Gnome-session-dämon

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von Poldikater, 03.01.2005.

  1. #1 Poldikater, 03.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2005
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    Gnome-settings-dämon

    Kann jemand von Euch was mit dieser Fehlermeldung anfangen?
    Was ich wissen möchte: wo/wonach muss ich suchen? Wie kann ich systematisch vorgehen um herauszufinden was da nicht geht?

    (debian sarge mit gnome 2.8 )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sir Auron, 04.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Poste mal Log und Konfigs.
     
  4. #3 Poldikater, 04.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2005
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    bittesehr - .tar.gz Datei 13MB
     
  5. #4 Sir Auron, 04.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Witzbold! Versuch mal alle .gnome (.gconf, etc) per console (ohne X) aus deinem $HOME Verzeichnis zu löschen.
     
  6. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Selber Witzbold ;)

    @Poldikater: Vor Löschen unbedingt Sicherheitskopie anlegen. Oder nix Löschen und einfach einen neuen (jungfräulichen) User anlegen. Tritt bei diesem der Fehler ebenfalls auf? Was ebenfalls helfen könnte, wäre die erneute Installation bereits installierter Gnomepakete.

    Gruss, Phorus
     
  7. #6 Poldikater, 04.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2005
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    Danke! Ich werd mich später mal dransetzen. Ich muß eh einen neuen User anlegen.
    Ich hab gnomepakete mit Synaptic nochmal installiert....aber vielleicht nicht die ausschlaggebenden.

    .....

    so- ich hab jetzt einen neuen User angelegt. Das Problem besteht auch dort.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Poldikater, 05.01.2005
    Poldikater

    Poldikater Tuxine

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    /etc/gdm/Xsession: Beginning session setup...
    SESSION_MANAGER=local/ws3:/tmp/.ICE-unix/21940
    ** Message: Not starting remote desktop server
    *** attempt to put segment in horiz list twice
    *** attempt to put segment in horiz list twice
    libhal.c 767 : org.freedesktop.DBus.Error.ServiceDoesNotExist raised
    "Service "org.freedesktop.Hal" does not exist"
     
  10. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Dem kannst du abhelfen, indem du dbus, hald und evtl. ivman installierst. Bietet ein Hardware Abstraction Layer, das momentan von ivman zum ersetzen von supermount und aehnlichen Verrenkungen verwendet wird. Ist sozusagen die logische Konsequenz aus dem ganzen neumodischen udev-, hot- und coldplug-Kram. ;)
    Oder ist das schon installiert und wird nicht richtig initialisiert?

    Wo die andere Meldung herkommt, weiss ich nicht.

    -khs
     
Thema:

Gnome-session-dämon