Gnome Installation allgm. Fragen

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Lampride, 21.05.2007.

  1. #1 Lampride, 21.05.2007
    Lampride

    Lampride Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin neu hier

    Ich will mir jetzt Gnome installieren, nur hab ich ein paar Fragen vorne weg.

    1. Frage

    Ich sehe hier in der Anleitung das viele Use-Flags eingesetzt werden :

    http://de.gentoo-wiki.com/GNOME_Desktop

    Hier werden weniger Use-Flags gezeigt :

    http://www.gentoo.de/doc/de/gnome-config.xml

    Sind die beiden Installationen von Gnome am Ende unterschiedlich ?

    2. Frage

    Wenn ich die Multimedia Use-Flags, wie bei der Gentoo-Wiki, verwende.
    MUSS ich die in die make.conf eintragen, oder einfach bei dem emergen angeben ?:

    USE="etc..." emerge gnome-light

    3. Frage oder eigentlich eine kleine Bitte

    Was könnte mich in der Installtion überraschen, was in den Doks so nicht steht.
    Ich lass bis weilen immer wieder Fehler das startx mit normalen Benutzer nicht klappt...

    Was kann ich vermeiden ?!
    Wie habt Ihr am Ende alles zum laufen bekommen ?
    Ich weiss eine kleine grosse Frage an Euch aber...

    ...Vielen Dank im Voraus

    PS: X-Server ATI-Drivers, alles installiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. .mike.

    .mike. Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    1) naja es kommt auch darauf an welche USE-Flags bei dir schon in der make.conf stehen. wenn da zB schon cdr dvdr und beagle drinstehen dann wirds keinen großen unterschied geben

    2) geht beides aber in der make.conf ist es halt dauerhaft

    btw: bin selbst grad am gnome emergen :)
     
  4. #3 Lampride, 21.05.2007
    Lampride

    Lampride Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Okay !

    Mal schaun was bei Dir und mir funtzt :)
     
  5. #4 blueshark, 22.05.2007
    blueshark

    blueshark Doppel-As

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich nutzte zum setzten der allgemeinen Userflags den UseFlagEDitor ufed. Der ist superpraktisch und liefert gleich noch eine erläuterung zu allen Useflags.
    Schaut euch den mal an!
     
  6. #5 Lampride, 22.05.2007
    Lampride

    Lampride Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ blueshark


    Und wie funktioniert der ?
    Also ein Editor, in dem man praktisch und komfortabel 'USE-Flags' schreiben kann, die aber letztendlich in die 'make.conf' etc. geschrieben werden ?
     
  7. #6 blueshark, 22.05.2007
    blueshark

    blueshark Doppel-As

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Genau!
    Installiere den einfach mal. Dieser ist nur wenige kB groß.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Magerquark, 30.05.2007
    Magerquark

    Magerquark Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ansonsten sollte man USE-Flags, die man nicht global setzen will inder package.use eintragen. So hat man bestimmte Flags für einzelne Pakete.
     
  10. #8 marcellus, 16.06.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ansich ist es imho klüger use flags global zu vergeben (/etc/make.conf) wenn du schon zusätzliche dependencies drinnen haben willst wirst du die verlinkung anderer packete auch haben wollen. Zb wenn du das useflag "gnome" in die /etc/make.conf einträgst wird auch der gnome support bei allen deinen packeten, die du emergt dazugegeben, zb bei beryl kommt heliodor mit, ein windowmanager, der aussieht wie der gnome standard.

    Wenn du für einzelne packete use flags vergeben willst schreib die in /etc/portage/package.use da gelten sie nur für einzelne packete (- davor fürs entfernen)

    Das von hand setzen bei der installation der packete würd ich dir abraten, weil bei einem systemupgrade alle nicht fix eingestellten use flags wieder entfernt werden.

    Genauso wie du fall su untested software verwenden willst die in die /etc/portage/package.keywords eintragen solltest und nicht wie im normalen install howto mit ACCEPT_KEYWORDS="~...

    Vorsicht verwechsel das nicht mit /usr/portage/profile/package.... /usr/portage wird beim nächsten emerge --metadata überschrieben und du hast wieder scherereien dein system sauber hinzubekommen

    @blueshark gehts wirklich noch angenehmer als vim? Kann nicht sein :P
     
Thema:

Gnome Installation allgm. Fragen

Die Seite wird geladen...

Gnome Installation allgm. Fragen - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei Gnome Installation

    Probleme bei Gnome Installation: Hallo, Ich wollte gerade für mein erstes Gentoo gnome(-light) installieren... Alles läuft gut bis: !!! Couldn't download 'zip232.tar.gz'....
  2. Nach installation von KDE, Gnome deinstallieren.

    Nach installation von KDE, Gnome deinstallieren.: Hallo an alle, ich habe Debian auf meinem Rechner installiert und dann noch zusätzlich KDE drauf installiert. Da aber standart mäßig Gnome...
  3. Gnome startet nicht mehr nach ATI Treiber installation

    Gnome startet nicht mehr nach ATI Treiber installation: Hallo zusammen, ich habe gestern mein Notebook eingerichtet. Zum Schluss wollte ich probieren XGL zum laufen zu bekommen. Zunächst habe ich mir...
  4. Gnomeinstallation bricht ab

    Gnomeinstallation bricht ab: Hallo, ich habe mir FreeBSD installiert und jetzt will ich die Gnome Packete auch installieren. Doch wenn ich versuche Sie zu zu entpacken,...
  5. Problem bei Gnome Installation

    Problem bei Gnome Installation: Hallo zusammen, bloederweise hatte ich den Einfall, ich muesse mein gentoo mit einem "emerge world" auf den neusten Stand bringen. Bis auf...