Firewall probleme

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von barton4, 28.10.2004.

  1. #1 barton4, 28.10.2004
    barton4

    barton4 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Bei meiner Firelwall mit iptables will ich mit --dports mehere ports
    angeben die durchgelassen werden, in der man page is ja der befehl --dports aufgelistet aber bei mir kommt eine meldung:

    amd:/#iptables -A INPUT -p tcp --dports 23,80 -j ACCEPT
    iptables v1.2.8: Unknown arg `--dports'
    Try `iptables -h' or 'iptables --help' for more information.
    amd:/#

    so aber im der man page steht schwarz auf weis:

    --destination-ports port[,port[,port...]]
    Match if the destination port is one of the given ports. The flag --dports is a convenient alias for this option.

    also das ich diese durch kommas trennen kan


    system debian sarge mit kernel 2.6.8, netfilter als modul gelade
    version: iptables v1.2.8
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fossy

    fossy - dead -

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    man muss hier zwar leider davon ausgehen, dass man als danke schön crackversuche erntet. schade eigentlich, dass es hier solche destruktiv, sinnbefreiten typen gibt. aber ich helfe hier doch ausnahmsweise nochmal, da es mein fachgebiet ist.
    tip: entweder jeden port einzeln oder du nutzt die option -m mport

    gruss und viel erfolg, fossy.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Wenn du alles glaubst was dir die Kinder sagen, bist du selbst drann Schuld!
    Mir sagte man mal, das Linux es nie auf den Desktop Markt schaffen wird ...
     
  5. #4 barton4, 29.10.2004
    barton4

    barton4 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    kannst mir das genauer erklären, warum "crackversuche" und sowas, ich hab noch net viel ahnung von firewalls und besonders iptables,???
     
  6. #5 HangLoose, 29.10.2004
    HangLoose

    HangLoose kleiner Bruder von ruth

    Dabei seit:
    07.11.2003
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    hi barton

    wozu brauchst du port 23(telnet)? wenn dann nehme ssh(port 22).

    zum thema firewall findest du im entsprechenden bereich einen sticky thread mit ein paar links zum thema iptables.


    Gruß HL
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 barton4, 30.10.2004
    barton4

    barton4 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    achso ja stimmt, hab noch ne frage was für ein port brauch ich für die nameserver des internets,
    kannst du mir noch sagen was ich für jeglichen mailverkehr alles für ports brauche
     
  9. #7 HangLoose, 30.10.2004
    HangLoose

    HangLoose kleiner Bruder von ruth

    Dabei seit:
    07.11.2003
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    google oder wikipedia sagt dir aber schon was, oder? ;)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Port_(Protokoll)
     
Thema:

Firewall probleme

Die Seite wird geladen...

Firewall probleme - Ähnliche Themen

  1. statefull Firewall arp Probleme

    statefull Firewall arp Probleme: Guten Morgen Ich bin Techniker bei einem Internet Provider und administriere u.a. nun auch mehrere Openbsd Firewall Cluster mit packetfilter....
  2. shorewall firewall probleme unter ubuntu

    shorewall firewall probleme unter ubuntu: Hallo zusammen, ich verzweifel derzeit mir mit einem Rechner eine Gateway/Firewall unter ubuntu einzurichten. Ich bin schritt für schritt...
  3. openBSD router mit Firewall macht Probleme mit FTP

    openBSD router mit Firewall macht Probleme mit FTP: Moin moin, Ausgangsbasis: - ein openBSD-Router mit PF für 4 subnetze (den wer anderes eingerichtet hat) - Online-Linux-Server bei einem...
  4. SuSefirewall2... und die Probleme gehen weiter...

    SuSefirewall2... und die Probleme gehen weiter...: Guten Tag, ich bin, was Netzwerke angeht, sehr sehr unerfahren. Um zumindest innerhalb vom Netzwerk die Routingaufgaben erledigen zu können,...
  5. Firewall pfSense 2.3 erschienen

    Firewall pfSense 2.3 erschienen: Version 2.3 der auf FreeBSD beruhenden Firewall-Distribution pfSense bringt unter anderem eine noch einmal neu geschriebene Weboberfläche und eine...