FritzBox, DSL, SUSE 9,3 ,kein Netzwerk mehr

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Nizza, 28.06.2006.

  1. Nizza

    Nizza Nizza

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Ich habe eine FritzBox WLAN 7050, die als Router funktioniert, an ihr angeschlossen ist ein Desktop PC mit LAN Karte und SUSE 9.3/WIN XP PROF als Betriebssystem. Außerdem ein Laptop mit LAN-Kabel, ebenfalls mit SUSE 9.3. Seit ein paar Tagen bekomme ich keine Netzwerkverbindung mehr vom Desktop zur Box hin unter Linux. Auf dem Laptop funktioniert alles einwandfrei. Der Router vergibt per DHCP die IP Adressen automatisch. An der Firewall liegt es auch nicht, hab sie auch schon deaktiviert.

    Weiß jemand Rat, brauche dringend mein Hauptlinux wieder...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn du weniger sparsam mit Informationen waerst, waere es leichter dir zu helfen. :)
    Was sagt 'ifconfig'? Kannst du den Router pingen? Gibt es Fehlermeldungen zum Netzwerk oder zu DHCP im syslog oder in der messages? Das solltest du mindestens dazu liefern. Wie sieht die /etc/sysconfig/network/ifcfg-<device> fuer das entsprechende Netzwerk-Device aus?
     
  4. #3 Havoc][, 29.06.2006
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    ...und (um theton zu ergänzen) was hast du angestellt damit das Netzwerk nicht mehr tut? Update?

    Havoc][
     
  5. Nizza

    Nizza Nizza

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Alsoooo, ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich LINUX Neuling bin, und ich mich mit der Shell nicht auskenne, aber ich habe den Router versucht anzupingen, was in einer endlosschleife verläuft, ifconfig ergibt command not found in der shell, als Update mache ich nur die Regelmäßigen automatischen von SUSE, ich denke dass sich irgendetwas in den Einstellungen für die Netzwerkkarte geändert hat. Wenn ich ein Update auf SUSE 10.1 machen würde, würden dann Daten verloren gehen ? Ich hoffe nämlich dass Linux die Netzkarte dann komplett neu erkennen würde , weil wenn man sie jetzt entfernt (in Yast) und neu erkennen lässt werden immer die alten Einstellungen übernommen. Vielleicht ist das eine Lösung, da weder neue Software noch sonst etwas sich geändert hat am Rechner, die Kabel funktionieren auch alle, die Karte funktioniert, nur keine Netzverbindung... Danke für Eure Hilfe, Linux ist sonst TOP
     
  6. #5 tuxfan, 29.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2006
    tuxfan

    tuxfan Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    meine Glaskugel sagt, dass du ifconfig nicht aufrufen kannst, weil du es nicht mit dem Benutzer root aufrufst. Also gib in der shell ("kommandozeile") su ein, und danach das passwd für root, und dann ifconfig. ping verläuft standardmässig in einer Endlossschleife, control-c bricht es ab; wenn du diese "endlosschleife" nicht willst kannst du ping mit der option -c und Angabe der Anzahl der pings aufrufen. Der Befehl "man ping" hilft weiter.

    Und erstmal langsam mit wilden updates. Zunächst würde ich mal den Fehler beheben udn dann vielleicht updaten, aber nicht wegen dieses Fehlers!
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Nizza

    Nizza Nizza

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dür den Tipp, also ifconfig ergibt folgendes:
    eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:05:5D:D5:30:20
    inet6 Adresse: fe80::205:5dff:fed5:3020/64 Gültigkeitsbereich:Verbindu
    ng
    UP BROADCAST NOTRAILERS MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:24 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:8960 (8.7 Kb)
    Interrupt:10 Basisadresse:0x6f00

    eth1 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:00:00:00:00:00
    inet6 Adresse: fe80::200:ff:fe00:0/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
    UP BROADCAST NOTRAILERS MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:25 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:7764 (7.5 Kb)
    Interrupt:11 Basisadresse:0xd400

    lo Protokoll:Lokale Schleife
    inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
    inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:66 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:66 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
    RX bytes:4610 (4.5 Kb) TX bytes:4610 (4.5 Kb)

    Wenn ich ping mit Befehl eingebe kommt immer welche Anhänge man mit ping verwenden kann, also z.B. ping -c 10
     
  9. tuxfan

    tuxfan Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du jetzt damit ? :headup:
     
Thema:

FritzBox, DSL, SUSE 9,3 ,kein Netzwerk mehr

Die Seite wird geladen...

FritzBox, DSL, SUSE 9,3 ,kein Netzwerk mehr - Ähnliche Themen

  1. USB-Drucker an FritzBox unter Suse

    USB-Drucker an FritzBox unter Suse: Hallöchen, bei mir läuft Suse 10.2 mit KDE auf dem Rechner und ne FritzBox FonWLAN 7170 als Router. Nun habe ich mein Drucker (Samsung CLP510)...
  2. suse linux 10.1 und fritzbox keine verbindung

    suse linux 10.1 und fritzbox keine verbindung: Hallo allerseits, vor kurzem habe ich ein Update von suse linux 9.2 auf 10.1 gemacht. Unter 9.2 funktionierte die Verbindung einwandfrei. Bei...
  3. Artikel: Fritzbox mit Linux im Heimnetzwerk

    Artikel: Fritzbox mit Linux im Heimnetzwerk: Die DSL-Endgeräte von AVM gehören nicht nur in Deutschland zu den beliebtesten Produkten ihrer Art. Dazu tragen Funktionen bei, die sie beim...
  4. Drucker per Fritzbox und Dyndns ins www freilassen

    Drucker per Fritzbox und Dyndns ins www freilassen: Moin, ich habe meinen Drucker per WLAN an meiner Fritzbox 7320 angeschlossen und es läuft auch an sich alles. :) Jetzt bin ich öfters unterwegs...
  5. Proftpd und FritzBox 7270?

    Proftpd und FritzBox 7270?: Hallo Community, ich habe proftpd auf Debian 5.0 installiert und soweit auch configuriert. Mittels FileZilla kann ich per sftp auch auf den...