Gnome und KDE für Tablets und andere Geräte

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 24.08.2011.

  1. #1 newsbot, 24.08.2011
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die Desktopumgebungen Gnome und KDE zeigen unabhängig voneinander Bestrebungen, ein komplettes Betriebssystemangebot für Tablets und andere Geräte für Endanwender zu liefern. Sie wollen damit in direkte Konkurrenz zu Android und iOS treten.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gnome und KDE für Tablets und andere Geräte

Die Seite wird geladen...

Gnome und KDE für Tablets und andere Geräte - Ähnliche Themen

  1. Richtlinien für Gnome-Benutzerschnittstelle aktualisiert

    Richtlinien für Gnome-Benutzerschnittstelle aktualisiert: Das Gnome-Projekt hat seine Richtlinien, wie die Benutzerschnittstelle von Anwendungen aussehen sollte, in einer neuen Fassung veröffentlicht....
  2. Gnome richtet Infrastruktur für Geschwindigkeitstests ein

    Gnome richtet Infrastruktur für Geschwindigkeitstests ein: Owen Taylor beschreibt in seinem Blog den Aufbau der Gnome-Infrastruktur, um kontinuierliche Leistungstests durchzuführen. Weiterlesen...
  3. Builder: Neue IDE für Gnome

    Builder: Neue IDE für Gnome: Christian Hergert arbeitet an einer neuen IDE, die vor allem für die Entwicklung von Gnome und Gnome-Anwendungen eingesetzt werden soll. Builder,...
  4. Day: Anwendungs-Sandboxen für Gnome

    Day: Anwendungs-Sandboxen für Gnome: Allan Day vom Gnome-Design-Team hat den ersten von zwei Artikeln veröffentlicht, die sich mit Anwendungs-Sandboxen für Gnome befassen. Day...
  5. California: Neuer Kalender für Gnome

    California: Neuer Kalender für Gnome: Unter dem Namen »California« arbeitet eine Gruppe Entwickler an einer neuen Kalenderanwendung für Gnome 3, die den »Gnome Calendar« ersetzen soll....