Ganze Partitionsinhalte kopieren

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von KonSole, 14.11.2003.

  1. #1 KonSole, 14.11.2003
    KonSole

    KonSole Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte gerne von 2 Platten (10,40 GB) zu 2 anderen (40,160 GB) migrieren ohne Neuinstallation.

    Auf der 10er sind windows (NTFS) und linux drauf, auf der 40er mein /usr /home und ne FAT32 partition mit windows-daten; der linux kram ist auf ext3 mit journal.

    Wie kann ich nun im ersten Schritt meine 40er platte auf die 160er verschieben? Es sind schon die richtigen Partitionen drauf, natürlich grössere.
    Im zweiten Schritt will ich den Kram von der 10er auf die 40er schieben.

    Wäre gut wenn der Boot-Kram komplett gleich bliebe, Lilo mach ich wohl neu aber den Windows-Bootsektor ?!?

    geht das mit dd, cp, mv oder was anderem?

    ich würd jetzt so direkt einfach knoppix booten und dann "mv /* /mnt/new160gb/" eintippen, evtl. noch mit der option, keine fremden dateisysteme mitzunehmen und die symbolischen links zu belassen (hab ich grad nicht im kopf)

    ich hab echt angst was kaputtzumachen denn mein system läuft so super, keine lust neu zu installieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    -Zweite Platte in den Rechner einbauen
    -Rechner von Knoppix hochfahren
    -Unter /mnt neue Mountpoints erstellen z.B. "mkdir alt-root neu-root"
    -Auf der/den Linux Partition(en) ein Dateisystem erstellen
    -Deine alte(n) und neue(n) Linux Partition mounten.
    -Sicherheitshalber kopieren anstatt zu verschieben "cp -ax /mnt/alt-root/* /mnt/neu-root/"
    -Die neue etc/fstab anpassen "vi /mnt/neu-root/etc/fstab"
    -Eventuell alte Platte ausbauen und neue an richtigen Controller haengen.
    -PC von einer CD im Rescue Mode hochfahren (z.B. 1. SuSE oder Debian CD). Hier kannst du angeben von welcher Partition du Linux starten willst, das sollte deine neue Linux Root Partition sein
    -Lilo eventuell konfigureieren (/etc/lilo.conf) falls sich die Partitionsnamen geaehdert haben und anschliessend "/sbin/lilo" aufrufen.
     
  4. #3 KonServe, 29.01.2004
    KonServe

    KonServe Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    *buddel*

    ich bins wieder, mal ne frage ... wie mach ich das mit windows? ich hab da also zwei platten, auf der einen ne NT-partition mit inhalt (windows) und auf der andern ne passende linux-partition ...

    wie wandel ich jetzt die linux-partition in NT um und schieb den inhalt rüber ohne dass windows abfrickt?
     
  5. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    mit dd sollts auch bei den winplatten gehn.

    Du kannst aber auch ein imagetool verwenden.
     
  6. #5 KonServe, 29.01.2004
    KonServe

    KonServe Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    geht das dann so?
    $ dd if=/dev/hda1 of=/dev/hdb1 noerror
    wobei hda meine alte platte mit windows (und linux) drauf ist und die neue platte hdb ist. (ich nehm an windows muss in die erste, primäre partition, hm?)

    wobei ... was issen der unterschied zwischen primär/erweitert?
    auf meiner andern platte (andere geschichte) hab ich 3 primäre ... ist das schlecht?

    momentan hab ich linux auf ner erweiterten part. -- muss ich das auch wieder machen oder kann ich jetzt ne primäre nehmen?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. andi79

    andi79 Jungspund

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Detmold
    ob der befehl richtig ist kann ich dir nicht sagen, aber zu dem anderen kann ich dir etwas sagen:

    windows würd ich an deiner stelle wieder genau so plazieren wie es auf der alten platte war (dann merkt es den umzug nicht :D ). wenn du die partitionen wechselst riskierst du, dass windows nicht mehr startet etc...

    der unterschied zwischen primärer und erweiterter partition ist folgender:

    ibm pc's können nur max. 4 primäre partitionen auf einer festplatte verwalten (ist ein überbleibsel von früher X( ). als dann die platten größer wurden und es etwas eng mit den 4 partitionen wurde, wurde die krücke mit der erweiterten partition erfunden. die erweiterte partition erstreckt sich dann über den ganzen restplatz und man legt die neuen partitionen in ihr an. somit blieb man kompatibel und hatte die grenze mit den 4 partitionen nicht mehr.

    linux macht es nichts ob es nun auf der primären oder erweiterten partition liegt. windows zickt immer noch rum und möchte zumindest die startdateien auf der ersten primären partition ablegen.
     
  9. #7 NiceDay, 29.01.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
Thema:

Ganze Partitionsinhalte kopieren

Die Seite wird geladen...

Ganze Partitionsinhalte kopieren - Ähnliche Themen

  1. Txt Inhalt bearbeiten/ergänzen

    Txt Inhalt bearbeiten/ergänzen: Hi, ich habe folgendes Problem. In meiner txt habe ich mehrere Links untereinander aufgefuehrt. http://www.link1.de/ordner...
  2. Offenheit und Freiheit für die ganze Welt: Die »Französische Revolution«

    Offenheit und Freiheit für die ganze Welt: Die »Französische Revolution«: Die Bewegung für Open Source und Open Data erfasst immer größere Bereiche. In Frankreich ist diese Entwicklung bereits ziemlich weit...
  3. Offenheit und Freiheit für die ganze Welt: Die »Französische Revolution«

    Offenheit und Freiheit für die ganze Welt: Die »Französische Revolution«: Die Bewegung für Open Source und Open Data erfasst immer größere Bereiche. In Frankreich ist diese Entwicklung bereits ziemlich weit...
  4. ganze Netzwerkumgebung schagartig unsichtbar - 0S 13.1

    ganze Netzwerkumgebung schagartig unsichtbar - 0S 13.1: Hallo, ich habe einen Samba-Server auf os 13.1-32 aufgesetzt und konnte bislang die Freigaben (homes usw .. ) in der Windows-Netzwerkumgebung...
  5. html2text für ganzes Verzeichnis

    html2text für ganzes Verzeichnis: Hallo Versuche mit dem Programm html2text html nach txt zu konvertieren Syntax html2text test.html > test.txt klappt ohne Probleme, jetzt...