Festplatten Umzug

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von saiki, 17.01.2004.

  1. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Folgende Situation:

    Ich habe eine alte Platte /dev/hda. Von der möchte ich mit einer Partition auf eine neue umziehen (/dev/hdb)

    So schauts aus:

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id Dateisystemtyp
    /dev/hda1 * 1 699 5614686 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda3 700 1983 10313730 83 Linux
    /dev/hda4 1984 7476 44122522+ f Win95 Erw. (LBA)
    /dev/hda5 1984 2115 1060258+ 82 Linux Swap
    /dev/hda6 2116 6177 32627983+ b Win95 FAT32
    /dev/hda7 6178 7476 10434186 83 Linux


    Auf der neue Platte soll es dann aber für die verschiedenen Verzeichnisse von /dev/hda7 einzelne Partitionen geben z.B.
    / auf hdb1, /home auf /hdb2, /usr/portage/ auf hdb3, usw.
    Muss ich auf irgendwas besonders aufpassen?
    Ich muss entsprechende Änderungen in meinem Bootmanager machen, da sich ja die Wurzel ändert. So weit, so klar.
    ich muss in meiner hdb1/etc/fstab entsprechnde Änderungen machen, das er die anderen Partitionen da einhängt wo ich sie brauche. Muss ich dafür irgendwelche spezielle mount-Optionen in der fstab mit übergeben, oder reichen die defaults?
    Reicht es, wenn ich die neue Platte /dev/hdb einfach Partitioniere und Formatiere (entsprechend meinen Vorstellungen) und dann einfach mein Linux mit einem simplen cp rüberkopiere?

    Fragen über Fragen....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 17.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  4. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Ja ein cp -ax sollte es machen, du kannst auch tar verwenden. Auf alle Faelle die Partitionen auf hda erst loeschen wenn alles geklappt hat (eventuell mit diff -r ueberpruefen.

    Du musst den Rechner anchliessend von einer Rescue CD mit deinem neuen Rootverzeichnis auf hdb starten (1. SuSE CD) /etc/fstab und /etc/lilo editieren (boot=/dev/hdx) und /sbin/lilo aufrufen.
     
  5. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich verwende zwar kein Suse, aber egal :)
    Die erste Platte soll ja im Rechner bleiben (wo der Bootmanager drauf ist) also brauch ich doch die variante mit der BootCD nicht oder?
     
  6. #5 damager, 17.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    schon gelesen?
    die lösung hat auch gar nichts mit suse zu tun....und funtzt sicher mit jedem linux.
    eine bootcd (rettungsystem) oder knoppix dürfte da sicher weiterhelfen.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Jo, funktioniert genauso, wie ich mir das gedacht habe :)
     
  9. #7 damager, 17.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    na dann ist ja alles ok ;)
     
Thema:

Festplatten Umzug

Die Seite wird geladen...

Festplatten Umzug - Ähnliche Themen

  1. Festplattenumzug, Netzwerk geht nicht mehr

    Festplattenumzug, Netzwerk geht nicht mehr: OpenSuSE 11.0 Hallo ich hab mir eine neue Festplatte gekauft und mein bestehendes Dateisystem via tar gesichert. Nach der Partitionierung der...
  2. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...
  3. Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen

    Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen: Die weniger bekannte Option »--offset« ermöglicht es, die Geschwindigkeit der Festplatte an verschiedenen Stellen zu bestimmen. Weiterlesen...
  4. Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander

    Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander: Ein Hardware-Fehler hat die noch zu erledigende Arbeit beim Merge von Funktionen des neuen Kernels in das Daten-Nirvana gerissen. Nun bittet der...
  5. Festplattenforensik

    Festplattenforensik: Hi zusammen, ich hab nen Fehler gemacht: Ich hab mit meiner Kickstartinstallation ein CentOS auf meinem neuen Storageserver installiert. Das...