Fileserver mit Zugriff aus dem Internet

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Schmusebaerchen, 21.08.2007.

  1. #1 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Mit Linux kenn ich mich noch nicht so gut aus, trotzdem würde ich gern damit den Server aufbauen.

    Hardware:
    Pentium3 1GHz; 512MB (384 erkannt)RAM; 8GB Festplatte; Netzwerkkarte teste ich noch welche geht(dürfte in etwa 10 Stück zur Auswahl haben)

    Ich will damit nur vorrübergehen einen kleinen Server aufmachen, wo sich meine Klassenkameraden die Bilder (max 300MB) von der Klassenfahrt runterladen können. Leistung und Sicherheitsmaßnahmen sind nicht so wichtig. Hauptsache der läuft und das in nicht all zu langer Zeit.

    Als Betriebssystem hab ich Kubuntu 7.04 auf DVD hier rumliegen. Ist es da irgendwie wichtig, ob ich die Serverinstallation mach oder die Normale?

    Ein guter Link zu einem Tutorial wäre auch nicht schlecht. Wie gesagt ich hab keine großen Ansprüche, hauptsache es funktioniert und es ist schnell gemacht.

    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen diesen Server aufzusetzen. Von einem anderen Linux Forum bin ich leider sehr enttäuscht.

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 P3AC3MAK3R, 21.08.2007
    P3AC3MAK3R

    P3AC3MAK3R Eroberer

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  4. #3 keks, 21.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2007
    keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    thttpd !

    Einfacher gehts nicht.

    1 Installier dir dein Ubuntu ("Server" oder "Normal" ist wurst, bei "Server" wird imho keine grafische oberfläche installiert)
    2 Installier dir thttpd bzw thttp
    3 Lese die man Page zu thttp
    4 Richte ein port Forward an deinem Router ein (sodass Port 80 auf dein Server "zeigt")
    5 Verteile deine Bilder
    6 Freue dich das es so einfach ist und benutze ab jetzt nur noch Linux ;D
     
  5. #4 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @Keks: Versuch ich mal.

    @Peacemaker: Ist dir nicht irgendwie aufgefallen, dass das genau der selbe Text ist und der Jenige genau den selben Benutzernamen benutzt;)

    Doppelt hält besser was?
     
  6. #5 P3AC3MAK3R, 21.08.2007
    P3AC3MAK3R

    P3AC3MAK3R Eroberer

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Doch natürlich ist mir das aufgefallen.

    Ich habe mir aber die üblichen Crossposting-ist-nicht-schön-Sprüche verkniffen.
     
  7. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    du kannst auch einfach ein kleines Debian installieren.
    Minimalinstallation ist in 5 Min. getan.

    Dann den vsftpd installieren.
    Denke jeder hat doch einen FTP-Client.

    Bilder per ssh auf den Server ziehen. Und fertig.
    Man kann sich dann mit ganz normalen user-accounts
    einloggen.

    Nur noch den port forwarden mit NAT.
    Nur ein Tip . Ftp bitte nicht auf port 21 legen,
    sonst schlagen die script.kiddies sofort zu.

    Einfacher und schneller gehts echt nicht.

    Greetz

    -loop-:devil:
     
  8. #7 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich installier grad Kubuntu. Vielleicht ein ander Mal Debian.

    @Keks: Leicht ist gut gesagt. Mal sehen.
    Ich melde mich wieder wenn ich ein Problem hab oder es funzt.(in ein paar Minuten)
     
  9. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    oder einfach wenns fertig installiert ist:

    root werden :
    Code:
    su 
    
    dann apache2 installieren

    Code:
    apt-get install apache2
    
    und nun die freizugebenen datein in den ordner, den du in deiner config freigegeben hast.

    ciao

    edit:evtl noch gezipped :)
     
  10. #9 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kubuntu 7.04 ist drauf. Aus irgendeinem Grund hat er nicht nach ROOT Passwort gefragt. Egal, die die drauf zugreifen haben noch nie Linux gesehen geschweige denn nen Rechner installiert.

    Ich hab Apache2 installiert(war ja schon im Paketmanager drin). Ich versuch mich erstmal durchs Turtorial zu schlagen.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Irgendwie komm ich bei der conf net weiter (bei Apache2). Wenn ich "vi PREFIX/conf/httpd.conf" eintipp wird in der console eine leere conf Datei angezeigt. Gibt es irgendwo ne Beispiel Datei oder sowas, die man da einfügen kann? In meinem Fall müsste ich doch eigentlich nur den Port anpassen oder? Oder kann mir jemand von euch mal eine geben?
     
  11. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    die httpd.conf ist bei apache2 nur noch aus kompatibilitäts-gründen vorhanden, bei apache2 wird die apache2.conf benutzt.
    Diese liegt meist unter
    Code:
    /etc/apache2/apache2.conf
    
    Dort steht auch was drinne ;)
     
  12. #11 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich wussts. Jetzt brauch ich den Root.
    Wie war das gleich nochmal wenn man kein Root Passwort hat? Da muss man doch beim Start was eingeben oder?

    Aber irgendwie seh ich trotzdem noch nicht durch. Bei der Anleitung fehlt ein konkretes Beispiel.

    Also ich brauch erstmal die Info mit dem Root.
     
  13. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Code:
    sudo su
    *dein _USER_ passwort*
    
    eine, wie ich finde, unart von ubuntu!
     
  14. #13 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Aber das ist jetzt nur als Root in der Konsole. Ich hab das Problem, dass ich in der conf Datei nichts ändern konnte. Oder ist das etwas anderes?

    Gibt es ein besseres oder moderneres Tutorial als das offizielle?

    Irgendwie komm ich grad garnet weiter. Alles was ich geschaft hab ist installiern und die conf Datei finden.(Ich weiß das ist nicht viel) So schwer kann das doch net sein oder? Warum steht das in dem Tutorial so komliziert geschrieben?

    Wie kann ich jetzt die conf ändern und was muss ich da ändern?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du könntest einen Konqueror aus der Konsole öffnen, dann zur ensprechenden conf Datei gehen und Sie über Rechtsklick mit einen Editor öffnen.Analog dazu auch nen Editor als root starten und dort halt die Datei suchen.

    Code:
    kdesu konqueror
     
  17. #15 Schmusebaerchen, 21.08.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Das geht erstmal. Danke
    Nun ist noch die Frage was ich da ändern muss , wie ich Appach starte(der Befehl im Tutorial geht net) und wie ich Ordner freigeb.
     
Thema:

Fileserver mit Zugriff aus dem Internet

Die Seite wird geladen...

Fileserver mit Zugriff aus dem Internet - Ähnliche Themen

  1. Festplatten für Fileserver

    Festplatten für Fileserver: Hallo Mein fileserver nähert sich endlich der Endphase. Was ich mir jetzt noch überlege sind die HDD, ob ich mir 2x1TB von Samsung mit 7200...
  2. Fileserver

    Fileserver: Hi Leute, ich hab mir heut meine neue Fileserver Hardware bestellt. Es besteht aus einem Mini-ITX Boar (SN1800G) mit 1,8GHZ und 2GB Ram sowie...
  3. Virenscanner für Fileserver

    Virenscanner für Fileserver: Moinsen, ich hab' heute mal AntiVir durchscannen lassen (unter Windows) und witziger weise hat der auch mein Netzlaufwerk gescannt - das von...
  4. Fileserver startet nach Runlevel 6 nicht neu

    Fileserver startet nach Runlevel 6 nicht neu: Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Debian-Fileserver. Hatte mir ein wenig die Runlevels zerschossen mit dem Tool "rcconf". Der Server...
  5. Fileserver aufbau

    Fileserver aufbau: Mahlzeit, ich habe geplant mir einen fileserver aufzubauen. Er soll mit 2 terrabyte laufen in einem RAID10. ich möchte ihn über homenetwork...