich konnte es wie folgend zumindest vorerst beheben:
    System->Preferences->Startup Applications->GNOME Settings Daemon deaktivieren.

    Ich wuerde mich freuen, wenn jemand die exakte Fehlerursache kennt ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gnome + unsichtbarer Mauscursor

Die Seite wird geladen...

Gnome + unsichtbarer Mauscursor - Ähnliche Themen

  1. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  2. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  3. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  4. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  5. Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell

    Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell: Tails (The Amnesic Incognito Live System) ist in Version 2.0 erschienen und bringt als Dektopoberfläche eine Gnome-Shell im Classic-Modus mit....