Fonts in OpenOffice

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Hello World, 13.02.2007.

  1. #1 Hello World, 13.02.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte nur mal fragen, ob das Font-Rendering in OpenOffice bei euch auch so ultrasch.... ist wie bei mir. Als Begründung wird zwar oft der fehlende Bytecode-Interpreter in der OpenOffice-Version der freetype2 angegeben, aber das allein kann nicht der Grund sein. Mittlerweile ist der Autohinter nämlich ziemlich gut, jedenfalls um _Längen_ besser als das, was OpenOffice abliefert!
    Aber ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
    [​IMG]

    Wie kann es sein, dass eine der wichtigsten Applikationen auf dem Linux-Desktop immer noch so müllig aussieht? Mit sowas möchte man nicht arbeiten!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Was nutzt du denn da für eine Distro? Mein OOo schaut definitiv besser aus ...
     
  4. sym

    sym Funktionalist

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Dem Screenshot nach zu urteilen würde ich sagen Suse 10.1.

    Bei mir sieht es allerdings auch wesentlich besser aus. Würde mich nicht wundern wenn der Autohinter ganz abgestellt ist.
     
  5. #4 Hello World, 13.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    OpenSuse 10.2 mit OpenOffice 2.1 (aus den RPMs von openoffice.org).
    Ich kann natürlich auch noch das AntiAliasing anmachen, aber besser wird's davon auch nicht, nur unscharf.
    [​IMG]

    Wie man sieht ist es verglichen mit der freetype2-Demo immer noch grottenschlecht. Jedenfalls auf meinem Bildschirm.
    Postet doch mal ein paar Screenshots wie das bei euch aussieht, am besten noch mit Distri und Paketquelle (also Pakete von OpenOffice.org oder aus dem Paketmanager).
     

    Anhänge:

  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fonts in OpenOffice

Die Seite wird geladen...

Fonts in OpenOffice - Ähnliche Themen

  1. Tipp für OpenOffice gegen verschwommene Fonts

    Tipp für OpenOffice gegen verschwommene Fonts: Hi@all seit ewigkeiten habe ich mich über die verschwommenen fonts in openoffice aufgeregt , durch zufall bin ich auf die lösung gekommen ....
  2. Schlimmes Problem mit msttcorefonts

    Schlimmes Problem mit msttcorefonts: habe bei einem Freund Lenny von einer älteren DVD installiert. Für ein Windowsprogramm braucht wine ua. msttcorefonts die ich ebenfalls von der...
  3. Konsole: fontname herausfinden a la xfontsel

    Konsole: fontname herausfinden a la xfontsel: Hi, wie bekomm ich den Fontname, den Konsole verwendet, mit der Syntax die xfontsel liefert? (kde -v 3.5.8, konsole -v 1.6.6) Schon mal vielen Dank
  4. Fonts

    Fonts: wieso kann ich keine heruntergeladenen schriften in meinen fonts-dir packen??? oder kann deas sein dass das daran liegt das die heruntergeladenen...
  5. True Type fonts to Bitmap Fonts Converter

    True Type fonts to Bitmap Fonts Converter: Hallo, Kennt jemand ein gutes Tool um True Type Fonts (.ttf) in Bitmap Fonts umzuwandeln?