Firefox unter opensuse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von oliver1, 07.09.2007.

  1. #1 oliver1, 07.09.2007
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    keine Ahnung ob ich hier richtig bin, folgendes:

    Ich bin auf einer Linuxkiste eingeloggt.

    Wenn nun ein Firefox lokal läuft und ich logge mich remote mit ssh -X name@rechner auf einem anderen Linuxrechner ein und starte REMOTE den firefox, wird er lokal ein zweites Mal gestartet, inkl. Config. :think:
    Unter der history taucht er auch remote auf, aber unter ps -ef läuft er lokal. Wenn ich nun den firefox lokal schliesse und dann wieder REMOTE den firefox starte, funktioniert alles so wie es sein sollte.
    Übrigens, mit dem konqueror läuft alles bestens, d.h. gleichzeitig lokal und remote.


    Kennt jemand das Problem?

    Gruss Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geheimagent, 17.09.2007
    Geheimagent

    Geheimagent Jungspund

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Der Firefox kann mehrere Profile anlegen, dass heißt, wenn Du ihn einmal gestartet hast, wird er beim erneuten Start mit einem neuen Profil gestartet.
     
  4. #3 oliver1, 17.09.2007
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, ich hab mich vielleicht etwas kompliziert ausgedrückt aber dass der Firefox zweimal gestartet werden kann, darum geht es nicht.
    Ich sitze an einem Rechner und starte den Firefox. Nun starte ich die Console und gib ssh -X name@rechner ein. Nun bin ich mit der Console auf einem anderen Rechner (Remote). Wenn ich dann auf dem remote-Rechner den firefox starte, den es auch dort gibt, dann wird nicht der Remote-Firefox gestartet, sondern der lokale startet sich ein zweites Mal. Wenn ich nun den lokalen Firefox schliesse und auf dem remote-Rechner den Firefox starte, dann wird der Firefox vom Remote-Rechner gestartet.

    Gruss
     
  5. #4 Geheimagent, 17.09.2007
    Geheimagent

    Geheimagent Jungspund

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Es könnte aber eventuell mit den Profilen zusammenhängen.
     
  6. #5 oliver1, 17.09.2007
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut, woran das jetzt liegt weiss ich nicht.
    Aber man muss sich das mal vorstellen. Man ist remote auf einem anderen Rechner und gibt Befehle ein wie z.B. cp, mv, konqueror und bei firefox schwupps ist man lokal obwohl der Befehl firefox in der bash.history des remote-Rechners steht. In meinen Augen ist das eher schon ein Bug.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. z00k

    z00k I love my slack! Do u?

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    earth.getLocation("z00k");
    darf der client mit dem du dich connectest denn ueberhaupt X apps ausfuehren auf deinem remote rechner?

    ein
    Code:
    xhost +
    auf der remote kiste sollte abhilfe schaffen...

    oder ich hab dich falsch verstanden... :D

    gReetZ
     
  9. #7 oliver1, 18.09.2007
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    jo, der client darf X ausführen, denn wenn ich den lokalen firefox schliesse und dann den remote-firefox ausführe, exportiert er ja die firefox-session. Hab aber natürlich auch andere Progs. getestet wie z.B. gimp. Zum Verständnis nochmal:

    Prompt unter Console:

    user@lokal:~>ssh -X user@rechner
    Passwd:****
    user@remote:~>export DISPLAY=IP_lokal_pc:0.0
    user@remote:~>firefox
    Nun wird firefox remote ausgeführt und als X angezeigt.
    Falls aber der firefox lokal schon im Hintergrund läuft und ich gebe diesen Befehl ein:
    user@remote:~>firefox
    erscheint er logischerweise in der bash.history des remote-Rechners aber gestartet wird er von dem lokalen Client als zweite Instanz.


    user@lokal:~>ps -ef|grep 'firefox'

    user 4488 3906 0 06:28 ? 00:00:00 /bin/sh /home/user/firefox/firefox
    user 4491 4488 0 06:28 ? 00:00:00 /bin/sh /home/user/firefox/run-mozilla.sh /home/user/firefox/firefox-bin
    user 20912 20827 0 08:52 pts/10 00:00:00 grep firefox


    user@remote:~>ps -ef|grep 'firefox'

    user 31156 31098 0 09:00 pts/2 00:00:00 grep firefox
     
Thema:

Firefox unter opensuse 10.2

Die Seite wird geladen...

Firefox unter opensuse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. Firefox 31 mit Neuerungen unter der Haube

    Firefox 31 mit Neuerungen unter der Haube: Während Firefox 29 die neue Oberfläche Australis und Firefox Sync 1.5 brachte und Firefox 30 fast alle Plugins standardmäßig abschaltete, kommt...
  2. Firefox und Thunderbird 17 erhalten verlängerte Unterstützung

    Firefox und Thunderbird 17 erhalten verlängerte Unterstützung: Die für den 20. November geplanten stabilen Versionen von Firefox und Thunderbird 17 wird es auch als Extended Support Release (ESR) geben....
  3. Mozilla Marketplace nimmt Formen an: Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps

    Mozilla Marketplace nimmt Formen an: Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps: Der aktuelle Nightly Build von Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps. Damit läutet Mozilla die Testphase für die geplante App-Plattform...
  4. Firefox 15 »Aurora« mit nativer PDF-Unterstützung und Javascript-Debugger

    Firefox 15 »Aurora« mit nativer PDF-Unterstützung und Javascript-Debugger: Die Mozilla-Entwickler haben eine Aurora-Version von Firefox 15 veröffentlicht. Mozillas »Aurora-Versionen« ermöglichen interessierten Nutzern...
  5. Unterstützung für Firefox 3.6 endet

    Unterstützung für Firefox 3.6 endet: Asa Dotzler hat daran erinnert, dass Mozilla die Unterstützung für Firefox 3.6 am 24. April einstellt. Firefox 3.6.28 war das letzte Update von...