Gnome menü

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von flammenflitzer, 26.02.2006.

  1. #1 flammenflitzer, 26.02.2006
    flammenflitzer

    flammenflitzer Routinier

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Weiß denn zufällig jemand, wie man das Gnome menü mit einem Editor bearbeiten kann, also in welcher Datei es abgespeichert ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    es gibt drei möglichkeiten, das menü zu bearbeiten:

    1) mach einen rechtsklick auf das menü und drück "menü bearbeiten" etc...
    2) rufe den befehl smeg auf
    3) irgendwo im /etc verzeichniss liegen die einzelnen dateien
    (bei mir liegen sie anscheinend im /etc/X11/app-default /etc/X11/applnk)

    ich hoffe das hilft dir weiter, sonst musst du g00glen ;)
     
  4. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Moin !

    Erstmal ist ja die Frage, welche Gnome-Version du nutzt. Erst ab 2.12 gibt es wieder die Möglichkeit, etwas am Menu zu ändern. Die gab es unter 2.10 leider nicht.

    Wie der Vorredner schon erwähnte, kannst du bei Gnome 2.12 einen Rechtsklick auf's Menu-Icon wagen und die da durchwuseln.

    Ansonsten gibt es im Netz Menu-Editoren wie smeg, der allerdings schon durch alacarte ersetzt wurde :

    http://www.realistanew.com/projects/alacarte/

    Damit sollte es prima gehen. Evt. ist eines von beiden Paketen ja auch in den Repositorys deiner Distribution vorhanden.

    cu
     
  5. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    was isn so der unterschied zwischen smeg und alacarte?
    habs mir heute gezogen und der einzige unterschied den ich bemerkt habe ist,
    dass ich nicht nur das Anwendungsmenü, sondern auch das Systemmenü ändern kann...
     
  6. #5 flammenflitzer, 26.02.2006
    flammenflitzer

    flammenflitzer Routinier

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    gome 2.12 (gentoo)
    smeg und alacarte kann ich nur als root ausführen. Rechtsklich auf das Menü ähnlich. Da wird zwar das bearbeiten-Menü aufgerufen, ich kann aber keine Änderungen vornehmen. Habe ich also alles schon probiert. Und dann zig Seiten durchforstet, die alle auf smeg oder alacarte hinausliefen. Sind wir hier bei WindowsXP? Was ist mit dem guten alten Editor?
    Ich hatte vorher icewm und fluxbox. Wunderbar einfach. die Menüs liegen unter ~/.icewm oder ~/fluxbox und sind einfach zu editieren bzw. zu editieren.
    PS (Genauso abartig finde ich die BillGates läßt grüssen Gnome registry)
    Code:
    Roadrunner olaf # ls /etc/X11/app-defaults
    alt-MoTV       mtt           XCalendar       XFontSel        XMore
    alt-Xawtv      Mwm           XClipboard      Xgc             XOrgCfg
    Beforelight    Mwm.defaults  XClock          XLoad           XOsview
    Bitmap         nXawtv        XClock-color    XLock           XSm
    Bitmap-color   nXawtv~       XConsole        XLogo           XTerm
    Chooser        Nxtvepg       Xditview        XLogo-color     XTerm-backup
    Clock-color    UXTerm        Xditview-chrtr  Xmag            XTerm-color
    Editres        Viewres       XdTV            Xman            Xvidtune
    Editres-color  Xawtv         XDvi            Xmessage
    GV             Xawtv~        Xedit           Xmessage-color
    GXditview      XCalc         Xedit-color     Xmh
    MoTV           XCalc-color   Xfd             XmLock
    Roadrunner olaf # ls /etc/X11/applnk
    TransGaming  WineX
    
     
  7. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    ja stimmt die Gnome "Registry" aka Konfigurationseditor aka gconf-editor, da habe ich mich auch ein bisschen geschreckt...aber ich kann dir sagen, da steht nicht viel drinnen...also back to microsoft is nicht drine schätz ich mal :)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gnome menü

Die Seite wird geladen...

Gnome menü - Ähnliche Themen

  1. Gnome-Menüs und mehr sichern

    Gnome-Menüs und mehr sichern: Hallo, ich nehme Bezug auf das Thema Gnome-Menü sichern, hier im Board vor wenigen Tagen gepostet. ---------- Ja, sollte gehen. Man könnte das...
  2. GNOME-Menüs sichern

    GNOME-Menüs sichern: Hallo, ich habe mir mühevoll und zeitaufwenig eigene Untermenüs im GNOME-Menü "Anwendungen" angelegt, die ich auf einen anderen Rechner...
  3. Rekonfiguration des Gnome-Menüs "Orte"

    Rekonfiguration des Gnome-Menüs "Orte": Hallo Freunde, nach dem Update von Ubuntu 8.04 auf 8.10 auf meinem IBM-Notebook habe ich nun das Problem, das im Gnome Menü "Orte" bei den ersten...
  4. Original Gnome-Menu

    Original Gnome-Menu: Hallo, ich hab mir das gnome-haupt-menu (das mit dem Fuss) ins Panel gepackt. Leider ist das nicht die Standartvariante, die ich aus Ubuntu...
  5. Kurztipp: GNOME-Menü neu defniert: Circular Menu

    Kurztipp: GNOME-Menü neu defniert: Circular Menu: Das Circular Application Menu (C-A-M) ist ein neuartiger Ansatz eines GNOME-Menüs. Weiterlesen...