Frage an die Fachinformatiker

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Ale-x, 29.05.2007.

?

Wie würdet ihr entscheiden

  1. Ja klar ich würde es tun

    40,6%
  2. Nein auf keinen fall

    1,6%
  3. Mit 26 würde ich keine Lehre mehr machen

    7,8%
  4. Das muss gut überlegt sein

    40,6%
  5. Es kann nicht schaden eine weitere Ausbildung zu machen

    20,3%
  6. Ich würde meine Arbeit nicht aufgeben

    9,4%
  7. no risk no fun :)

    15,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 Ale-x, 29.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2007
    Ale-x

    Ale-x bash lehrling

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Also ich hab mal ne private frage....wie würden sie entscheiden?

    Ich bin schon 26 und habe ein festen Job als Maschineneinrichter in der Metallindustrie (ungelernt) und möchte das nich mein Leben lang machen.

    Ich habe mich schon immer für Computer interessiert und würde gern noch eine Ausbildung anfangen (oder umschulung) zum fachinformatiker

    dafür will ich auch mit meiner freundin + kind in eine stadt ziehen wo wir mehr möglichkeiten haben. Ich habe zwar arbeit die ich dann aufgeben müsste aber ich glaub nich das ich das bis zur rente durchhalte weil ich schon rückenprobleme habe. (weil ich den ganzen tag stehn muss und schwere sachen trage)

    PRO:
    -ich hab schon eine ausbildung als heizungsbauer
    -kann nach der ausbildung verschiedene berufe machen wenn ich kein job kriege

    Contra:
    -aufgabe der jetztigen arbeit

    Was würdet ihr tun?
    ob meine jetztige arbeit sicher ist weiss auch keiner im moment ist sehr wenig arbeit

    also würdet ihr an meiner stelle noch den schritt wagen mit 26 in einer anderen stadt was neues zu lernen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 match3s, 29.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2007
    match3s

    match3s Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Der sterbeprozess setz erst mit 35 ein :) *gg*
    Aber wen du schon Probleme hast mit dem Rücken würde ich es auf jeden fall machen.
    Mit 26 kann man schon noch was anderes machen finde ich.

    mfg match3s

    achso: ich bin kein Fachinformatiker *g
     
  4. #3 bitmuncher, 29.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Die Rückenprobleme werden als Fachinformatiker nicht besser, wenn man die ganze Zeit im Sitzen vor einer Tastatur arbeitet. Außerdem werden Fachinformatiker oft in Bereichen eingesetzt, in denen relativ wenig Freizeit bleibt, wobei es da auch auf die Ausrichtung der Ausbildung ankommt.

    Die Entscheidung liegt aber ganz allein bei dir. Du mußt wissen, wie du dein Leben gestalten willst. Das kann dir hier niemand abnehmen.
     
  5. #4 match3s, 29.05.2007
    match3s

    match3s Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Richtig aber ich weiss wies ihm geht, manchmal braucht man en bissi ne entscheidungshilfe.
     
  6. #5 angelsfall, 29.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2007
    angelsfall

    angelsfall Routinier

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin grade dabei, meine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu beenden.
    Der Älteste in meiner Klasse ist 31 und hat auch schon ein Kind. Und ich zähle mit meinen 24 Jahren nicht zu den Ältesten. Die meisten sind Studienabbrecher. In der schriftlichen Abschlussprüfung saß jemand neben mir, der war schätzungsweise 50. Ich werde danach übrigens auch studieren gehen und bin dann voraussichtlich mit 29,30 fertig.
    Wie ich das halte? Nebenbei arbeiten, um die Berufserfahrung zu bekommen und ein Standbein zu haben, falls es nicht funktionieren sollte. Aber ich weiss, wenn ich das jetzt nicht mache, würde ich es wahrscheinlich nie machen.
    Daher: Du bist noch jung, wenn du sowas jetzt schon vorhast, weil dich dein Job nervt, mach es jetzt. Besser früher als später, wobei später auch nicht falsch sein muss. Ausserdem ist das ein Beruf mit (relativ guter) Zukunftsaussicht.

    {edit} Natürlich musst du deine Familie durchbringen können, das ist mit das Wichtigste. Aber ich kenne vier Leute in Ausbildung mit Kind, die das auch packen. Es gibt immer einen Weg :)
     
  7. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Das Problem an Informatikern ist einfach, dass du da nicht 100%ig einen sicheren Job bekommst weil es Informatiker gibt wie Transistoren in einem AMD also wenn du jetz nen sicheren Job hast, dann würde ich nich einfach irgendwoanders hinziehen und alles aufgeben. Und schon gar nicht in die Informatik wechseln... da is es atm unsicher.

    Naja aber join me und werd Elektrotechniker:D
     
  8. #7 supersucker, 29.05.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du legst eine bemerkenswert profunde Unkenntnis des Arbeitsmarktes an den Tag.

    Es sei denn du meintest - was bei deinem Post aber nicht rauskommt - sowas wie Webdesigner und PHP-Entwickler. Da mag das nämlich zutreffen.

    Auf alle anderen Bereiche der Informatik nicht.
     
  9. #8 BloodyMary, 29.05.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Oh ha...
    ich denke, das es wichtig ist das zu tun was einem gefällt.
    Im IT Bereich gibt es Chancen.
    Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung. Du solltest aber wissen was du genau machen willst. evtl. Urlaub für ein Praktikum opfern(ich weiß leider nicht ob das so ohne weiteres geht...Da mangelt es mir an Lebenserfahrung)
    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück!
     
  10. #9 angelsfall, 29.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2007
    angelsfall

    angelsfall Routinier

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin selbst nicht kundig auf dem Arbeitsmarkt, aber wenn man einmal in die c't oder Uni-Zeitschriften schaut, sind Informatiker momentan grade sehr gefragt.
    Habe ich sogar am eigenen Leib erfahren müssen, meine Firma übernimmt mich. Zudem hat sie einen weiteren Informatiker eingestellt, ebenso hat die Nachbarfirma zwei Neue. Von sieben Leuten aus meiner Klasse weiss ich, dass sie übernommen werden bzw andere Jobs haben, mit dem Rest hab ich mich noch nicht unterhalten. Zwei Freunde von mir haben letztes Jahr ihr Informatikstudium abgeschlossen und gleich gutbezahlte Jobs gefunden.
     
  11. #10 bitmuncher, 29.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, daß der Markt für Informatiker fast aller Ausrichtungen (noch) sehr günstig ist. Hab mir ja selbst die letzten Wochen einen Job gesucht. Allein in Berlin standen schon 20 Gesuche, die auf mein Profil paßten, bei der ersten Jobbörse zur Verfügung, auf die ich schaute. Das größere Problem sehe ich darin, daß primär Leute mit Erfahrung gesucht werden (hab das Glück, daß ich da schon mit einigen Jahren aufwarten kann), weswegen es für frisch ausgebildete doch relativ schwierig ist. Außerdem werden immer mehr zertifizierte Leute für bestimmte Systeme und Programmierer gesucht, die entsprechend ein Studium abgeschlossen haben. Du wirst dich also erstmal durch Praktika schlagen müssen und das stelle ich mir mit einer Familie ziemlich schwierig vor.
     
  12. #11 kartoffel200, 29.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Ich würde sagen in deinem Falle ja. Du hast ne fertige Ausbildung bist also kein "gammler" das kommt gut...
    Du solltest Html und so können Hardwaresachen Linux das kommt bei einer Bewerbung gut. In einem Anschreiben halt die stärken aufschreiben... wie zB. "ein schnelles Auffassungsvermögen von Softwareanwendungen" oder "Netzwerk und Hardwarekentnisse" &Linux OpenSuse Kubuntu" usw bei Linux würde ich mehrere Distributionen nehmen weil da merken die das man sich schon richtig damit beschäftigt hat. Windows darfst du aber auch auf keinen Fall vergessen. Also das wenn du Systemintegrator werden willst. Und die Wahrheit sagen..... Was ich immer in jeder Systemintegrator vorstellungsgesprächsache hatte war die Frage ob ich am Wochenende arbeiten würde also da würd ich mich dann drauf auch einstellen.

    Wenn du Anwendungsentwickler werden willst ist Linux auch nicht schlecht aber da is Programmieren wichtiger Java C++ C Pascal usw


    !!!Im Anschreiben schreibt man unter die Headline für "Ausbildung zum....." ja woher man die Stellenausschreibung hat. Ich würde auch versuchen außerhalb der Seite der Agentur für Arbeit nach stellen zu suchen. Informiere dich über Unternehmen in deiner Gegend vor allem Softwareunternehmen. Hamburg ist ein gutes Pflaster oder München.

    Als Abschluss reicht laut IHK Realschule aber ein erweiterter wird gefordert oder Abitur am besten gute Mathe Physik und Chemienoten. Ich fang jetzt am 01.08.2007 an wenn du willst kann ich dir ne Bewerbungsvorlage schicken. ICQ 339231511
     
  13. #12 serverzeit.de, 30.05.2007
    serverzeit.de

    serverzeit.de Netzwerkarchäologe

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hast du mal überlegt an einer Fernuni was zu studieren? Mit Frau/Freundin und Kind würde ich persönlich meinen Job nicht aufgeben. Versuche lieber es neben der Arbeit zu schaffen. Das gibt auch Pluspunkte bei den Personalchefs. Zielstrebigkeit und ein starker Wille (denn leicht ist das nicht) zählen sehr viel (sog. Softskills).
     
  14. #13 Athur Dent, 30.05.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wenn ich den Auszug so lese, wundere ich mich, das er gerade von Dir kommt.
    Ich beobachte Deine threads seit Deinen Anfängen im Board, jedoch habe ich festgestellt, das sich vom Anfang bis jetzt nichts geändert hat (außer Deiner Signatur, vorher waren Dir die Probleme mit ATI unter Linux egal...), Du stellst weder vernünftige Fragen, noch postest Du Fehlermeldungen geschweige denn, das Du je ein Handbuch über Kubuntu, Suse und welche Systeme Du auch ausprobiert hattest, gelesen hast.

    Linux kennen beschränkt sich nicht nur auf das Aufspielen des Systems!

    Ich hoffe im Zuge Deiner Ausbildung können wir auf "Besserung" hoffen, denn lesen wirst Du dort allemal müssen.

    Nichts für ungut, hatte auch schon länger überlegt ob ich Dir das ganze nicht nochmal stecke - und hier war es dann soweit.

    Achso als "Verhaltensmuster" im Forum kannst Du Dir dieses hier mal durchlesen.
    Obwohl ich an Deiner Freundlichkeit nichts auszusetzen habe, aber der Rest lässt meiner Meinung nach zu wünschen übrig.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Zedar, 30.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2007
    Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Hmmm also ich würde mir das gut überlegen, weil ne neue Ausbildung in ne neue Stadt mit Familie ist hammer hart.

    Allerdings wenn du dir dessen bewusst bist und mit Verlaub, das Zeug dazu hast (Sorry, nicht böse gemeint ;) ), kannst du es eigentlich schon probieren...

    Vielleicht solltest du dir noch vorher ansehen (hast du bestimmt schon erledigt) was die dort für Anforderungen haben (bin nämlich auch kein Fachinformatiker).

    Wenn deine Frau/Freundin gewillt ist, hin und wieder mal umzuziehen denke ich, dürfte es keine Probleme für euch geben, irgendwie kriegt man alles hin.

    Viel Glück

    Edit: In meinem Job gibts auch haufenweise Quer/Umschüler, gut der hat mit Fachinformatik so gut wie gar nichs zu tun, aber ich hab auch noch ne zweite Ausbildung an meine erste gehängt (da war ich 24, also nicht viel Jünger), weil mir das einfach keinen Spass gemacht hat, und ich finde dann bringt das einfach auch nichts.
     
  17. #15 kartoffel200, 30.05.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    @ Athur Dent so hab ich es aber bekommen und bilde mich ständig weiter :-P
     
Thema:

Frage an die Fachinformatiker

Die Seite wird geladen...

Frage an die Fachinformatiker - Ähnliche Themen

  1. Anfänger Frage: Welchen Standard wählen

    Anfänger Frage: Welchen Standard wählen: Hallo, früher wußte ich nie wie ich anfangen muß. Heute weiß ich einfach anfangen und mir alles selbst beibringen. Was ich mich aber noch...
  2. Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite

    Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite: Hallo miteinander, habe eine kleine Webseite (4 Jahre statisch, keine Sicherheitsprobleme bisher) und ich frage mich, wie sicher die Verwendung...
  3. Fragen zu find

    Fragen zu find: Hallo an alle, Ich bin ziemlich neu in der Linux Welt und habe paar frage Ich soll alle Datein im system finden die vor weniger als drei Tagen...
  4. Frage zu QNX - habe login nie gefunden

    Frage zu QNX - habe login nie gefunden: ′
  5. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′