FSFE: Bundesnetzagentur will Verbraucher entmündigen

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 01.10.2014.

  1. #1 newsbot, 01.10.2014
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die Free Software Foundation Europe sieht den aktuellen Entwurf der »Transparenzverordnung« der Bundesnetzagentur als Legitimierung einer Entmündigung von Verbrauchern.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

FSFE: Bundesnetzagentur will Verbraucher entmündigen

Die Seite wird geladen...

FSFE: Bundesnetzagentur will Verbraucher entmündigen - Ähnliche Themen

  1. CCC und FSFE: Bundesnetzagentur muss nachbessern

    CCC und FSFE: Bundesnetzagentur muss nachbessern: Die Free Software Foundation Europe (FSFE), der Chaos Computer Club (CCC), die Projektleitung von IPFire und OpenWrt sowie weitere Organisationen...
  2. FSFE ruft zu Spenden auf

    FSFE ruft zu Spenden auf: Die Free Software Foundation Europe will bis Ende Januar 2016 einen Spendenbetrag von 140.000 Euro Euro erreichen und ruft dazu auf, zu spenden...
  3. PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet

    PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet: Im Jahr 2009 hatte die FSFE eine Kampagne gestartet, um Werbung für proprietäre PDF-Reader von den Webseiten öffentlicher Einrichtungen zu...
  4. PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet

    PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet: Im Jahr 2009 hatte die FSFE eine Kampagne gestartet, um Werbung für proprietäre PDF-Reader von den Webseiten öffentlicher Einrichtungen zu...
  5. FSFE wählt neuen Präsidenten und Vize-Präsidenten

    FSFE wählt neuen Präsidenten und Vize-Präsidenten: Matthias Kirschner ist neuer Präsident und Alessandro Rubini neuer Vizepräsident der Free Software Foundation Europe (FSFE). Beide wurden letzte...