Gentoo-Server

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von SilverHawK, 21.05.2004.

  1. #1 SilverHawK, 21.05.2004
    SilverHawK

    SilverHawK UnBanned

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken - Coburg
    Jo hy Leude hab letzthin in der Linux-User gelesen...

    Dedicated Server mit Gentoo

    Eine Münschner Server Stadion verkauft und Vermietet Gentoo-Server

    Der Admin hat so volle Kontrolle und Individuelle Anpassungsmöglichkeiten beim Server...

    Dieses Projekt läuft verhälnissmäßig sehr gut an...

    Was meint Ihr dazu ??
    Ich denk die Idee is net schlecht aber is halt kein Server für jeden..
    Die breite Masse wird das wohl nich betreffen
    Wobei ich denk wenn der Server richtig luppt dieses eines der stabielsten Systeme is was ich mir denken kann.. :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SilverHawK, 21.05.2004
    SilverHawK

    SilverHawK UnBanned

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken - Coburg
    Mist falsche Rubrik .. Sorry ... Ich bitte um Verschiebung ... ;)
     
  4. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    *nurgl* stabil.. ohne 'ie'

    Hm, ich wüsste jetzt nicht warum ein GentooServer stabiler sein sollte als ein DebianServer.
    Im Grunde kommt es ja nur darauf an, was der Admin draus macht.
    Auch aus ner GentooKiste kann man bestimmt ein offenes, instabiles Loch machen...
     
  5. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    In Sachen Sicherheit kann es bei gentoo Probleme geben!
    Da gcc ein fester Teil ist, kann man z.B. bei Buffer-Overflow-Exploits Code ausführen.
    Soweit ich weiß braucht man bei debian ja kein gcc, wenn man es nicht will!

    Ansonsten seh ich persönlich kaum einen Unterschied, da debian und gentoo ja nicht unbedingt grundverschieden sind ;)


    regards hex
     
  6. #5 Atomara, 22.05.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    ich find das debian für den servereinsatz besser geeignet ist
     
  7. Steve

    Steve 13te

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    ich auch, weil das Updaten nicht so lange dauert.

    steve
     
  8. #7 nudelsnack, 23.05.2004
    nudelsnack

    nudelsnack Jungspund

    Dabei seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/BW/DE
    ich frage mich gerade wieso der gcc was mit Buffer Overflows zu tun haben soll, abgesehen davon, dass der Compiler halt den "falschen" Code übersetzen würde, was aber auch nichts ändert gegenüber binarys...
    Da Gentoo ja doch auch Debian basiert ist, geht es mir genauso ^^

    Generell ist IMO Debian die bessere Variante für alle Arten von servern, weil:
    - einfacheres Update (schneller muss nicht mal sein wenn man binarys saugt)
    - stable release hat zwar kaum neue features, ist aber definitiv _sehr_ stabil
    - noch mehr User als Gentoo und dadurch auch viele Leute die einem helfen können, wenn doch mal was nicht funktioniert

    CU, nudelsnack
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Es ist eindeutig ein Sicherheitsrisiko! Es ist zwar nicht so schlimm, wie es sich vielleicht bei meinem Post angehört hat, aber es ist ne Tatsache, dass Exploits schon auf sowas basiert haben! ;) (stand mal in nem security-advisory im genoot-forum...finds nur grad nimmer :()


    regards hex
     
  10. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Inwiefern basiert Gentoo auf Debian ? *AUTSCH*

    Und so langsam ist das hier nur noch Flame oder dummes gebabbel !

    Gentoo ist für nen Server genauso geeignet wie SuSE,Debian,Mandrake oder xyz ...

    Mit dem Vorteil das man bei Gentoo mit den USE Flags alles schon kleinhalten kann ...

    Also ... schluß jetzt hier ...
     
  11. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Gentoo basiert nicht auf Debian, aber es gibt viele Gemeinsamkeiten! Der größte Unterschied ist die Portage Sache, aber dann fängt schon die Detailsuche an! ;)
    Oder warum laufen die Debianer Scharenweise zu gentoo über? Sicher nicht, weil sie den kick eines von Grund auf anderen OS's suchen ;)

    Und klar sind so ziemlich alle Distri's (auch Windows) für Server geeignet! Die Frage ist nur: Wie sicher ist die ganze Sache und wozu brauch ich SuSE XP, wenn ich mit Debian n besseren Server aufsetzen kann ;) *provozier*

    egal!

    ontopic: Prinzipiell kannst schon gentoo auf nen Server machen, wobei denke ich die meisten Debian bevorzugen würden!


    regards hex
     
  12. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    so mein beitrag dazu. ich hab auch mal nach dem sinn von gentoo auf servern gefragt. :-)
    das hauptmanko ist dabei wurde mir gesagt, dass ein update also ein emerge-world all wenn ich richtig liege, einen ganz schönen zeitraum beanspurcht. ich hab mich dann letztendlich für debian entschieden.
     
  13. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollen Debianer Scharenweise zu Gentoo überlaufen?
    Ich kenne keinen :P

    Ich wüsste auch keinen Grund, warum Leute, die mit einer Distribution sehr zufrieden sind, zu einer anderen wechseln sollten.
     
  14. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich kenn n paar, die erst Debian hatten und dann Interessehalber mal gentoo getestet haben und da dann geblieben sind!
    Sollte nicht so rauskommen, dass Debian schlecht sei, aber viele gentoo'ler die ich kenne (das meinte ich mit Scharenweise *g*) hatten (und haben teilweise auch noch) Debian :)

    Aber das ist net das Thema :p


    regards hex
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Atomara, 26.05.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    @hex so wars bei mir auch

    wenn ich die wahl häte würde ich auch gentoo vorziehen , da ich bei debian mit den paketen (unstable,stable usw) probleme bekomme . Bei gentoo kam mir das noch nicht vor

    Aber debian hat auch sein vorzüge ebenso so wie gentoo seine hat.
     
  17. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Was für probleme hattest du denn?

    natürlich sollte man unstable, stable und testing am besten nicht untereinander mischen :> ---> bringt nur fehler bei abhängigkeiten usw... :dagegen:

    P.S.: ich benutz derweil auch gentoo, weil es ein apt ähnliches paket-management hat, nur dauert dieses kompilieren mir zu lang und deswegen zieh ich debian vor. aber ansonsten is gentoo stark für starke rechner :D :bounce:
     
Thema:

Gentoo-Server

Die Seite wird geladen...

Gentoo-Server - Ähnliche Themen

  1. Wer hat schon einmal einen gentoo-Server auf einer xbox eingerichtet?

    Wer hat schon einmal einen gentoo-Server auf einer xbox eingerichtet?: Hallo erst mal :D da ich seit geraumer Zeit ein begeisterter getoo Fan bin ,wollte ich ,um mein Windoof ein bischen vor dem Internet zu schützen...