FTP over SSL

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von -eraz-, 04.09.2009.

  1. -eraz-

    -eraz- Tripel-As

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich muss unsere derzeit genutzten FTP Verbindungen verschlüsseln und das über SSL/TLS da unsere remote Server SSH-FTP nicht können.
    Wir haben RedHat 5.2 in Einsatz, so richtig finden kann ich aber zu dem Thema nix. Kann mir jemand sagen, wie ich (am besten mit Boardmitteln) sFTP in unsere RHEL Server einbauen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 04.09.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist erstmal welche FTP-Serversoftware ihr im Einsatz habt. Von der hängt nämlich ab ob und wie SSL/TLS implementierbar ist. Alternativ zur Software-Lösung schaltest du einen Loadbalancer vor, der die Verschlüsselung übernimmt.
     
  4. #3 flugopa, 04.09.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
  5. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    @bitmuncher,
    einen lb halte ich für schwachsinn. Da ist das einrichten und warten eines proftpd wesentlich einfacher und kostensparender.

    grüße
     
  6. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Die Frage ist, muss FTP benutzt werden?
    Wenn schon Redhat genutzt wird warum dann nicht scp/sftp?
    Kann der Chef überredet werden?
     
  7. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    sftp oder scp mussu eben einen Systemuser haben .... das hat den nachteil das man eben auch kommandos auf der shell ausführen kann... bei ftp kannste das nicht bzw nur über sehr große umwege ;)
     
  8. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  9. -eraz-

    -eraz- Tripel-As

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Um das mal aufzuklären:
    Ich brauche einen SFTP Client für unsere Maschinen, nicht einen Server!
    Der SFTP Server ist in diesem Fall unser HOST, die RHEL Maschinen sollen von dem per SFTP nur Files herunterladen (per Skript).
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    einen client ... da gibts doch tausende ...

    filezilla, gftp oder einfache shell mit scp ... aber so gut wie jeder gängige client kann mit sftp übertragen
     
  12. #10 -eraz-, 09.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2009
    -eraz-

    -eraz- Tripel-As

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    1.) Mit Boardmitteln und
    2.) NICHT ÜBER SSH FTP!!

    Also ich hab jetzt lftp soweit gebracht das es FTP über SSL macht. Nur funktioniert das anlisten des Remoteverzeichnis noch nicht. Jemand ne Idee? (Anbei einmal mit normalen FTP und einmal per FTP SSL)

    Code:
    [root@CLIENT etc]# ftp HOSTNAME 3021
    Connected to HOST
    220-FTPT1 IBM FTP CS V1R9 at HOST, 08:56:04 on 2009-09-09.
    220 Connection will close if idle for more than 10 minutes.
    331 Send password please.
    230 USERNAME is logged on.  Working directory is "USERNAME.".
    Remote system type is MVS.
    ftp>
    ftp> cd 'VERZEICHNIS'
    250 "VERZEICHNIS." is the working directory name prefix.
    ftp>
    ftp> ls
    227 Entering Passive Mode (10,29,77,133,4,30)
    125 List started OK
    Volume Unit    Referred Ext Used Recfm Lrecl BlkSz Dsorg Dsname
    Migrated                                                D09186.T190332
    AE1406 3390   2009/09/08  1 3965  VB   32756 32760  PS  D09232.T191542
    250 List completed successfully.
    ftp>
    ftp>
    ftp>
    Code:
    [root@CLIENT etc]# lftp
    [ftp] :~> set ftp:ssl-force true
    [ftp] :~> connect HOSTNAME:3021
    [ftp] USERNAME@HOSTNAME:~> cd 'VERZEICHNIS'
    Verzeichniswechsel OK, cwd='USERNAME.'/VERZEICHNIS
    [ftp] USERNAME@HOSTNAME:~/VERZEICHNIS>
    [ftp] USERNAME@HOSTNAME:~/VERZEICHNIS> ls
    ls: Zugriff nicht möglich:550 No data sets found.
    [ftp] USERNAME@HOSTNAME:~/VERZEICHNIS>
     
Thema:

FTP over SSL