Festplatte gemeinsam nutzen...

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von seim, 20.04.2007.

  1. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hi,
    ich bräuchte mal langsam eine Möglichkeit eine Partition gemeinsam nutzen zu können (von win und linux aus).

    Da Lin --> NTFS nicht geht, hab ich mich gefragt ob Win --> ext3 gehen würde.
    Gibt es da schon gute Tools für? Ich meine nicht nur zum angucken sondern so, dass ich ext3 richtig im Explorer ja.. "mounten" kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Wer sagt das? Noch nie was von ntfs-3g gehört?
    Geht schon, nur wird da
    a) nur ext2 benutzt beim Schreiben und
    b) würde ich Win nie auf meine Linux-Partition schreiben lassen.

    Warum nicht Fat32?
     
  4. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    ich empfehle vfat das kann win native ist aber bei grossen partitionen problematisch

    und ja es gibt userspace filesystem tools für win aber ist alles nicht das wahre!

    PS. die gemeinsam genutzte partition sollte KEINE boot partition sein
     
  5. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    fat32 würde ich nicht wollen, da die Daten hier mehr als unsicher liegen...

    ntfg-3g ist ebenfalls unsicher...

    außerdem ist ext3 opensource, sodass es im Gegensatz zu ntfs kein Problem ist ein Treiber dafür zu programmieren
     
  6. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Aha, und du meinst es es sicherer, auf ein Journalizing FS ohne Journal zu schreiben?
    reiserfs ist übrigens auch oss, nur hat noch Keiner einen funktionsfähigen Treiber programmiert.
     
  7. #6 whitenexx, 21.04.2007
    whitenexx

    whitenexx Doppel-As

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Es gibt für Windows Treiber und Tools, mit denen man auf Linux-Platten zugreifen kann. Ging bei mir ohne Probleme! Schreiben mukkte aber manchmal ein bisschen rum...
    Wie die Tools hießen habe ich leider vergessen --->Google!
     
  8. #7 schwedenmann, 21.04.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Platte für win und Linux

    Hallo


    1. per fat32, aber da ist ja die 4GB Filegrenze

    2. ext3 per Treiber
    http://www.fs-driver.org/index.html

    3. ntfs per ntfs-3g
    verschlüseltes-ntfs und noch ein ntfs-feature werden noch nicht unterstützt.

    mfg
    schwedenmann
     
  9. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    danke schwedenamnn ein sehr genauer abriss !

    :search: .oO( da kennt sich jemand aus )
     
  10. #9 fabifri, 21.04.2007
    fabifri

    fabifri Kopf hörer

    Dabei seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    der ext3-treiber für windows ist absolut stabil, da gibt es keinen grund zur sorge ;)

    und der ntfs3g-treiber ist auch absolut stabil. nur noch ein hinweis: der ntfs-3g-treiber schreibt nicht auf ein inkonsistentes NTFS - also immer zuerst windows ordnungsgemäß herunterfahren, bzw. die externe ntfs-festplatte mit "hardware sicher entfernen" auswerfen, dann klappts auch wunderbar.

    mfg fabi
     
  11. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    naja und im Zweifelsfall nehm ich lieber ein Win Treiber der ext3 ohne Journaling beschreibt als ein ntfs-Treiber der Learning-by-Doing programmiert wurde und daher ein größeres Risiko darstellt.
     
  12. #11 fabifri, 22.04.2007
    fabifri

    fabifri Kopf hörer

    Dabei seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    Richtig :)) , wobei ntfg-3g ziemlich stabil ist - noch keine probleme gehabt bsi jetzt, auch externe festplatten funktionieren tadellos
     
  13. #12 supersucker, 22.04.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ach ne, Quelle?

    Wie oft muss man das hier im Board eigentlich noch wiederholen, es gibt keine Probleme mit ntfs-3g und dem Schreiben.

    Und für das Schreiben von Win -> Lin gibt es die Treiber von fs-driver.org.

    Auch das ohne Probleme.

    Und der nächste der hier irgendwas von "unsicher" usw. faselt, soll das bitte schön mal begründen, es nervt nämlich langsam.
     
  14. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Ich sag dir warum...

    Es wurde von den Entwicklern als sicher angesehen, allerdings waren das nur 1% der Leute die das nutzen. Das läuft stabil, aber nicht sicher stabil. Schon allein die ganzen hinweise "Windows sollte vorher ordnungsgemäß heruntergefahren werden" etc... Wer sagt dir das Windows trotz "Herunterfahren" alles richtig macht und nicht doch irgendwas zurücklässt womit ntfs-3g nicht klar kommt. Es gibt da keine Garantie, das nicht irgendwann irgendwas überschrieben wird und solange die NTFS nicht freigeben wird es nie sicher sein.

    Also lieber 10 Programmierer, die ext3 unter Windows zum laufen bekommen, weil die die Arbeitsweise von ext3 kennen, als 1000 Programmierer, die das Durch Beobachten herrausfinden müssen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 22.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ist doch Quatsch - die Entwickler testen ja nicht nur selber, sondern halten auch Rücksprache mit den Nutzern dieses Treibers. Ansonsten könntest Du auch K3B oder Kaffeine als unsicher einstufen. ntfs-3g wurde gerade wegen der kritischen Ausgangslage sehr intensiv getestet. Schau Dir mal die Entwicklerinfos dazu an.
     
  17. #15 supersucker, 22.04.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein, du denkst das das so war.

    So war es aber eben nicht.

    Lies dir halt entsprechende Testberichte durch bevor du so einen Unsinn erzählst.

    Im Übrigen: Dafür das du hier im Brustton der Überzeugung solche Schoten raushaust lässt du jegliche Eigeninitiative bezüglich selber googlen / nachlesen völlig vermissen.
     
Thema:

Festplatte gemeinsam nutzen...

Die Seite wird geladen...

Festplatte gemeinsam nutzen... - Ähnliche Themen

  1. Festplatte auf SD Karte umziehen

    Festplatte auf SD Karte umziehen: Hi zusammen, ich habe einen alten Laptop zum Server umfunktioniert. habe bei der Installation von CentOS bzw. der Partitionierung die...
  2. Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte

    Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte: Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) gibt die Verfügbarkeit einer 314 GByte großen Festplatte für den Raspberry Pi bekannt. Weiterlesen...
  3. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  4. Indiegogo-Kampagne für Ubuntu-Tablet mit großer Festplatte

    Indiegogo-Kampagne für Ubuntu-Tablet mit großer Festplatte: Das UbuTab getaufte Gerät, für das seit einer Woche eine Finanzierungskampagne auf der Crowdfundingplattform Indiegogo läuft, soll eine 1 TB...
  5. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...