GNAT in arch

Dieses Thema im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von rayn_san, 25.01.2008.

  1. #1 rayn_san, 25.01.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    hi =)

    Ich hab ein Problem mit meinem ada-compiler: er lässt sich net basteln -.-
    nach diesem wiki hab ich mir versucht gcc mit ada unterstützung /gnat zu bauen.
    Der ada-compiler tut auch...aber nicht der c-compiler. Also bricht makepkg ab mir folgender meldung:

    Code:
    ...
    ...
    ...
    Hunk #1 succeeded at 350 (offset -1 lines).
    mkdir: kann Verzeichnis „build“ nicht anlegen: Die Datei existiert bereits
    loading cache ./config.cache
    checking host system type... i686-pc-linux-gnu
    checking target system type... i686-pc-linux-gnu
    checking build system type... i686-pc-linux-gnu
    checking for a BSD compatible install... /bin/install -c
    checking whether ln works... yes
    checking whether ln -s works... yes
    checking for gcc... gcc
    [B]checking whether the C compiler (gcc -march=i686 -mtune=generic -O2 -pipe ) works... no[/B]
    configure: error: installation or configuration problem: C compiler cannot create executables.
    make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden.  Schluss.
    ==> FEHLER: Build fehlgeschlagen.
        Breche ab ...
    
    natürlich hab ich ganz nach wiki den pfad zum "alternativ-gcc" gesetzt der auch richtig erkannt wird.
    Ich versuchte dann paar dateien vom "normalen" gcc zum andre rüber zu kopieren...ging auch soweit bis auf die datei "gcc". Die vom *.rpm paket tut anscheinend net, meine egtl tut, aber erkennt dann ada nicht:

    Code:
    loading cache ./config.cache
    checking host system type... i686-pc-linux-gnu
    checking target system type... i686-pc-linux-gnu
    checking build system type... i686-pc-linux-gnu
    checking for a BSD compatible install... /bin/install -c
    checking whether ln works... yes
    checking whether ln -s works... yes
    checking for gcc... gcc
    [B]checking whether the C compiler (gcc -march=i686 -mtune=generic -O2 -pipe ) works... yes[/B]
    checking whether the C compiler (gcc -march=i686 -mtune=generic -O2 -pipe ) is a cross-compiler... no
    checking whether we are using GNU C... yes
    checking whether gcc accepts -g... yes
    checking for gnatbind... gnatbind
    checking whether compiler driver understands Ada... no
    checking how to compare bootstrapped objects... cmp --ignore-initial=16 $$f1 $$f2
    checking for correct version of gmp.h... no
    configure: error: 
    The following requested languages could not be built: ada
    Recognised languages are: c,ada,c++,objc,obj-c++,treelang
    make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-
    
    hab nun schon mehrer rpm pakete versucht, aber die tun net...wie seit IHR denn an eine gcc version mit GNAT gekommen (wenn ihr denn GNAT habt) ?

    Danke für jeden tipp und mfg :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blue-dev, 25.01.2008
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Hmh also ich hab den irgendwann mal gebaut weil ich ihn für irgendwas brauchte und ich weiß noch genau, das ich mir eine PKGBUILD geschrieben habe.
    Hat Prima funktioniert, leider finde ich das Ding gerade nicht sonst würde ich es dir geben.

    Spiel einfach ein bisschen mit den args rum, meistens geht es dann (irgendwann).
     
  4. #3 rayn_san, 25.01.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    hehe, ok dann versuch ichs halt mal weiter, danke^^

    aber hast du nicht einen ada compiler benötigt?
    ich mein, das pkg bauen is das eine, aber zum baschtln von gnat brauch ich dann ja nen ada compiler...komisch ge?^^
    wär viel simpler wenn die den code in c/c++ anbieten würden. compiler dafür gibts ja in hülle und fülle.

    mfg
     
  5. #4 rayn_san, 26.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    habs bisher immernoch nicht hinbekommen... :-(
    hab mir halt einfach den gant im home verzeichnis installiert. Wenn ich diesen jetzt aber nutzen will, muss ich immer erst den pfad angeben -.- bissle (arg) umständlich...
    kann ich meinem system net sagen, dass der normale gcc unter /usr/bin liegt (/usr/bin:$PATH) und der gnat-gcc unter "~/GNAT$PATH" ?
    bissle rumprobiert hab ich schon..aber mit dem ergebnis das urxvt bzw xterm nimma richtig tut^^ die kennen dann beide kaum noch einen befehl .-p

    ums auf den punkt zu bringen:
    ist es möglich den pfad zu jedem compiler einzeln anzugeben, sodass das system eben weiß "aha, der c-compiler ist der erste gcc mit dem und dem pfad und der ada compiler is der andre gcc mit dem andren pfad" ?

    mfg
     
  6. #5 rayn_san, 04.03.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Gnat ist immernoch ein einzelner compiler...ich bekomm das einfach nicht hin... X( ich hab bei arch ja zu so ziemlich allem ne lösung gefunden, aber zum thema gnat---> schicht im schacht

    wenn ich nicht-arch pakete (ein rpm file zB) verwend um gcc zu bauen, macht der c - compiler probleme, nehm ich meinen eignen kommt natürlich die meldung das gnat nicht kompiliert werden kann, da mein gcc kein ada unterstützt X(

    Jetzt hab ich letztins im AUR eine PKGBUILD gefunden welches "gnatboot" herunterläd und besagte binaries für den build verwendet. Aber auch da zickt dann der c - compiler rum.


    Mir ist aber mal ein PGKBUILD (wine mit directx patch wars glaub) untergekommen, welches nach dem Pfad einer datei fragte als diese nicht gefunden wurde. Bestand aber aus mehreren dateien, hab den code nicht ganz verstanden^^ Kennt jmd vllt eine möglichkeit etwas ähnliches bei diesem pkgbuild zu nutzen? gcc: PATH="/usr/bin:$PATH" und gnatmake: PATH="~/GNAT/bin:$PATH"
    oder ist das gänzlich unmöglich?

    mfg
     
Thema:

GNAT in arch

Die Seite wird geladen...

GNAT in arch - Ähnliche Themen

  1. Mozilla verschiebt erneut die Signaturpflicht für Add-Ons

    Mozilla verschiebt erneut die Signaturpflicht für Add-Ons: Mozilla verschiebt den Zeitpunkt, ab dem es keine Präferenzeinstellung zum Laden unsignierter Add-ons mehr gibt, auf Firefox 46. Weiterlesen...
  2. Stagnation von OpenOffice erreicht kritische Ausmaße

    Stagnation von OpenOffice erreicht kritische Ausmaße: Apache OpenOffice hat in den letzten drei Monaten keine nennenswerte Aktivität entfaltet. Die geplante Version 4.1.2 mit Aktualisierungen ist kein...
  3. LibreOffice enthält rechtsgültige PDF-Signaturen

    LibreOffice enthält rechtsgültige PDF-Signaturen: Nachdem die Fundraising-Kampagne zur Erstellung digitaler PDF-Signaturen in LibreOffice innerhalb weniger Tage ihr Sponsoringziel übertroffen...
  4. Fundraising für PDF-Signaturen in LibreOffice gestartet

    Fundraising für PDF-Signaturen in LibreOffice gestartet: Die Schweizer Kampagne für freie Software Wilhelm Tux plant, das Erstellen signierter PDF-Dokumente direkt aus »LibreOffice« zu ermöglichen. Dazu...
  5. Linux Foundation: Der Weg zur UEFI-Signatur von Microsoft

    Linux Foundation: Der Weg zur UEFI-Signatur von Microsoft: Der Distributions-unabhängige Ansatz der Linux Foundation, einen Bootloader für UEFI bereitzustellen, erfordert eine Signatur von Microsoft....