GCC 4.1.1 Compiler Optionen

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von Keruskerfürst, 07.10.2006.

  1. #1 Keruskerfürst, 07.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir die Dokumentation und den Sourcecode des c++ Compilers durchgelesen bzw. angesehen.

    Allerdings erkenne ich nicht, mit welchen Compileroptionen ich die Unterstützung für 3dnowext und mmxext (AMD Athlon 64, 64 Bit Modus) anschalten kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Und was laesst Dich vermuten, dass gcc diese Schalter enthalten sollte?
     
  4. #3 Keruskerfürst, 07.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Die Analyse des gcc.
    Und zwar:
    gcc4.1.1/gcc/config/i386/i386: 546KB große Datei
    Dort ist der Schalter 3dnow_a (3dnowext) enthalten.
    Nur von außen läßt sich diese Option nicht verwenden.
     
  5. #4 heidler, 07.10.2006
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 hazelnoot, 07.10.2006
    hazelnoot

    hazelnoot www.mywm.dl.am

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Geiersberg
  7. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Keruskerfürst hat die frage gestellt ^^
     
  8. #7 Keruskerfürst, 07.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Frage hat sich erledigt.

    Habe mir nochmal den Source vom GCC angesehen.
    -msse3 aktiviert mmx, sse, sse und sse3
    -msse2 aktiviert mmx, sse und sse2
    -m3dnow aktiviert mmx und 3dnow
    -m80387 verwendet nach die FPU
    -march=<Prozessortyp> enthält mtune.
     
  9. #8 DennisM, 08.10.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    man gcc reicht doch da auch vollkommen aus.

    MFG

    Dennis
     
  10. #9 Keruskerfürst, 08.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Eben genau nicht, wenn man sich den Sourcecode vom GCC ansieht.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Keruskerfürst, 09.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  13. #11 hazelnoot, 10.10.2006
    hazelnoot

    hazelnoot www.mywm.dl.am

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Geiersberg
    ups ja tschuldigung ^^
     
Thema:

GCC 4.1.1 Compiler Optionen

Die Seite wird geladen...

GCC 4.1.1 Compiler Optionen - Ähnliche Themen

  1. GCC Compileroptionen

    GCC Compileroptionen: Als CLAGS werden bei Gentoo üblicherweise -march=xxx -02 angegeben. Welche Compileroptionen erhöhen die Ausführungsgeschwindigleit auf das...
  2. Compileroptionen

    Compileroptionen: Hallo Ich habe für mich, zum besseren Verständnis einiges über Compileroptionen zusammengetragen. Allerdings sind da noch einige Fragen offen....
  3. GCC Crosscompiler unter Debian Wheezy

    GCC Crosscompiler unter Debian Wheezy: Moin, ich versuche unter Debian Wheezy Paparazzi UAV zum laufen zu bekommen und habe es nach dieser Anleitung installiert und kompiliert:...
  4. libgccjit: GCC als eingebetteter JIT-Compiler

    libgccjit: GCC als eingebetteter JIT-Compiler: David Malcolm von Red Hat hat einen Patch vorgestellt, mit dem sich der GNU C Compiler als Bibliothek in ein Programm einbinden lässt. Dort kann...
  5. Adobe stellt Flash C++ Compiler FlasCC unter Open-Source-Lizenz

    Adobe stellt Flash C++ Compiler FlasCC unter Open-Source-Lizenz: Adobe stellt ab sofort seinen Flash C++ Compiler (FlasCC) als Open-Source-Software zur Verfügung. Von der Öffnung des Codes verspricht sich das...