gnome 2.20 und mp3 wma support

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von tuxlover, 13.05.2008.

  1. #1 tuxlover, 13.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    gnome 2.20 und mp3 wma support [gelöst]

    hallo liebe leute,

    ich habe am we meinen desktop auf gnome umgestellt, die gründe dafür waren vielschichtig,- also bitte keine komentare dazu.

    ich habe opensuse 10.2 und gnome 2.20 aus dem repo installiert. leider finde ich gar keine möglichkeit mp3s unter gnome wiederzugeben. und amarok möchte ich nicht nachträglich installieren, da es ja von kde3 abhängt.

    kann mir jemand ganz schnell flüstern, was ich machen muss, um mit banshee oder rhythmbox mp3s und wmas abszuspielen. oggs kann ich abspielen.

    vielen dank schonma in vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiron

    Chiron Guest

    Gstreamer mad plugin oder wie das heisst installiert?
     
  4. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    du brauchst das gstreamer mad plugin ...

    greetings
     
  5. #4 tuxlover, 13.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    wo gibts das? gibts für opensuse 10.2 scheinbar nicht. ^^
     
  6. #5 gropiuskalle, 13.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich schlage das Paket 'helix-banshee' vor.
     
  7. #6 tuxlover, 13.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hi gropiuskalle,

    guter vorschlag. leider gibts für opensuse 10.2 gnome-2.20 kein solches paket. aber ich hab mir mal das sourcerpm geschnappt. vielleicht lässt sich damit ja was drehen, zumal ich auch noch helix-banshee 0.13.2 brauche, wegen monocore.

    aber vielen dank ertsmal
     
  8. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Ich schlage vor, dass du die Packman-Quelle einbindest, wenn nicht schon geschehen und dann Banshee in der GStreamer Variante installierst und dann die entsprechenden GStreamer Plugins.

    Das funktioniert prima.
     
  9. #8 gropiuskalle, 13.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm jonah, ich finde bei Packman nix von Banshee...

    Jedoch:» Helix-Banshee-Krempel bei webpin für die zehnzwo « - da findet sich auch ein Paket namens 'helix-banshee-engine-gst'. tuxlover, Du bist doch nun wirklich nicht erst seit gestern dabei... :D
     
  10. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Ola!

    Ich meinte das auch eher auf diverse GStreamer-Plugin-Pakete bezogen:)
     
  11. #10 tuxlover, 14.05.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hi kallle,

    es muss wegen monocore-1.9 unbedingt basnhee >= 0.13.2 sein, da wie in dem specfile zu dem monocore entsprechenden sourcerpm steht, das es sonst zu einer menge neuer bugs in banshee führt.

    monocore-1.9 brauche ich wegen beagle 0.3.7, weils ein bisschen ruhiger ist als das olle mitgelieferte 0.2.18 version von beagle

    aber ich habs jetzt:

    1. source rpms banshee 0.13.2 und helix-banshee 0.13.2 herunterladen

    2. source installieren und nach /usr/src/packages/SOURCES wechseln und das script fixed-helix.sh nach /usr/src/packages/SPECS kopieren

    3. das specfile von helix-banshee löschen und das script ausführen

    4. rpmbuild -bb helix-banshee.spec

    das wars dann auch schon, wenn man alle build und install requirements berücksichtigt hat.

    danke aber nochmal für die anregung zu helix-banhsee

    gruß tuxlover
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Lieber tuxlover, du benutzt Suse und alle benötigten Pakete gibt es in den Repo's. Wozu dann die Selbstbauerei da?
     
  14. #12 tuxlover, 14.05.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    nein gibt es nicht. die im repo befindlichen hängen von einer älteren version von mono ab, die ich aber nicht downgraden möchte wegen beagle 0.3.7

    außerdem sind die gstreamer pakete im packman repo nicht kompatibel mit gnome 2.20.
    deswegen die selbstbauerrei. ;)

    und solange es funktionier ist es doch egal oder :)
     
Thema:

gnome 2.20 und mp3 wma support

Die Seite wird geladen...

gnome 2.20 und mp3 wma support - Ähnliche Themen

  1. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  2. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  3. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  4. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  5. Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell

    Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell: Tails (The Amnesic Incognito Live System) ist in Version 2.0 erschienen und bringt als Dektopoberfläche eine Gnome-Shell im Classic-Modus mit....