festplatte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von haazetzet, 05.08.2008.

  1. #1 haazetzet, 05.08.2008
    haazetzet

    haazetzet Stilles Wasser

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hi. also ich hab in meinem rechner eine 40 gb und eine 200 gb festplatte. auf die 40 gb festplatte hab ich ubuntu installiert aber die 200 gb festplatte wird so behandelt als gäbe es keine. ich kann sie nicht mounten oder sonst was mit ihr machen... jemand ne idee?:think:

    gruß und danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 05.08.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hdd

    Hallo

    Ist die HDD den formatiert ?, wenn ja welches FS ?

    Was sagt fdisk -l /dev/hdb bzw. /Dev/sdb oder sda

    was sagt mount ?

    wie sieht die /etc7fstab aus ?


    mal dmesg durchgeschaut ?
    mfg
    schwedenmann
     
  4. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ausgabe von
    Code:
    sudo fdisk -l
    //edit:


    fdisk -l reicht um dir alles anzeigen zu lassen, die Angabe des Device ist nicht noetig (und macht imo auch wenig Sinn, wenn wir gerade auf der Suche nach selbigem sind ;) )
     
  5. #4 haazetzet, 05.08.2008
    haazetzet

    haazetzet Stilles Wasser

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    welches fs sie hat weiß ich nicht.

    dei dem fdisk -I kommt immer das hier raus
    "fdisk: invalid option -- I

    Aufruf: fdisk [-b SSZ] [-u] FESTPLATTE Partitionstabelle bearbeiten
    fdisk -l [-b SSZ] [-u] FESTPLATTE Partitionstabelle(n) ausgeben
    fdisk -s PARTITION Größe einer Partition in Blöcken
    fdisk -v Version anzeigen

    FESTPLATTE ist zum Beispiel /dev/hda oder /dev/sda
    PARTITION ist zum Beispiel /dev/hda7

    -u: „Anfang“ und „Ende“ werden in Sektoren statt in Zylindern angegeben
    -b 2048: (für bestimmte MO-Geräte) 2048-Byte-Sektoren benutzen"

    mount:
    "/dev/sda1 on / type ext3 (rw,relatime,errors=remount-ro)
    proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
    /sys on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
    varrun on /var/run type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev,mode=0755)
    varlock on /var/lock type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev,mode=1777)
    udev on /dev type tmpfs (rw,mode=0755)
    devshm on /dev/shm type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,gid=5,mode=620)
    lrm on /lib/modules/2.6.24-19-generic/volatile type tmpfs (rw)
    securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
    binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,noexec,nosuid,nodev)"

    wo finde ich denn /etc7fstab?



    bitte nicht böse sein bin noch anfänger^^
     
  6. #5 sinn3r, 05.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Kein Wunder, es soll auch ein kleines "L" also "l" sein. (wichtig ist das sudo vor dem fdisk, weil *buntu ohne root-Rechte da nichts ausspuckt iicr...)

    Gemeint ist sicherlich die /etc/fstab

    Und gewoehne dir bitte an die
    Code:
    -Tags zu verwenden.
     
  7. #6 schwedenmann, 05.08.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    fdisk -l

    Hallo


    fdisk -l

    l wie lola und nicht wie Igel


    l=list

    mfg
    schwedenmann
     
  8. #7 marcellus, 05.08.2008
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Es geht ja darum, dass du die platte nicht mounten kannst, die ausgabe von mount bringt in so einem fall nicht viel.

    im übrigen ist "fdisk -l" ein kleingeschriebenes "L" für list.

    Du musst wenn du eine neue Platte verwenden willst ev. partitionieren und dann ein filesystem auf jede partition schreiben.

    Post die ausgabe von "fdisk -l" :devzung:

    und schau dir "man fdisk" und "man mkfs" an.
     
  9. #8 haazetzet, 05.08.2008
    haazetzet

    haazetzet Stilles Wasser

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
     
  10. #9 marcellus, 05.08.2008
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    wenn du etwas in [c o d e] tags schreibst sieht das

    Code:
    so
    aus damit hast du eine optische trennung von ausgaben und kommentaren
     
  11. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  12. P17

    P17 Schandensbegrenzer

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Wird sie im BIOS erkannt?
    Ist der LBA Modus eingeschaltet? (im BIOS)
     
  13. #12 haazetzet, 05.08.2008
    haazetzet

    haazetzet Stilles Wasser

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja die wird erkannt. ich kann ja noch bei der installation zwischen ihr und der 40 gb auswählen aber nach der installation ist die weg
     
  14. #13 tuxlover, 05.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ist die 200 gb hdd direkt an das motherboard angeschlossen, oder hast du dir ne zusätzliche steckkarte dafür gekauft?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 haazetzet, 06.08.2008
    haazetzet

    haazetzet Stilles Wasser

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    alles direkt dran geschlossen. ich werde morgen früh mal die oben erwähnten befehle ausprobieren und die ergebnisse posten.


    danke vorerst allen :)
     
  17. #15 haazetzet, 07.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2008
    haazetzet

    haazetzet Stilles Wasser

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    so. also fdisk -l gibt folgendes aus
    Code:
     
    Platte /dev/sda: 40.0 GByte, 40020664320 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 4865 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0xcb93cb93
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1   *           1        4681    37600101   83  Linux
    /dev/sda2            4682        4865     1477980    5  Erweiterte
    /dev/sda5            4682        4865     1477948+  82  Linux Swap / Solaris
    
    Platte /dev/sdb: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0x00000001
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sdb1               1         601     4827501   82  Linux Swap / Solaris
    /dev/sdb2   *         602         626      200812+  83  Linux
    /dev/sdb3             627       24321   190330087+  8e  Linux LVM
    
    bei fstab steht das hier:
    Code:
    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
    proc            /proc           proc    defaults        0       0
    # /dev/sda1
    UUID=6584788d-e372-429f-ba61-2fca68f00d79 /               ext3    relatime,errors=remount-ro 0       1
    # /dev/sda5
    UUID=1b8ab7f0-4ef5-42f9-9fee-77c6afd004cc none            swap    sw              0       0
    /dev/scd0       /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto,exec,utf8 0       0
    
    edit: also wenn ich das richtig sehe, ist auf der 2. festplatte irgendeine andere linux version drauf, aber wie krieg ich die jetzt formatiert?
     
Thema:

festplatte wird nicht erkannt

Die Seite wird geladen...

festplatte wird nicht erkannt - Ähnliche Themen

  1. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  2. USB Festplatte wird nicht erkannt

    USB Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, mein Problem wie oben beschrieben meine USB-Festplatte wird anscheinen nicht erkannt. Festpatte ist in ext3 glaube ich formatiert...
  3. Festplatte über SATA Controller wird nicht erkannt

    Festplatte über SATA Controller wird nicht erkannt: Hi! Hab mir vor einigen Wochen einen lautlosen PC gekauft. Allerdings hab ich übersehen, dass das Motherboard keinen SATA Anschluss besitzt....
  4. OpenSuse 11.1 USB Festplatte wird nicht erkannt

    OpenSuse 11.1 USB Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe von einem Arbeitskollegen eine USB Festplatte bekommen, diese wird seit kurzem nichtmehr erkannt, er hat da noch ungesicherte...
  5. Die Usb-Festplatte wird nicht mehr eingehängt!

    Die Usb-Festplatte wird nicht mehr eingehängt!: Hallo! Habe plötzlich ein Problem mit meiner externen Platte.... und bitte um Hilfe. Bei der Übertragung von Daten hat sie sich plötzlich...