FreeBSD 6.2 Release!

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von devilz, 15.01.2007.

  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    [​IMG]

    Eigentlich war es für Mitte November 2006 geplant, das Release von FreeBSD 6.2, nun hat es bis zum heutigen Montag gedauert, bis die Entwickler die neue Version des freien BSD-Unix-Derivats für so stabil und fehlerfrei hielten, dass man sie freigeben konnte. FreeBSD 6.2 war zu dem Zeitpunkt, zu dem das Announcement über die FreeBSD-Mailinglist verschickt wurde, bereits über Bittorrent und über einige zentrale ftp-Server verfügbar, alle Mirror-Server waren aber noch nicht bestückt. Die Entwickler empfehlen aber, vor dem Download erst mögliche lokale Mirror-Server zu überprüfen, ob das neue Release dort bereits verfügbar ist. Das freie Unix-Derivat FreeBSD 6.2 gibt es für die Plattformen Alpha, AMD64, i386, IA64, PC98 und SPARC64....

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/83685/from/atom10
    http://lists.freebsd.org/pipermail/freebsd-announce/2007-January/001110.html
    http://www.freebsd.org/releases/6.2R/relnotes.html
    http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/mirrors-ftp.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Is das grafisch?
    Ist es so aufgebaut wie z.B PCBSD?
     
  4. zyon

    zyon undeadlyBSD

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen

    Nein !
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nein, aber PC-BSD basiert auf FreeBSD ;)

    Lies dich mal kurz rein - http://www.freebsd.org/doc/de/books/handbook/
     
  6. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    ja, ich weiß das PCBSD auf FreeBSD basiert...
    Aber ist es denn grafisch?
    Hat es so spezielle Pakete wie z.B .pbi bei PCBSD?
     
  7. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mit FreeBSD ist es moeglich eine visuelle Ausgabe auf den Monitor zubekommen.
     
  8. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    na gut dann werd ichs mir mal downloaden...
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 kostjaXP, 10.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2007
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    hi, ich habe freebsd 6.2 auch schon probiert zu installieren, leider habe ich aber zuerst ne Weile gebraucht um die Festplatte zur Installation vorzubereiten.

    Folgendermaßen: neue logiche Partition erstellt 2,3 GB Größe...
    andere partitionen enthalten winXP Pro und Mandriva Linux 2007

    allerdings habe ich mich schwer getan, sysinstall davon zu überzeugen,
    dass ich nicht jedesmal, wenn ich eine Einstellung verändern will,
    dann dasselbe unbefriedigende Ergebnis in der slice-verteilung erhalten möchte:
    780 MB für swap -> kann BSD nicht mein Linux-swap nehmen?
    ok ich verkleinere auf 500 MB oder so bei 768 MB RAM
    Dann will ich natürlich /usr größer und nicht /tmp also stell ich das ein über eingabe der MB-Größe..
    daher bleibt manchmal etwas Platz übrig, der nicht vergeben werden kann, da sysinstall in blocks rechnet...
    ich habe mir dann auch meinem Taschnerechner geholt und versucht,
    die Anzahl Blocks auf 1 MB einzugeben um eine genaue Aufteilung zu erreichen...
    da 1 block viel kleiner ist als 1 MB, wählt sysinstall eine gewisse Anzahl blocks entsprechend der gewünschten Größe...
    ich habe das Problem so gelöst:
    manuelles eingeben / ; swap ; /usr dann automatisch vervollständigen
    ->ungenutzter Platz bleibt über
    dann löschen der slice /usr...
    ich kann dann die Anzahl der noch ungenutzten Blocks abschreiben
    und dann (wegen eines Routinefehlers? kommt es zu einer Fehlermeldung,
    wenn ich /usr als letztes anlegen will: "Erstellen nicht möglich; kein freier Festplattenplatz?")
    und dann lösche ich auch "/var" und "/tmp" nochmal...
    dann gebe ich für "/usr" die abgeschriebenen Blocks ein...
    dann lasse ich automatisch vervollständigen...
    durch diese Methode wird sicher angezeigt werden: ungenutzt 0 Blocks

    habe mir da vllt. zuviel Zeit genommen, denn später als ich die Komplettinstallation gewählt hatte,
    war der Speicherplatz auf /usr schon voll bevor die Installation beendet war...
    dies ist unbedingt zu vermeiden, da sysinstall dann bei jedem Paket eine Fehlermeldung bringt!
    dieses Problem habe ich mit der Resettaste gelöst...
    Dann habe ich erneut sysinstall ausgeführt. (also reboot von CD)

    Allerdings habe ich dann ohne "ports" installiert, was 400 MB weniger bedeuten sollte.
    Nun, das Problem war, das ich dann beim Login stand und mich einloggen sollte.
    Das tat ich. Aber dann wußte ich nicht mehr weiter. War das erste Mal für mich mit Unix.
    Ich versuchte einige Befehle aus Linux-Terminals, aber als die nicht funktionierten, führte ich kurzerhand einen Reboot aus.
    Mit PartitionMagic habe ich die Partition formatiert und fertig war die Sache.
    Nun muss ich erstmal rausfinden, wie FreeBSD wirklich funktioniert und wofür es überhaupt geeignet ist.
     
  11. #9 kostjaXP, 22.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2007
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    HI! Mittlerweile hab ich auch PC-BSD und FreeSBIE..aber ich habe mich noch nicht getraut etwas davon zu installieren, da ich momentan ziemlich viele Fehler mache bei sowas..vllt sollte ich erstmal einen klaren Kopf zurückbekommen, was den Umgang mit modernen Rechnern angeht! ;-]

    aber FreeSBIE ist ja ne live-CD..hätte ich gerne mal probiert aber das läuft auch im textmodus..sorry aber ich hab echt kein BOck, mich durch sämtliche man-pages zu lesen und dann nichts zu verstehen..außerdem kann ich so nicht direkt sehen, was das alles kann.
    Da das aber für mich ein Kriterium ist, das ein Betriebssystem geeignet ist für den täglichen Gebrauch..sehe ich die gesamte Eingabe-orientierte Sache eher für professionelle User und Webhoster..und lasse meine Finger da weg..wäre halt schön gewesen ich hätte mal ein wenig Erfahrung mit den wirklichen Systemen gewonnen anstatt mit so gefiltertem Wackelpudding wie die Windows-Familie.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ..wollte nicht vllt. jemand dazu einen Kommentar abgeben??
     
Thema:

FreeBSD 6.2 Release!

Die Seite wird geladen...

FreeBSD 6.2 Release! - Ähnliche Themen

  1. FreeBSD-9.1-RELEASE bootet nicht von CD

    FreeBSD-9.1-RELEASE bootet nicht von CD: Hey! Nachdem ich es nicht geschafft habe, FreeBSD 9.1 auf meinem ASUS F70SL zu installieren, habe ich es nun auf einem Toshiba Tecra A10-M14...
  2. FreeBSD 9.0-RELEASE

    FreeBSD 9.0-RELEASE: Hallöchen ich habe ein mal zu der Version FreeBSD 9.0-RELEASE 64bit(Root Server) eine frage was benötige ich um KDE4 und vncserver zum laufen...
  3. XFS in FreeBSD 6.2-RELEASE Kernel einbinden

    XFS in FreeBSD 6.2-RELEASE Kernel einbinden: moin, tach, gruess gott, mahlzeit! ein weiterer neuling in den reihen einer community um eines der (bisher find ich das zumindest) krassesten...
  4. Erster Release Kandidat von FreeBSD 6.0 freigegeben

    Erster Release Kandidat von FreeBSD 6.0 freigegeben: [IMG] Quelle Prolinux.de: Über zwei Monate hinter dem ursprünglichen Plan, stellten die Entwickler von FreeBSD einen ersten Release...
  5. Unterschied zwischen FreeBSD 5.3 RC 2 und FreeBSD 5.3 release??

    Unterschied zwischen FreeBSD 5.3 RC 2 und FreeBSD 5.3 release??: was ist der Unterschied zwischen Freebsd 5.3 RC 2 und freebsd 5.3 release?? ?( ich würde nämlich gerne Freebsd testen danke im voraus