Firefox 4 unter Suse 11.2 installieren

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Teclado, 06.06.2011.

  1. #1 Teclado, 06.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich möchte gern Firefox 4 unter Suse 11.2 installieren. Ich habe den tar-file runtergeladen und entpackt. Unter /opt habe ich ein Verzeichnis firefox4 angelegt. Wenn ich firefox von dort aus der Konsole starte, klappt dies auch, allerdings gibt es eine Fehlermeldung: Gtk-Message: (for origin information, set GTK_DEBUG): failed to retrieve property `GtkTreeView::odd-row-color' of type `GdkColor' from rc file value "((GString*) 0xb09a5840)" of type `GString'
    Aber im Prinzip fehlt da doch noch die ganze Konfigurierung. Wie bekomme ich das hin?
    Mit den Howtos für die Installation komme ich leider nicht weiter.
    Teclado
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. glako

    glako Eala Frya Fresena!

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umme Ecke
  4. #3 Teclado, 06.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich weiß, bei Suse 11.2 ist die Unterstützung abgelaufen. Aber heißt das, man kann nun nie mehr etwas nachinstallieren?
     
  5. #4 tuxlover, 06.06.2011
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    yes you can:

    einfache das tar.bz2 herunterladen: http://www.mozilla-europe.org/de/
    und entpacken. Dann dort die firefox-bin ausführen.

    kannst dir das ausgepackte archiv ja nach /usr/local/share packen und dann einen link auf /usr/local/bin/firefox4 setzen.
     
  6. #5 Teclado, 08.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Leider gibt's beim ausführen von firefox-bin wieder eine Fehlermeldung:
    linux-y6ed:/opt/firefox4 # ./firefox-bin
    ./firefox-bin: error while loading shared libraries: libxul.so: cannot open shared object file: No such file or directory

    Die Datei libxul.so ist allerdings im gleichen Verzeichnis vorhanden.
    Teclado
     
  7. #6 marcellus, 08.06.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    was sagt

    Code:
     ldd /opt/firefox4/firefox-bin 
    ?
     
  8. #7 Teclado, 11.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    linux-y6ed:~ # ldd /opt/firefox4/firefox-bin
    linux-gate.so.1 => (0xffffe000)
    libpthread.so.0 => /lib/libpthread.so.0 (0xb788f000)
    libxul.so => not found
    libxpcom.so => not found
    libmozalloc.so => not found
    libplds4.so => /usr/lib/libplds4.so (0xb7889000)
    libplc4.so => /usr/lib/libplc4.so (0xb7883000)
    libnspr4.so => /usr/lib/libnspr4.so (0xb7847000)
    libdl.so.2 => /lib/libdl.so.2 (0xb7842000)
    libgtk-x11-2.0.so.0 => /usr/lib/libgtk-x11-2.0.so.0 (0xb742b000)
    libatk-1.0.so.0 => /usr/lib/libatk-1.0.so.0 (0xb740e000)
    libgdk-x11-2.0.so.0 => /usr/lib/libgdk-x11-2.0.so.0 (0xb736a000)
    libgdk_pixbuf-2.0.so.0 => /usr/lib/libgdk_pixbuf-2.0.so.0 (0xb734e000)
    libpangocairo-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangocairo-1.0.so.0 (0xb7341000)
    libpango-1.0.so.0 => /usr/lib/libpango-1.0.so.0 (0xb72f8000)
    libcairo.so.2 => /usr/lib/libcairo.so.2 (0xb7272000)
    libgobject-2.0.so.0 => /usr/lib/libgobject-2.0.so.0 (0xb722e000)
    libgmodule-2.0.so.0 => /usr/lib/libgmodule-2.0.so.0 (0xb7229000)
    libglib-2.0.so.0 => /usr/lib/libglib-2.0.so.0 (0xb7162000)
    libX11.so.6 => /usr/lib/libX11.so.6 (0xb702d000)
    libstdc++.so.6 => /usr/lib/libstdc++.so.6 (0xb6f39000)
    libm.so.6 => /lib/libm.so.6 (0xb6f10000)
    libgcc_s.so.1 => /lib/libgcc_s.so.1 (0xb6eef000)
    libc.so.6 => /lib/libc.so.6 (0xb6d8f000)
    /lib/ld-linux.so.2 (0xb78be000)
    libXfixes.so.3 => /usr/lib/libXfixes.so.3 (0xb6d89000)
    libgio-2.0.so.0 => /usr/lib/libgio-2.0.so.0 (0xb6cde000)
    libpangoft2-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangoft2-1.0.so.0 (0xb6cb3000)
    libfontconfig.so.1 => /usr/lib/libfontconfig.so.1 (0xb6c7e000)
    libXext.so.6 => /usr/lib/libXext.so.6 (0xb6c6c000)
    libXrender.so.1 => /usr/lib/libXrender.so.1 (0xb6c61000)
    libXinerama.so.1 => /usr/lib/libXinerama.so.1 (0xb6c5d000)
    libXi.so.6 => /usr/lib/libXi.so.6 (0xb6c52000)
    libXrandr.so.2 => /usr/lib/libXrandr.so.2 (0xb6c48000)
    libXcursor.so.1 => /usr/lib/libXcursor.so.1 (0xb6c3d000)
    libXcomposite.so.1 => /usr/lib/libXcomposite.so.1 (0xb6c39000)
    libXdamage.so.1 => /usr/lib/libXdamage.so.1 (0xb6c35000)
    libfreetype.so.6 => /usr/lib/libfreetype.so.6 (0xb6bb3000)
    libpixman-1.so.0 => /usr/lib/libpixman-1.so.0 (0xb6b49000)
    libpng12.so.0 => /usr/lib/libpng12.so.0 (0xb6b1f000)
    libxcb-render-util.so.0 => /usr/lib/libxcb-render-util.so.0 (0xb6b1a000)
    libxcb-render.so.0 => /usr/lib/libxcb-render.so.0 (0xb6b10000)
    libxcb.so.1 => /usr/lib/libxcb.so.1 (0xb6af1000)
    libz.so.1 => /lib/libz.so.1 (0xb6add000)
    libpcre.so.0 => /lib/libpcre.so.0 (0xb6aad000)
    libresolv.so.2 => /lib/libresolv.so.2 (0xb6a97000)
    libselinux.so.1 => /lib/libselinux.so.1 (0xb6a79000)
    libexpat.so.1 => /lib/libexpat.so.1 (0xb6a52000)
    libXau.so.6 => /usr/lib/libXau.so.6 (0xb6a4d000)
     
  9. #8 tuxlover, 11.06.2011
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    versuche mal in ld.so.conf den /PFAD/ZU/FIREFOX4/ einzutragen und dann mit ldconfig die Bibliothekspfade neu einzulesen.

    denn eigentlich sollte firefox ohne probleme laufen.
     
  10. #9 tomfa b68, 12.06.2011
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
  11. #10 Teclado, 12.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hinweise, so langsam komme ich dem Ziel näher. ldd /opt/firefox4/firefox-bin läuft jetzt durch, ohne das fehlende Libraries angezeigt werden. Den Link auf Firefox4 hab ich bei /usr/local/bin eingetragen. Firefox4 lässt sich aus der Konsole starten mit folgendem Ergebnis: Läuft bereits Firefox 3.6, wird dies nochmals geöffnet, ist Firefox 3.6 geschlossen, läuft Firefox4 mit folgender Fehlermeldung „Gtk-Message: (for origin information, set GTK_DEBUG): failed to retrieve property `GtkTreeView::odd-row-color' of type `GdkColor' from rc file value "((GString*) 0xb09a5850)" of type `Gstring' “

    Läuft Firefox4 bereits, kann ich es vom Desktop aus nochmal öffnen. Nach dem Schließen aller Fenster öffnet sich nach wiederholtem Klick wieder Firefox 3.6.

    Wie ist das mit der weiteren Einbindung? Bei den Anwendungen wird es noch nicht angezeigt. Da müssen doch sicher noch Konfigurationsdateien geändert werden.
    Teclado
     
  12. #11 marcellus, 12.06.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst auch einfach deine firefox-3 binary durch einen link auf firefox-4 ersetzen.

    Das ist zwar nicht sonderlich schön, aber erfüllt sicher seinen Zweck.
     
  13. #12 Teclado, 12.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcellus,
    mit andern Worten, ich schmeiß den Link /usr/bin/firefox raus und ersetze ihn durch einen auf firefox4.
    Was passiert mit den Lesezeichen, add-ons, plug-ins ... in diesem "nicht sonderlich schönen" Fall?
    Teclado
     
  14. #13 marcellus, 12.06.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Das was bei dem ganzen unschön ist, ist der Umstand, dass dir beim nächsten update von firefox wieder der 3.6 drübergebügelt wird und du das ganze link setzen neu machen musst. Im übrigen wird /usr/bin/firefox die firefox binary sein und kein link, aber du kannst das ganze jederzeit mit dem paketmanager neu drüberspielen, falls dir die Lösung nicht gefällt.

    Du hast die ganzen benutzerbezogenen Konfiguartionen in ~/.mozilla liegen, die werden also nicht angegriffen. Da du deine extensions, lesezeichen usw portieren willst würd ich dir empfehlen das ganze zu syncronisieren/portieren. Für firefox wirds sicher hundert extensions geben, die das für dich machen können.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Teclado, 12.06.2011
    Teclado

    Teclado Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also ich hab den Link (ja, es ist einer) wie vorgeschlagen ersetzt. Firefox 4 lässt sich jetzt normal starten. Die Lesezeichen sind gefunden worden, das Äußere sieht auch so aus wie vorher. :)
    Leider hat es mit den Plugins nicht so geklappt, Java habe ich nicht mehr. :(
    Teclado
     
  17. #15 marcellus, 12.06.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Spannend, wenn du java mit nsplugin installiert hast sollte er das global verfügbare java plugin auch von haus aus verwenden.

    Hast du das javaplugin (bei mir heißts libnpjp2.so) in /usr/lib/mozilla/plugins ?

    Was sagt "about:plugins" im firefox?
     
Thema: Firefox 4 unter Suse 11.2 installieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. firefox installieren opensuse

Die Seite wird geladen...

Firefox 4 unter Suse 11.2 installieren - Ähnliche Themen

  1. Firefox 31 mit Neuerungen unter der Haube

    Firefox 31 mit Neuerungen unter der Haube: Während Firefox 29 die neue Oberfläche Australis und Firefox Sync 1.5 brachte und Firefox 30 fast alle Plugins standardmäßig abschaltete, kommt...
  2. Firefox und Thunderbird 17 erhalten verlängerte Unterstützung

    Firefox und Thunderbird 17 erhalten verlängerte Unterstützung: Die für den 20. November geplanten stabilen Versionen von Firefox und Thunderbird 17 wird es auch als Extended Support Release (ESR) geben....
  3. Mozilla Marketplace nimmt Formen an: Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps

    Mozilla Marketplace nimmt Formen an: Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps: Der aktuelle Nightly Build von Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps. Damit läutet Mozilla die Testphase für die geplante App-Plattform...
  4. Firefox 15 »Aurora« mit nativer PDF-Unterstützung und Javascript-Debugger

    Firefox 15 »Aurora« mit nativer PDF-Unterstützung und Javascript-Debugger: Die Mozilla-Entwickler haben eine Aurora-Version von Firefox 15 veröffentlicht. Mozillas »Aurora-Versionen« ermöglichen interessierten Nutzern...
  5. Unterstützung für Firefox 3.6 endet

    Unterstützung für Firefox 3.6 endet: Asa Dotzler hat daran erinnert, dass Mozilla die Unterstützung für Firefox 3.6 am 24. April einstellt. Firefox 3.6.28 war das letzte Update von...