Fritz!Card DSL SL USB unter SUSE 9.3 Personal

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von bernd das brot, 11.08.2005.

  1. #1 bernd das brot, 11.08.2005
    bernd das brot

    bernd das brot Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe ein Problem.
    Ich habe vor ein Paar Tagen SUSE 9.3 Personal (die Version, die der c't beilag) installiert. Nun will ich über meine Fritz!Card DSL SL USB ins internet. Yast erkennt sie bei der Installation, aber ich komme hinter her nicht ins Netz.
    Bei ftp://ftp.avm.de/cardware/fritzcrd.dsl_sl_usb/linux/suse.93/fcdslslusb-suse93-3.11-05.tar.gz
    habe ich einen Treiber dafür gefunden und habe wie in der enthaltenen Installationsanleitung beschrieben erst die Karte über Yast konfiguriert, und wollte dann das install-skript ausführen. Das Funktioniert aber nicht.
    die Konsole sieht folgendermaßen aus:

    linux:/fritz # ./install

    Welcome to the FRITZ!Card DSL SL USB driver installation!

    Generating FRITZ!Card DSL SL USB driver for Kernel 2.6.11.4-21.2-default...
    Error while making src/fcdslslusb.ko, see install.log!
    Could not generate fcdslslusb.ko!

    Stopped.


    Die Install.log Datei habe ich als install.log.txt angehangen.
    Wäre für jeden Tipp, was ich machen soll dankbar. Sonst muss ich wohl doch wieder Win XP installieren.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Sind denn die Kernel Sourcen installiert ?
     
  4. #3 andylinux, 11.08.2005
    andylinux

    andylinux Routinier

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    In der C't version sind meines Wissen noch nicht mal irgendwelche KernelSource vorhanden gewesen... Aber man kann sich das vom SuSE Ftp Server ja nachladen. :oldman
     
  5. #4 bernd das brot, 14.08.2005
    bernd das brot

    bernd das brot Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Was genau bräuchte ich den da für sourcen?
     
  6. #5 Graf_Ithaka, 14.08.2005
    Graf_Ithaka

    Graf_Ithaka Routinier

    Dabei seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark nahe Graz
    Die Sourcen deines aktuellen Kernels sollten vorhanden sein, frag mich nicht wo genau auf der SuSe Homepage du diese findest, ich benutze kein SuSe. Welche du brauchst findest du aber ganz einfach mit dem Befehl uname -r , der dir die Kernel-Version ausgibt. Einfach die Sourcen zu dem Kernel suchen und schon gehts weiter.

    mfg Graf_Ithaka
     
  7. #6 bernd das brot, 23.08.2005
    bernd das brot

    bernd das brot Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke.
    Nach längerem suchen habe ich auf der c't dvd ein pPacket names kernel_source gefunden. Nachdem ich dieses installiert habe hat alles einwandfrei geklappt.
     
  8. #7 deabolo, 23.08.2005
    deabolo

    deabolo Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Habe ein ähnliches Problem. Erst war es wie bei " Bernd das Brot ", dann klappte die installation. Nur bei der Installation über YAST wird die Karte zwar erkannt, aber nicht der Treiber. Was mache ich da falsch ???
     
  9. #8 bernd das brot, 24.08.2005
    bernd das brot

    bernd das brot Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also yast erkennt bei mir den installierten treiber auch nicht, aber es funktioniert trotzdem.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 hagbard celine, 24.08.2005
    hagbard celine

    hagbard celine Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    manchmal hat yast nicht alle treiber für bestimmte hardware.man kann aber versuchen mit anderen ähnlichen treiber die hardware zum laufen überreden.
     
  12. #10 frankyLinux, 30.08.2005
    frankyLinux

    frankyLinux LinuxFan

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Suse Linux Personal aus der ct ist bereits vorbereitet für den Einsatz der Fritz!Card DSL SL USB. Es wird keine "Treiber-Installation" oder "Kernel-Updates" oder "Treiber-Sourcen" etc. benötigt. Sollte dein Problem noch bestehen, gehe auf eine Shell und gebe folgendes ein:

    capiinit start
    drdsl
    pppd call <provider-script>

    <provider-script> muss angepasst sein.
     
Thema:

Fritz!Card DSL SL USB unter SUSE 9.3 Personal

Die Seite wird geladen...

Fritz!Card DSL SL USB unter SUSE 9.3 Personal - Ähnliche Themen

  1. Fritzcard PCI unter Mandrake

    Fritzcard PCI unter Mandrake: Hi, Bei mir läuft die Fritzcard unter Linux nich :( Es gibt auch keine Treiber für Mandrake X( Die wird einfach nicht erkannt ! X( Habt...
  2. FritzCard PCI und Suse 10.2 64bit

    FritzCard PCI und Suse 10.2 64bit: Hallo @alle Habe seit kurzem Suse 10.2 als 64bit Version laufen. Nun soll auch noch meine Fritzcard als Fax herhalten. Da es von AVM...
  3. SuSE 10.2 + AVM Fritzcard PCI

    SuSE 10.2 + AVM Fritzcard PCI: Hi Leute, mir ist bekannt, dass Novell ja die Treiberpolitik geändert hat blablabla Ich weiß auch, dass ich auf http://opensuse.fltronic.de/...
  4. Ich möchte eine DSl Fritzcard installieren

    Ich möchte eine DSl Fritzcard installieren: Hab auch schon drdsl installiert. Das System hat mir jedenfalls angezeigt, dass es erfolgreich installiert ist. Mit dem Treiber von opensuse.org...
  5. Internet - ISDN via Fritzcard - Suse 10.1

    Internet - ISDN via Fritzcard - Suse 10.1: Hi, also erstmal muss ich sagen das ich komplett neu im Gebiet Linux bin... daher wird - wie ich hoffe - meine Frage warscheinlich schon zig-male...