Firewallserver

Dieses Thema im Forum "Firewalls" wurde erstellt von Futzi, 13.08.2010.

  1. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine IBM PIII mit 1GB RAM und 2x36GB HDD über und wollte diesen zwischen meiner FritzBox und dem Switch schalten.:brav:

    Jedoch sollte auch ein Virenscanner zusätzlich möglich sein der den Datenverkehr kontrolliert.:rtfm:

    Just for fun zum experimentieren (bitte keine Diskussion zum Stromverbrauch)!:devil:

    Danke8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xbeduine, 13.08.2010
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Und was genau ist deine Frage?
     
  4. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht möchte er er einige Stichwörter die er zu berücksichtigten sollte?

    Gruß Akendo
     
  5. #4 saeckereier, 14.08.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Hmm, ich finde auch, dass er eine Frage ergänzen sollte. Bis dahin bleibe ich bei:

    "Toll!"

    EDIT: Nebenbei 1 Satz - 1 Smiley finde ich ein übertriebenes Verhältnis..
     
  6. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Welches Linux und welche Firewallsoftware sollte ich für die Maschine aufsetzen?
     
  7. #6 schwedenmann, 14.08.2010
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Halo

    Meinst du jetzt eine spezielle distri wie z.B. pfsense, ipcop, astaro

    oder suchst du nur eine spezielle SW , Script für dein Vorhaben (wie z.B. squid, woffle, firewallbuilder) ?

    Deshalb das ? bei meinen Vorpostern.

    mfg
    schwedenmann
     
  8. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Genau, ich habe mehrere kleine IBM Server aus einem Rack über und möchte einfach Tipp`s für eine Komplettlösung auf einem der Teile! Da ich mit Firewall`s so noch nichts am Hut hatte, will ich mich halt mal darin versuchen. Evtl. würde auch ein Mailserver ne neue Herausforderung sein, liegen ja genug von den Teilen rum bei mir zu Hause. CentOS wäre angenehm, aber keine Bedingung......
     
  9. #8 xbeduine, 14.08.2010
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Dann nimm doch CentOS ;) Lies dich in iptables, clamav, squid ein. Bei der Hardware würde ich jedoch eine Minimalinstallation ohne X machen.
     
  10. #9 saeckereier, 14.08.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Also danke für die Klarstellung. Was du machen solltest, hängt von deinen Zielen ab. Einfach nur funktionierende Firewall? Dann guck dir mal spezielle Distributionen wie IPcop an. Distrowatch liefert eine Übersicht. Ich würde persönlich selbst ein paar ausprobieren.. Was dir am besten gefällt kann keiner vorhersagen.

    Möchtest du lernen, dann empfehle ich das Ding mit einem beliebigen Linux (Debian, Ubuntu server, Gentoo, Arch, RedHat, CentOS, ....) oder BSD aufzusetzen und erstmal mit den Bordmitteln (iptables / pfw) Erfahrungen zu sammeln, um das Grundprinzip zu verstehen. Wenn das klappt, dann bietet sich eines der fortgeschrittenen Tools wie Shorewall an, hier pflegst du Konfigurationsdateien aus denen dann eine iptables Konfiguration generiert wird. Dann kann man auch schonmal das generierte angucken und sich überlegen, wie das funktioniert.
     
  11. #10 flugopa, 14.08.2010
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das wird Die keiner geben, denn wir wollen Dir den Lernspass nicht vermiesen.

    Upps, dann wäre es evtl. sinnvoller du nimmst Dir 3 PC ( davon einer mit 2 NICs) und versuchts erstmal alle PCs von allen PCs anzupingen.

    Es gibt ein alten Spruch: Firewall ist Firewall ist Firewall! Das bedeutet das auf der Firewall nichts anderes laufen sollte.

    Dann sollte die FW im Runlevel 2 laufen.
    Warum? Suche die Lösung unter google, Du willst ja lernen, oder?
     
  12. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Bedeudet das einfach ausgedrückt: In eth0 kommen die Daten an und gehen über eth1 gefiltert raus an den Switch?

    Dazu die chains & tables einrichten und clamav einbinden.....

    Edit: X ist eh nicht, da ich seriell über die Konsole ansteuere!
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Ich habe hier ein feines IPCop am laufen, kann ich nur weiterempfehlen!
     
  15. #13 flugopa, 16.08.2010
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Versuche erstmal den Anfang zu machen, bevor Du eine Firewall aufsetzt.
    1. Nimm 3 PCs und versuche mit allen gleichzeitig ein Ziel (zb. www.strato.de) an zu pingen.
    2. kopiere zw. allen PCs gleichzeitig Daten (iso-datei hinundher kopieren)
    3. Erstelle 2 Netze: Netz1: 192.168.1.0/255.255.255.0 und Netz2: 192.168.2.0/24 und wiederhole Pkt. 1 + 2
     
Thema:

Firewallserver

Die Seite wird geladen...

Firewallserver - Ähnliche Themen

  1. Proxy und Firewallserver

    Proxy und Firewallserver: Hallo Ich habe ein Problem und recht wenig wissen. Ich habe eine Workstation Silicon Graphics SGI O2 180 MHz R5000/256MB/4GB/CD über...