fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von ChocoHopper, 23.05.2014.

  1. #1 ChocoHopper, 23.05.2014
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze davfs2, um ein WebDAV-Verzeichnis einzubinden. Wenn ich folgenden Eintrag in meine fstab schreibe, kann ich das Verzeichnis wunderbar mit "mount /raspi" einbinden:

    http://raspi:8001/owncloud/remote.php/webdav /raspi davfs rw,user,uid=1000,gid=100,noauto 0 0

    So weit, so gut - nun möchte ich das Verzeichnis aber schon beim Booten mounten lassen, also entferne ich das "noauto" von meinem Eintrag. Wenn ich nun aber reboote, fährt mein Rechner nicht mehr hoch. Meldungen lassen sich leider nicht erkennen, da der Bootscreen nicht richtig funktioniert - das Bild flackert die ganze Zeit nur. Die "messages"-Log-Datei wird leider nicht beschrieben. In der boot.log steht nur etwas davon, dass ich in ein Rescue-System versetzt werden würde und ich da etwas mit fsck machen soll (kann ich aber nicht, da der Bildschirm die ganze Zeit zwischen Bootscreen und schwarzem Bildschirm hin und her flackert).

    Ich dachte erst, dass ich versehentlich den fsck-Check eingeschaltet hätte, aber die letzte "0" hinten bedeutet das Gegenteil. Daher gehe ich mal davon aus, dass versucht wird, das Verzeichnis einzubinden, obwohl das Netzwerk noch gar nicht initialisiert wurde o.Ä.

    Hat jemand eine Idee, wie ich das trotzdem zu Laufen kriege?

    Mein System ist openSUSE 13.1 x64, Grub2, Kernel 3.11.10-7-desktop
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 23.05.2014
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Pack dir deinen Mount-Befehl in ein Init-Skript und lasse nicht automatisch über die fstab mounten. Bei einem Init-Skript kannst du wenigstens festlegen, dass es erst ausgeführt wird, wenn das Init-Skript für's Netzwerk durch ist.
     
  4. #3 floyd62, 24.05.2014
    floyd62

    floyd62 Routinier

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    du kannst versuchen, bei den Mount-Optionen in der fstab noch '_netdev' und 'nofail' zu ergänzen; damit sollte das dafvs-Filesystem erst gemountet werden, wenn das Netzwerk verfügbar ist, und das System sollte auch noch hochkommen, wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert.

    Danach kannst du mit 'systemctl status /raspi' ggf. prüfen, was für Probleme dabei aufgetreten sind.

    Gruss, A.
     
  5. #4 ChocoHopper, 25.05.2014
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank :) das '_netdev' hat geholfen! "nofail" kennt davfs2 leider nicht, aber das brauche ich nun auch nicht mehr ;)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raspi netzlaufwerk mounten

    ,
  2. unix fährt nicht hoch

Die Seite wird geladen...

fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler - Ähnliche Themen

  1. fstab-Einstellungen für ext4

    fstab-Einstellungen für ext4: Hallo ich bin jetzt durch die Inet-recherche in Bezug auf fstab + ext4-Einstellungen etwas verwirrt. ich möchte auf einem System...
  2. Mounten ohne sudo/root/fstab

    Mounten ohne sudo/root/fstab: Hallo, vl übersehe ich nur was ganz offensichtliches oder so ... Nunja gibt es eine Möglichkeit einem normalen Nutzer das mounten von (meist...
  3. fstab oder mount problem

    fstab oder mount problem: fstab oder mount problem[geloest] Moin Moin, ein komisches Problem hat sich beim aufspielen eines Backup's aufgetan. Man schau sich es doch...
  4. ich erkenne die fstab unter squezze nicht mehr

    ich erkenne die fstab unter squezze nicht mehr: Habe mir gerade mal die fstab angesehen und die sieht ganz anders aus als ich es von lenny gewohnt war. Wer kann mir das erklaren?...
  5. ntfs3g /etc/fstab

    ntfs3g /etc/fstab: Hallo Es geht um die Mountoptionen für ntfs3g in der /etc/fstab. Bisher sah der Eintrag so aus: /dev/sdc1 /mnt/Samsung-1 ntfs-3g...