Gibt es eine Startlog Datei für KDE4

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von Emess, 12.06.2009.

  1. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Wenn ich KDE 4.2 starte kommt direkt nach der Startmelody die Meldung, dass die Soundkarte nicht funktioniert. Und so ist es auch. Sowohl KDE noch im Internet wird ein Sound abgespielt. Doch wenn ich wieder runterfahre wird kurioserweise die Abschiedsmelody gespielt.
    Hat da eine ne Idee? :think:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Jupp, meine ersten drei Ideen waren:

    a) Popcorn

    b) Bier

    und

    c) Klappstuhl

    Das wird sicher wieder ein lustiger Thread.

    Viel Spaß (Stichwort wäre übrigens zu > 95% "pulseaudio")
     
  4. #3 Emess, 13.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2009
    Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Wenn er Aussicht auf Erfolg hat bin mit Bier un Popcorn dabei.

    So und jetzt frag ich mal meinen Kumpel Google, was es pulseadio auf sich hat.
    Falls jemand schon sein Orakel gefragt hat, kann er das ja zwischenzeitlich hier kundtun. :D
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    an Pulseaudio scheint es nicht zu liegen, denn das ist gar nicht installiert.
    Aber seltsam ist, obwohl alsa-base als auch alsa-utils installiert sind, sich alsaconf nicht starten lässt bzw gar nicht vorhanden ist.

    Vieleicht hat ja hier zu jemand eine Idee?
     
  5. #4 gropiuskalle, 13.06.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Debian hat alsaconf doch neulich → rausgeworfen, um den schändlichen Missbrauch dieses tools endlich mal zu unterbinden. Ich glaube, Debianer müssen jetzt auch asoundconf nutzen.

    Dein Problem ist aber nicht selten. Schau mal in den systemsettings unter "Multimedia", ob die Audiodevices richtig zugeordnet sind (ggf. überflüssige Geräte aus der Liste entfernen).
     
  6. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald

    Code:
    squeeze:/home/michael# apt-get install asoundconf
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Lese Status-Informationen ein... Fertig
    E: Konnte Paket asoundconf nicht finden
    squeeze:/home/michael# apt-cache search asoundconf
    squeeze:/home/michael#
    


    In Multimedia stehen zwei adapter drin
    1. Intel ICH5 with ALC203 (Intel ICH5)
    2. default

    Mach ich das gleiche als root, gibt es 3 INTEL ICH5 ALC203 XXX xXXX XXX
    und den einen default.
    Aber entfernen lässt sich keiner
     
  7. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Laut Google kann es auch das Programm phonon sein welches rumzickt.
    Wenn ich phonon deinstallieren will, wird gleich der größter Teil von KDE mit deinsstalliert,
    da schon kde-minimal von phonon abhängt.
    Aber wie bekomme ich das los?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Reicht es nicht einfach aus, auf Phonon zu "verzichten"? Ich meine damit, die Soundausgabe im KDE-Kontrollzentrum direkt an ALSA weiterleiten zu lassen und Phonon zu deaktivieren.
     
  10. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Habe Alsa komplett runtergeschmissen und neu installiert dazu phonon-backend-xine. Neustart, Bingo!
     
Thema:

Gibt es eine Startlog Datei für KDE4

Die Seite wird geladen...

Gibt es eine Startlog Datei für KDE4 - Ähnliche Themen

  1. Valve: »Es gibt keinen Grund für DirectX 12«

    Valve: »Es gibt keinen Grund für DirectX 12«: Auf der SIGGRAPH 2015 hat der bei Valve beschäftigte Entwickler Dan Ginsburg die Zukunft der Computergrafik erläutert und erklärt, dass es für...
  2. gibt es eine deutsche LinuxFromScratch community und eine Subdivision hier?

    gibt es eine deutsche LinuxFromScratch community und eine Subdivision hier?: gibt es eine deutsche LinuxFromScratch community und eine Subdivision hier?
  3. Ohai! (Gibt's keinen Sammelthread?)

    Ohai! (Gibt's keinen Sammelthread?): Einen wunderschönen Samstagnachmittag wünsche ich! Nachdem es keinen Sammelthread für Vorstellungen von Neulingen gibt werd' ich halt mal einen...
  4. Gibt es auch eine richtige Firewall für...

    Gibt es auch eine richtige Firewall für...: Gibt es auch eine richtige Firewall für MS Windows? Ich kenne mich nur mit Iptables und Ipfilter unter Linux/Unix Systeme aus. Unter MS Windows...
  5. gibt es einen befehl wie goto in der schell ??

    gibt es einen befehl wie goto in der schell ??: hallo ich bin gerade dabei meine ersten shell scrpte zu schreiben und bin auf folgendes problem gestossen ... in meinem test script muss mann...