GIMP bekommt neuen Look

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von DennisM, 29.08.2005.

  1. #1 DennisM, 29.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    [​IMG]
    Viele beschwehren sich über die Bedienbarkeit von GIMP, deswegen hat sich eine Gruppe von GUI-Spezialisten zusammengetan um die GIMP Oberfläche zu überarbeiten. Die Entwickler wollen die Oberfläche komplett überarbeiten dazu zählt auch die Anordnung der Module. Ein möglicher Vorteil dieser Aktion wäre erstens GIMP besser für Anfänger nutzbar zu machen und Firmen dazu zu bewegen von kommerziellen Produkten auf GIMP umzusteigen.

    Links:

    - Slashdot Meldung: http://developers.slashdot.org/developers/05/08/27/1432207.shtml?tid=92&tid=189&tid=8

    - Winfuture Meldung: http://winfuture.de/news,22056.html

    - Projektseite: http://openusability.org/projects/gimp/

    Quelle: Slashdot, Winfuture
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChrisMD, 29.08.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Versteh ich das Falsch oder sind in dem Satz Gegensätze genannt.
    Für Anfänger leicht machen aber gleichzeitig für Firmen genug Funktionen bieten.
    DAS will ich sehen. Denn ich glaube nicht dass das wirklich möglich ist.
     
  4. #3 DennisM, 29.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ja mit Anfänger sind die Leute gemeint, die Photoshop oder andere kommerzielle Produkte nutzen, wenn du nun einen Photoshop Nutzer vor GIMP setzt weiß er auch nicht was er zu tun hat um Aufgabe X zu lösen. Das ist eigentlich äquivalent zu dem Argument für die Firmen, denn diese Leute arbeiten ja meistens mit Photoshop und könnten sich so besser und schneller in GIMP einarbeiten.

    MFG

    Dennis
     
  5. proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    GimpShop hat das doch dachte schon realisiert, oder?

    Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit der Oberfläche von Gimp :)
     
  6. #5 DennisM, 29.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ja aber hier geht es um das "offizielle" GIMP, nicht um einen "Mod".

    MFG

    Dennis
     
  7. #6 Adridon, 30.08.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich hatte GIMPshop schon einmal antesten wollen, es hat aber nicht geklappt. Daher finde ich es gut, dass die Entwickler die Oberfläche von GIMP verbessern wollen. Die Oberfläche ist zur Zeit nicht gerade das, was ich intuitiv nennen würde und weil ich mich mit Grafikprogrammen sowieso immer ein bisschen dumm anstelle, hoffe ich, dass man mit dem neuen GIMP besser arbeiten kann.
     
  8. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    ich kam bislang auch sehr gut mit der UI von The Gimp zurecht, weiß gar nicht, was alle haben? :devil:
     
  9. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Alles in allem wird's wohl nicht schlecht werden. Genau wie Photoshop ist auch Gimp gewachsen. Bei Photoshop war der Tonus: "Lieber einen weiter Eintrag in die Menüs, dann wissen alle, dass es was neues gibt und brauchen sich nicht umgewöhnen." Das halte ich für generell verkehrt. Wenn Software wächst muss sich auch mal der User anpassen. Sonst wird's total unübersichtlich. Alteingesessene wird's ärgern, aber täglich fangen neue Leute an sich mit Gimp/Photoshop zu beschäftigen und die habens immer schwerer...

    My 2 cents
    Moritz
     
  10. #9 ChrisMD, 30.08.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Na wer aber viele Funktionen bieten möchte kann nicht wirklich für Anfänger geeignet sein. Oder ist Photoshop ein Programm für Anfänger? Nein. Aber es bietet viele Funktionen die man so brauch.
    Wie Gimp das nun machen will das es gleichzeitig für Firmen (also die Photoshop Leute) und für Anfänger gut sein will versteh ich deshalb irgendwie nicht.
    Ich glaub nicht das diese Mischung überhaupt möglich ist.

    Die können sich besser in Gimp einarbeiten? Aber nur wenn Gimp auch diese Funktionen bietet die Photoshop hat und das glaube ich nicht. Und die Bedienung von Photoshop ist ja nicht Anfängerfreundlich. Soll sie auch nicht sein sondern für den Profi "Nützlich".
     
  11. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    hmm.. aber mir war so, als würde es eine abgespeckte Photoshop Version namens Elements geben, die sich speziell an Anfänger richtet..
     
  12. #11 Lord Kefir, 30.08.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zu dem Thema eher eine neutrale Meinung. Ich verstehe bis heute nur nicht wirklich, warum die Bedienung von 'the gimp' als so schwierig angesehen wird - und ich schreibe das nicht, um mich hier groß hervorzuheben ;)

    'the gimp' war das erste freie Programm, was ich jemals bentzt habe - schon unter Windows XP. Ich fand es wirklich merkwürdig, dass man auf einmal 100.000 offene Fenster für ein Programm hatte - aber eigentlich habe ich mich recht schnell daran gewöhnen können (als ich dann unter Linux mehrere Arbeitsflächen hatte, war mir das dann eh egal :devil: ).

    Und ich weiß auch nicht, was es mit dem ganzen Usability-Zeug soll. Als ich das erste Mal vor MS-Word saß, hatte ich auch keinen Schimmer, was man damit so alles anstellen kann. Wenn man aber Schritt für Schritt nur die Sachen lernt, die man auch wirklich braucht, ist die Bedienung eines Programmes doch nicht wirklich schwierig, oder?!

    Mfg, Lord Kefir
     
  13. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Es ging auch nie um Anfänger im Sinne von "ich-kaufe-mir-einen-aldi-pc-und-fange-mit-photoshop-an"-Anfänger sondern um jemanden der mindestens schonmal mit einem Tool wie Paintshop, Photopaint, PS-Elements oder ähnliches gearbeitet hat.

    Zu Gimp:
    Ich finde z.B. dass die Farbkurven zu weit versteckt sind: Ebene->Farben->Kurven. Warum überhaupt Ebene? Ich will doch alle Ebenen verändern. Ausserdem sind gerade Helligkeit und Kontrast Dinge die man ständig verändert. Dreimal suchen finde ich da schon zu viel. Gerade wenn zig Bilder hintereinander verändern will. Da ist der "Schnelleditor" von PS-CS2 (auch 1?) und PS-Elements3 besser aufgebaut. Um solche Dinge geht's wohl am ehesten. Nicht, wie man Gimp zum Baby-Programm umbaut.
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 tobiedl, 30.08.2005
    tobiedl

    tobiedl Tripel-As

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Also ich mag die Obefläche von Gimp so wie sie ist. Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen warum Gimp schwer benutzbar sein soll. Man hat zwar schnell 10 Fenster offen, aber dardurch, dass das aktuelle Bild in der Taskleiste neben dem Namen angezeigt wird, findet man dieses schnell wieder. Mal sehen was uns da erwartet.
     
  16. #14 NiceDay, 30.08.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ja gut, anfangs habe ich damit fast nix gemacht nur 1 od 2x reingeschaut was getestet, wieder zugemacht. War dann doch ne Ecke zu kompliziert, wenn man vorher immer sowas wie PhotoImpact od PhotoShop gewöhnt war.
    Mittlerweile gehts einigermaßen, habe auch schon versch. damit erstellt, trotzdem gehen mir noch immer diese 100 Fenster stark auf den Keks, das Fensterhandling (für jedes Fenster nen extra Eintrag im Kicker) war anfangs grauenhaft, aber mittlerweile hat sich ja auch das geändert, alles wird besser, einsteigerfreundlicher und das ist gut so.
     
Thema:

GIMP bekommt neuen Look

Die Seite wird geladen...

GIMP bekommt neuen Look - Ähnliche Themen

  1. Gimp 2.9.2 erschienen

    Gimp 2.9.2 erschienen: Das Gimp-Team hat die erste Testversion des freien Grafikprogramms auf dem Weg zu Version 2.10 veröffentlicht. In dieser Version stecken über...
  2. 20 Jahre Gimp

    20 Jahre Gimp: Legt man das Datum der Ankündigung in der Newsgruppe comp.os.linux.development.apps zugrunde, so wurde das Bildbearbeitungsprogramm Gimp am...
  3. Sourceforge packt weiter Schadsoftware in Gimp-Downloads

    Sourceforge packt weiter Schadsoftware in Gimp-Downloads: Das Gimp-Projekt klagt auf seiner Homepage Sourceforge an, den dort nicht mehr genutzten Account des Projekts ungefragt übernommen zu haben. Die...
  4. »Symmetrisches Zeichnen« erreicht Gimp

    »Symmetrisches Zeichnen« erreicht Gimp: Knapp eineinhalb Jahre, nachdem Jehan Pagès die Idee eines »symmetrisches Zeichnens« unter Gimp äußerte, ist die Funktion nun im Entwicklungszweig...
  5. Gimp-Fortschritte 2014

    Gimp-Fortschritte 2014: Das Gimp-Projekt hat im Jahr 2014 eine Menge Arbeit geleistet und kommt der Version 2.10 näher, ohne allerdings einen definitiven Termin nennen zu...