fopen(in $HOME)

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von telsh, 16.03.2007.

  1. telsh

    telsh -Weltenbürger-

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ich versuche mich gerade mal wieder in C und bastel mir da was zurecht.

    Dabei habe ich mir folgenden code erdacht:

    Code:
    	string ftoopen = "/home/" + getpwuid() + "/.Shellstart.sh";
    	ShellStart = fopen( ftoopen.c_str(), "r");
    
    Wie würdet Ihr das schreiben?

    thx,
    telsh
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du mit Deiner Frage? Klappt etwas mit Deinem Code nicht? Ich sehe nicht, warum er nicht funktionieren sollte (wobei ich getpwuid() nicht kenne, aber ich nehme an, das hast Du schon nachgeguckt/ weisst es selber).
     
  4. telsh

    telsh -Weltenbürger-

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich wollte ich eine Datei / ein Shell-Skript im Home-Verzeichnis des Users ausführen (lassen). getpwuid() soll den Namen des aktuellen Users einfügen. Herkunft IIRC stdlib...(???)

    Da Du auch der Meinung bist, das das laufen sollte, seh ich mir lieber nochmal diese Variablendeklarationen an. *g* Ich hab da echt Nachholbedarf...

    thx,
    telsh
     
  5. #4 Mµ*e^13.5_?¿, 16.03.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn du es so machst, ist es eher ungünstig, das Home-Verzeichniss muss schliesslich nicht zwangsweise unterhalb von /home/ liegen, bei mehreren Systemen ist das standardmässig nicht so.
    Da du $HOME schon im Thread-Titel angesprochen hast, verwende das doch. Der Inhalt von Umgebungsvariablen lässt sich mit der Funktion getenv abfragen.
    Und was ich noch etwas komisch finde, du redest von C, aber verwendest die string-Klasse. In C gibt es aber nur null-terminierte char-Arrays.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

fopen(in $HOME)