"FIND" nervt!

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von skyeye, 04.05.2008.

  1. #1 skyeye, 04.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2008
    skyeye

    skyeye Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    top - 09:11:50 up 9 min, 2 users, load average: 2.11, 1.30, 0.67
    Tasks: 137 total, 3 running, 134 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
    Cpu(s): 1.7%us, 2.7%sy, 0.7%ni, 0.0%id, 94.3%wa, 0.3%hi, 0.3%si, 0.0%st
    Mem: 1036372k total, 786820k used, 249552k free, 118068k buffers
    Swap: 1967952k total, 0k used, 1967952k free, 300704k cached
    PID to kill:
    PID USER PR NI VIRT RES SHR S %CPU %MEM TIME+ COMMAND
    5412 nobody 34 19 4140 1796 980 R 2.3 0.2 0:04.48 find
    4680 root 15 0 64600 39m 8556 S 0.7 3.9 0:16.91 Xorg

    Wie kann ich das FIND-prog vernünftig ausschalten ohne Gefahr zu laufen das es beim nächsten Update oder fehlenden gnome-tools wieder neu startet?

    Debian lenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 04.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dieser find-Prozess durch einen Cronjob gestartet. Im Normalfall wird er beendet, wenn der Suchvorgang beendet ist.
     
  4. #3 gropiuskalle, 04.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sieht mir nach einem update der Datenbank von 'locate' aus. Das läuft doch vermutlich nicht die ganze Zeit so, oder?
     
  5. #4 Asturio, 04.05.2008
    Asturio

    Asturio Asturio Kee

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du "locate", "slocate" oder "mlocate" deinstallierst, wird kein "find" mehr automatisch laufen. Normalerweise läuft der find 1x/Tag.

    Manko: Dateien schnell finden mit "locate" funktioniert danach nicht mehr.

    Servus,

    Asturio
     
  6. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    brauchste ja auch nicht deinstallieren, sondern nur den cronjob disablen und updatedb manuell ausführen, bzw. den job so einstellen, das er nicht ständig nervt.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Wolfgang, 04.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Unter Debian findest du diesen sinnvollen cronjob im Verzeichnis /etc/cron.daily/
    Einfach rauslöschen und gut ist.
    Wobei der täglich einmalig laufende Cronjob schon sinnvoll ist.
    Wahrscheinlich hast du bei deinem top sort weggelassen, was dazu gehört.
    Sollte sich bei einigermaßen schneller CPU und mäßiger HD-Kapazität aber in Grenzen halten.
    Compitz und co sind da weit hungriger für längere Zeit.

    find deinstallieren ist sinnfrei und wird zu Problemen führen, gehört zu dem Paket findutils

    Wolfgang
     
  9. skyeye

    skyeye Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst mal für die Infos.
    Hab mich dann fürs löschen entschlossen.
    /etc/cron.daily# rm locate
    mit locate lies sich sowieso erst nach manuellen updatedb was finden.
    Danke!
     
Thema:

"FIND" nervt!

Die Seite wird geladen...

"FIND" nervt! - Ähnliche Themen

  1. Wo befindet sich der Autostartordner?

    Wo befindet sich der Autostartordner?: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 und Desktopumgebung mate , wo befindet sich der Autostartordner?
  2. Fragen zu find

    Fragen zu find: Hallo an alle, Ich bin ziemlich neu in der Linux Welt und habe paar frage Ich soll alle Datein im system finden die vor weniger als drei Tagen...
  3. Rechner im lokalen Netzwerk finden

    Rechner im lokalen Netzwerk finden: Hallo, in meiner Firma habe ich zwei Linux-Rechner, die ganz modern mit dem Internet verbunden sind. Jetzt möchte ich von dem einem Rechner...
  4. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  5. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...