File scannen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von value, 03.12.2010.

  1. #1 value, 03.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2010
    value

    value Jungspund

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Datei auswerten

    [...]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zst

    zst Foren As

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    soll denn nur das Muster 'networkAddress' übereinstimmen, oder muss die gesamte Zeile gleich sein?
    Schreib doch mal auf, wie das Ergebnis aussehen soll.
    Gruß zst
     
  4. value

    value Jungspund

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Es reicht das die Zeile mit networkAaddress beginnt.

    In dem Fall hätte also erkannt werden sollen, dass beim User1 die genannte Bedingung erfüllt worden ist und sein Username hätte dann in dem neuen File stehen sollen. Das Zurechtschneiden kann auch ersteinmal ruhig vernachlässigt werden.
     
  5. zst

    zst Foren As

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    So vielleicht:

    Code:
    #!/bin/bash
    
    FOUND=0
    
    while read ZEILE
    do
        echo "$ZEILE" | grep -q ^network
        [ $? -eq 0 ] && FOUND=1
        echo "$ZEILE" | grep -q ^cn
        [ $? -eq 0 ] && [ $FOUND -eq 1 ] && FOUND=0 && echo "$ZEILE" | cut -c 5- >>NEUEDATEI
    done < DEINEDATEI
    
    ERGEBNIS:
    user1
    user2

    Gruß zst
     
  6. value

    value Jungspund

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi zst,

    Danke erst einmal. Allerdings hast du genau DAS problem nicht gelöst was mir probleme bereitet.
    Die Prüfung ob die network..-Zeile 2 mal vorkommt. Vielleicht kannst du mir dabei ja auch noch helfen.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. zst

    zst Foren As

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo value,
    ich habe dir einen Ansatz geliefert.
    Du kannst das Problem damit selbst lösen: nur das Rechnen mit der Variable FOUND musst du verändern, dann hast du die Lösung.
    Gruß zst
     
  9. zst

    zst Foren As

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo value,
    um nicht alles über PN zu diskutieren, hier eine Möglichkeit, die ich anhand deines oben gelisteten Beispiels angepasst habe. Es wird nur der user1 gefunden, weil die network-Zeile mehrfach vorkommt.
    Sieh es als Ansatz, um deine eigenen Verbesserungen einzubringen.
    Gruß zst
    Code:
    #!/bin/bash
     
    FOUND=0
    
    while read ZEILE
    do
        echo "$ZEILE" | grep -q ^network
        [ $? -eq 0 ] && ((FOUND++))
        echo "$ZEILE" | grep -q ^cn
        [ $? -eq 0 ] && [ $FOUND -gt 1 ] && FOUND=0 && echo "$ZEILE" | cut -c 5- >>NEUEDATEI
    done < DEINEDATEI
    
    Inhalt von NEUEDATEI:
    user1
     
Thema:

File scannen

Die Seite wird geladen...

File scannen - Ähnliche Themen

  1. Apache Log-Meldung File does not exist

    Apache Log-Meldung File does not exist: Hallo zusammen, in der Logdatei von Apache wird folgende Meldung ausgegeben: … [Thu Jan 07 14:36:03 2016] [error] [client 111.222.333.444] File...
  2. Pydio stellt Enterprise-File-Sharing-Plattform vor

    Pydio stellt Enterprise-File-Sharing-Plattform vor: Das französische Tech Startup Pydio hat eine spezifische Unternehmensversion seiner gleichnamigen freien File-Sharing- und Sync-Plattform...
  3. Artikel: »cut out selected fields of each line of a file«

    Artikel: »cut out selected fields of each line of a file«: Ein klassisches Programm im Unix-Werkzeugkasten ist cut. In keinem ordentlichen Tutorial zur Shellprogrammierung fehlt es, denn es ist ein...
  4. Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen

    Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen: Nach etlichen Jahren ist die Standardisierung von Linux-Systemen endlich wieder ein Stück vorangekommen. Die jetzt veröffentlichte Linux Standard...
  5. agorum core 7.5 mit sicherem Filesharing und DATEV

    agorum core 7.5 mit sicherem Filesharing und DATEV: Das freie Dokumentenverwaltungssystem »agorum core« wurde in Version 7.5 veröffentlicht. Das System enthält jetzt neben anderen Neuerungen...