Filmdateien aller Art brennen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von mctimotheus, 17.06.2007.

  1. #1 mctimotheus, 17.06.2007
    mctimotheus

    mctimotheus Jungspund

    Dabei seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    ich hoffe ich bin im richtigen Forum gelandet mit meinem Beitrag. Ich nutze seit einigen Tagen begeistert Ubuntu und habe schon gute Software hierfür entdeckt.Nun stehe ich aber vor dem Problem, dass ich die Urlaubsfilme meine Eltern auf DVD brennen soll (MPG Format).

    In Windows habe ich dies mit dem Programm Nero Vision erledigt, jetzt bräuchte ich eine Alternative in Ubuntu. Kann mir da jemand ein Ausweichprogramm nennen? Ich habe mich schonmal in K3B umgeschaut aber eine solche Funktionalität nicht gefunden. Gut wäre, wenn das Programm, egal welches Videoformat ich als Quelle angebe als Ziel eine DVD erstellt.


    Wäre schön, wenn ihr mir hier einen Tipp geben könntet!


    Liebe Grüße, MCT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 element, 17.06.2007
    element

    element Guest

    Also soweit ich weiß gibt es Nero auch für Linux. Aber eine Open Source Alternative würde mich auch interresieren

    mfg element
     
  4. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    sollte kein problem sein irgentetwas in mpeg1 zu encoden wie das sich mit dem DVD menü verhält hab ich aber keinen schimmer!
     
  5. #4 gropiuskalle, 17.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Am einfachsten wäre es, wenn der DVD-Player auch Daten-DVDs auslesen könnte, dann könntest Du die Filme per K3B einfach als Daten-DVD brennen lassen. Sollte dies nicht klappen, dann musst Du eine 'richtige' Video-DVD mit Menü etc. generieren, wozu Du einen DVD-Author benötigst (und einen ganzen Schrank voller Zusatzproggies wie Decoder etc.).

    Ich empfehle ManDVD, allerdings ist das wohl ein KDE/QT-Proggie, und ich weiß nicht, wie gut das Ding unter GNOME laufen würde. Es gibt aber auch noch andere Anwendungen dieser Art, z.B. DVDStyler.

    Sollten die Videos nicht allzulang sein, könntest Du es ja auch mal mit der k3B-Funktion 'Neue Video-CD' probieren, mit .mpgs müsste das eigentlich klappen.
     
  6. #5 mctimotheus, 17.06.2007
    mctimotheus

    mctimotheus Jungspund

    Dabei seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also es sollte schon eine richtige Video-DVD sein und die Filme sind zum Teil sehr groß, man könnte sie fast mit einem Spielfilm vergleichen ...

    Scheint ja doch ein größeres Problem zu sein da eine gute Alternative zu finden :-/
     
  7. #6 gropiuskalle, 17.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    DVD-Authoring-Anwendungen gibt es eigentlich recht zahlreich unter Linux, und da Deine Filme schon im .mpg-Format vorliegen, sehe ich da eigentlich keine Probleme. Probiere es doch mal mit Q-DVD-Author oder DVDStyler. » Hier « gibt es eine Einführung in das Thema.
     
  8. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 mctimotheus, 26.06.2007
    mctimotheus

    mctimotheus Jungspund

    Dabei seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn ein Programm (möglichst mit GUI) welches verschiedene Videoformate in ein anderes gewünschtes Format umkonvertiert?


    Natürlich müsste dieses Tool sehr mächtig sein, deshalb die Frage, gibts sowas überhaupt?

    Wichtige Funktionen wären beispielsweise:

    mpeg -> vob
    avi -> vob
    mpeg -> avi
    avi -> mpeg
    etc ......

    LG,

    MCT
     
  10. #9 element, 27.06.2007
    element

    element Guest

    ffmpeg aber ich neutze es nur mit console
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ein maechtiges Werkzeug zum Konvertieren ist mencoder. Es ist ein Kommandozeilenwerkzeug, d.h., man muss sich ein wenig einlesen.
    Ich glaube, DVD::rip wurde hier noch nicht erwaehnt, um DVDs zu rippen. Es ist ein GUI fuer mencoder und/oder transcode und recht komfortable, soweit ich mich erinnere.
     
  13. #11 Asparagus, 27.06.2007
    Asparagus

    Asparagus Linux-Anwender

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    VideoMaker

    Hallo,

    ich hab sehr gute Erfahrungen mit Videomaker gemacht, das ist unabhängig von irgendeiner DU, da auf Java aufbauend.

    mfg

    Asparagus
     
Thema:

Filmdateien aller Art brennen

Die Seite wird geladen...

Filmdateien aller Art brennen - Ähnliche Themen

  1. programm zum zusammenfügen mehrere filmdateien zu einem ganzen

    programm zum zusammenfügen mehrere filmdateien zu einem ganzen: hallo allerseits, nur ne kurze frage. gibt es ein programm mit denen man mehrere kleinere filmdateien zu einem ganzen großen zusammenschweißen...
  2. Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel

    Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel: Dmitry Vyukov und Google arbeiten seit einigen Monaten an Syzkaller, einem weiteren Fuzz-Tester für den Linux-Kernel. Syzkaller funktioniert etwas...
  3. GOG.com aktualisiert Linux-Installer

    GOG.com aktualisiert Linux-Installer: Mit über 300 Titeln etablierte sich die Vertriebsplattform GOG.com zu einem der größten Anbieter von DRM-freien Linux-Spielen. Knapp ein Jahr nach...
  4. Debian Stretch: Installer erreicht erste Alpha

    Debian Stretch: Installer erreicht erste Alpha: Die erste Alphaversion des Debian-Installers 9.0 läutet eine neue Phase der Debian-Entwicklung ein. Trotzdem ist Debian 9 noch fast zwei Jahre...
  5. Redhat 7 Installer zeigt keine vorhanenden Partitionen (SSD)

    Redhat 7 Installer zeigt keine vorhanenden Partitionen (SSD): Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier einer helfen. Ich versuche Redhat Enterprise 7 auf einen Esprimo 720 zu installieren. Der Installer...